Home

“Medienkompetenz – Wie funktioniert Kriegspropaganda?”

Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?

Unter dieser Überschrift lud der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser am 23.10.2015 nach Berlin in das Kino Babylon.


KenFM

Aufgrund der enormen Nachfrage sprach der Schweizer an zwei zusätzlichen Tagen vor ausverkauftem Saal über die Mechanik der Propaganda. Der Fokus lag natürlich auf der Macht der Massenmedien. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag wenn es darum geht, ein Volk auf einen Krieg vorzubereiten.

Im Vorfeld erschaffen die Massenmedien ein Feindbild. Angst als Hebel, und das Verbiegen der Wahrheit als Ziel. So wurden und werden Kriege medial vorbereitet. Wer sich davor schützen will, gerade dieser Tage, muss ins Archiv der Geschichte. Es geht darum, das Muster der Mechanik zu dechiffrieren, die Techniken uns Ausspielkanäle der Kriegspropaganda zu benennen.

Ganser ist als Historiker, der nur anhand von Fakten argumentiert, längst selbst ins Fadenkreuz der Propagandamaschine geraten. Dennoch beugt er sich nicht dem Druck, der auch – oder gerade – auf Wissenschaftler ausgeübt wird und der vor allem über die zahllosen Kanäle der Rüstungsindustrie die wirtschaftliche Zerstörung der Abtrünnigen zum Ziel hat. …

weiter…

Der Neoliberalismus ist das geplante finale Ende der Demokratie

Prof Dr.Rainer Mausfeld von der Universität Kiel in der Fortsetzung seiner Vortragsreihe: “Warum schweigen die Lämmer.”

Was wurde aus dem Projekt “Aufklärung”?
Der Neoliberalismus ist das von den Eliten geplante finale Ende der Demokratie.


newscan-tv

mehr…

sowie der zusammengefasste Text des Vortrags

Die Revolution der Selbstlosen


Maja M.

 

(leider inzwischen wieder aus dem Netz genommen, wer es findet bitte Bescheid sagen)

 

Immer mehr Wissenschaftler stellen die pessimistische Sichtweise der menschlichen Natur infrage. Psychologen, Neurowissenschaftler und Primatenforscher haben herausgefunden, dass Altruismus und die Fähigkeit zur Kooperation durchaus grundlegende, angeborene Wesenszüge des Menschen sind.

Selbstbezogenheit, Materialismus und Geldgier beherrschen unsere moderne Gesellschaft. Aber gehört es nicht vielleicht doch zur menschlichen Natur, selbstlos zu sein, also uneigennützig im Interesse von anderen zu handeln? Seit rund 20 Jahren widerlegen Forschungsergebnisse – wie etwa die des Katastrophenforschungszentrums von Delaware – die These von einem universellen Egoismus. Psychologen, Neurowissenschaftler und Primatenforscher fanden heraus, dass sogenanntes prosoziales Verhalten wie Mitgefühl, Altruismus, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit zur Kooperation zu den fundamentalen Eigenschaften des Menschen zählen.

weiter…

Kooperation oder Konkurrenz – Braucht der Mensch ein Feindbild?


KenFM

„Konkurrenz belebt das Geschäft!“

Mag sein, nur ist das Leben an sich etwas völlig anderes als ein klassisches Geschäft. Wer das „Business-Model der Natur“ auf „survival of the fittest“ eindampft, liegt grundfalsch. Die Idee der Kooperation muss als wesentlicher Teil der DNA dieses Planeten erkannt und benannt werden.

Der Mensch im 21. Jahrhundert muss sich endlich von der Idee verabschieden, dass der Krieg der Vater aller Dinge sei. Diese Sichtweise kommt nicht ohne Feindbild aus und war nur deshalb über Tausende von Jahren erfolgreich, da über den größten Teil dieses Zeitraums deutlich weniger Menschen lebten. Die Bevölkerungsexplosion hat alles verändert. Zudem haben von Menschen geschaffene Maschinen die Macht des einzelnen Individuums ins Unvorstellbare gesteigert.

weiter…

L O V E

I Am NOT Black, You are NOT White.


Prince Ea

mehr…

How Big Oil Conquered the World

From farm to pharmaceutical, diesel truck to dinner plate, pipeline to plastic product, it is impossible to think of an area of our modern-day lives that is not affected by the oil industry. The story of oil is the story of the modern world. And this is the story of those who helped shape that world, and how the oil-igarchy they created is on the verge of monopolizing life itself.


corbettreport

https://www.youtube.com/watch?v=ySnk-f2ThpE

Jürgen Todenhöfer zum Bundeswehreinsatz in Syrien: “Logisch ist das nicht zu begründen”

“Logisch ist das nicht zu begründen. Weil alle Kriege gegen den Terror, alle Militäraktionen gegen den Terror, die wir seit 9/11 unternommen haben, sind alle gescheitert. Kein einziger hatte Erfolg!”

“Das absurde an dieser Anti-Terror-Strategie ist ja, dass wir am Anfang ein paar 100 international gefährliche Terroristen hatten – und jetzt ein paar Hunderttausend!”

 


antikriegtv2

“Wir sollen aufgehetzt werden gegen 1,6 Millarden Moslems”

nachdenKEN über: Paris

Nichts ist, wie es scheint, oder: Terror ist nicht unbedingt etwas, mit dem der Mensch leben muss, Terror ist auch ein Werkzeug, das hilft, die Eliten global an der Macht zu halten. Terror sorgt für ein stabiles Feindbild auf allen Seiten.

Es wird Zeit, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Die Uhr tickt und WIR, die Massen, sind den Machthabern mehr oder weniger im Weg.


wwwKenFMde

“Es gibt eine gezielte Propaganda-Kampagne um in Europa die Angst vor Muslimen zu schüren”

Gearoid O Colmain zu den Attentaten von Paris – Virales RT-Interview in deutscher Übersetzung

In der englischen Originalfassung haben sich schon über eine halbe Millionen Menschen das RT-Interview-Interview mit Gearoid O Colmain zu den Anschlägen in Paris angesehen. Der unabhängige Analyst und Autor sagt: Es gibt eine gezielte Propaganda-Kampagne um in Europa die Angst vor Muslimen zu schüren. Den Krieg gegen den Terror nennt er “vom Ausland aus orchestriert”. Ziel der gewollten Destabilisierung sei es, eine neue globale Ordnung zu schaffen, die lediglich einer kleinen Elite nutzt.


RT Deutsch

mehr…

“Wir alle sind Menschen – wir müssen lernen als Spezies zu denken”

KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen in Plauen (8.11.2015)

Seit mehreren Wochen findet in Plauen – einer 60.000 Seelen-Gemeinde in Sachsen – jeden Sonntag ab 15 Uhr eine Demonstration mit mehreren Tausend Teilnehmern statt. Die Veranstaltung trägt den Namen „Wir sind Deutschland – Nur gemeinsam sind wir stark“ und wurde von einer Hand voll Bürgern, die bis dato politisch nicht aktiv waren, ins Leben gerufen. …


wwwKenFMde

mehr…

mehr zu TEILE und HERRSCHE auf Heinrichplatz.TV

Der neue Kalte Krieg? Hauke Ritz analysiert: Was wollen die USA in Europa

Zu Gast im RT Deutsch-Studio: Der Geschichtsphilosoph Hauke Ritz. Laut seiner These verfolgen die USA einen geopolitischen Langzeitplan, mit dem Ziel China und Europa gegen Russland auszuspielen. Die derzeitige weltpolitische Lage, zeige, so Ritz, dass dieses Vorhaben bereits umgesetzt wird.

mehr…

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge: Wie werden heute Kriege “gemacht”?

Vortragsveranstaltung von World Beyond War Berlin:

Ehemalige CIA-­Analysten Ray McGovern und Elizabeth Murray

Wie werden heute Kriege “gemacht”?

Ukraine, Naher und Mittlerer Osten, US-­Drohnenkrieg via Ramstein

Mittwoch, den 16. September 2015 um 19.30 Uhr
Ort: Sprechsaal
Marienstrasse 26 in Berlin-Mitte

mehr…

Bericht von der Veranstaltung:

Direkte Einblicke in das Zentrum des Imperiums

Die beiden ehemaligen hochrangigen US-Geheimdienst-Mitarbeiter Ray McGovern und Elizabeth Murray besuchten gestern Berlin und referierten zu dem Thema „Wie werden Kriege gemacht?“. Doch der Vortrag könne genauso gut „Wie werden Flüchtlinge gemacht?“ heißen, so McGovern. Das müsste eigentlich jeden in Deutschland interessieren. Doch die deutsche Mainstream-Presse ignorierte, wie miteinander abgesprochen, die Veranstaltung – was wohl vor allem an den Antworten lag, die McGovern und Murray gaben. …

weiter…

weiter zum ARCHIV HOMEPAGE