Home

Ernst Wolff – Die Welt am Rande des Finanzabgrundes

Welche Hintergründe und Drahtzieher stecken hinter dem Finanzsystem. Welche Gefahren liegen vor uns.

Der Deep State wird genauso behandelt, wie die Ideen den Menschen gefügig und abhängig zu machen.

Ein Vortrag für Insider und Menschen die sich vieles in unserer Gesellschaft gar nicht vorstellen können und als Verschwörungstheorie abtun. Ernst Wolff ist wieder sehr exakt und liefert auch Quellen. Der Journalist und Buchautor der Bücher “Weltmacht IWF” und “Finanz-Tsunami” beschäftigt sich seit 40 Jahren mit den Hintergründen des Finanzsystems.


SeeGespräche

Unsere Empfehlung: Bitte den Beitrag bis zum Ende ansehen! Auch für Schulen besonders interessant! Die Inhaltsangabe mit Sprungmarken folgt kurzfristig.

Herzlichen Dank für die Einladung an den Veranstalter UDO DAECKE. Er fand am 7. Juni 2018 in Owingen am Bodensee statt. Infos zu weiteren Veranstaltungen in Owingen bei Udo Daecke sind unter udo.daecke@t-online.de zu erfragen.

Am 12. Juli 2018 ist Willy Wimmer im KulturO in Owingen. Bitte unter o.g. e-Mail-Adresse reservieren. …

https://www.youtube.com/watch?v=pGKCx9eJ0ZQ

#GeldRegiert

 

 

The Spider’s Web: Britain’s Second Empire (Documentary)

At the demise of empire, City of London financial interests created a web of secrecy jurisdictions that captured wealth from across the globe and hid it in a web of offshore islands. Today, up to half of global offshore wealth is hidden in British jurisdictions and Britain and its dependencies are the largest global players in the world of international finance.

 


Independent POV

Sponsor the next film on Patreon: https://www.patreon.com/independentdo…

Share this documentary with your friends, and ask sites to feature it: https://twitter.com/spiderswebfilm https://www.facebook.com/Spiderswebfilm/ https://www.imdb.com/title/tt6483026/

The Spider’s Web was substantially inspired by Nicholas Shaxson’s book Treasure Islands you can read an extract of it here: https://www.theguardian.com/theguardi… Translate this documentary here on youtube or contact us for the .srt file info@queuepolitely.com

For those interested to learn more about tax justice and financial secrecy, read about the Tax Justice Network’s campaigning and regular blogs – become part of the movement for change and listen to the Tax Justice Network’s monthly podcast/radio show the Taxcast https://www.taxjustice.net/taxcast/ Review on Open Democracy: https://www.opendemocracy.net/newecon… Review on Filmotomy: https://filmotomy.com/the-spiders-web… Website: www.spiderswebfilm.com

https://www.youtube.com/watch?v=np_ylvc8Zj8

#GeldRegiert

 

Generation being born now is the last to be free

Assange in last interview before blackout (VIDEO)

Before his links to the world was cut by his Ecuadorian hosts, WikiLeaks founder Julian Assange gave an interview on how technological advances are changing humankind. He said global surveillance will soon be totally unavoidable.

WATCH FULL INTERVIEW:

https://www.rt.com/news/438968-assange-last-interview-blackout/

#Assange

 

Rainer Mausfeld: “Wie werden politische Debatten gesteuert?”

Methoden, Wirkung und Hintergründe

 


ÖDP München

Prof. Dr. Rainer Mausfeld bietet einen Einblick in die wirkliche Verwaltung unserer Demokratie und zeigt auf, wie mit den Techniken des Meinungsmanagements die Bürger in Gleichgültigkeit und der Illusion des Informiertseins gehalten wird.

Dabei stellt er sich u.a. folgenden Fragen:

  • Mit welchen subtilen Methoden arbeiten Parteien und Lobbyverbände?
  • Wie und in welchem Ausmaß werden wir bereits heute manipuliert?
  • Welche Rolle spielen die Medien?

 

“Die politische Welt reduziert sich in ihrer Wider­spie­ge­lung auf eine Wahrheit. Wir können also nur wählen zwischen SPIEGEL-Prawda, SÜDDEUTSCHE-Prawda, TAZ-Prawda, FAZ-Prawda oder TAGESSCHAU-Prawda.”

 

https://propagandaschau.wordpress.com/2018/07/05/rainer-mausfeld-wie-werden-politische-debatten-gesteuert/

#Mausfeld

Der Anfang vom Ende

Am 11. September 2001 begann der Niedergang der Medienwelt.

– Wolf Reiser

Menschen, die in meinem Schwabinger Kaffeehaus nach wenigen Minuten eines Leseversuchs mit Kopfschütteln ihre einst geliebte Süddeutsche Zeitung zu Seite legen, fragen mich immer häufiger, da sie wissen, dass ich viele Jahrzehnte für fast alle nennenswerten Printorgane gearbeitet habe, was eigentlich aus uns Journalisten geworden ist, wann das alles begann mit dem sittlichen Zerfall und ob sich die Branche irgendwann einmal von dieser Implosion erholen wird, ein Fakt, womit sie sich nicht auf den Einbruch an den Kiosken beziehen.

Wenn ich in Erzählstimmung bin, dann plaudere ich ein wenig oder empfehle dem einen oder anderen mal nachzulesen, wie Sebastian Haffner sich über Goebbels und dessen Umgang mit den Medien äußerte: „Dieser versuchte nämlich nicht, das gesamte deutsche Volk zu national-sozialistischen Ideen zu bekehren, sondern er verlegte seine Anstrengungen darauf den Bürgern durch die Medien eine heile Welt vorzuspiegeln. Er verbot die bürgerlichen Zeitungen nicht und man kann nicht einmal sagen, dass er sie nazifizierte. Die meisten alten Redaktionen der großen bürgerlichen Zeitungen schrieben, wie sie immer geschrieben hatten und genau so sollten sie auch schreiben. Es gab im Dritten Reich durchaus eine Art Pressevielfalt. Der Zeitungsleser hatte die Wahl, die Dinge so dargestellt zu sehen, wie er es sich wünschte und gemäß seiner Stimmungslage weiter bedient zu werden.“

Donnerwetter, sagen meine Gäste, das hätten sie sich ganz anders vorgestellt, mit Stürmer und Völkischem Beobachter und die ganzen Edelfedern der inneren Emigration draußen in Dachau beim Steineklopfen oder dem Auswendiglernen von „Mein Kampf“.

Was aber haben Haffners kühle Einlassungen mit der Gegenwart zu tun, mit dem neuen Deutschland 2018 und seiner neoliberal-zentral-populistischen Breitbandfront aus Zeit, Welt, SZ, Spiegel, taz, FAZ, Tagesspiegel und den kläglichen Sendemast-Trümmern von ARD, ZDF und dem Deutschlandradio zu tun? …

https://www.rubikon.news/artikel/der-anfang-vom-ende

#Kriegslügen

„Krieg ist heilbar!“

 

Der Rubikon interviewte Franz Ruppert und Daniele Ganser. Das Treffen zweier Forscher auf ganz unterschiedlichen Gebieten förderte erstaunliche Gemeinsamkeiten und echte Lösungsansätze zu Tage.

 


Rubikon

– Florian Ernst Kirner

Mein eigener Weg zu Franz Ruppert führte über den hervorragenden YouTube-Kanal der Arbeiterkammer Vorarlberg.
Dort gibt es eine Veranstaltungsreihe namens „Wissen fürs Leben“, die in der Regel exzellente Vorträge über psychologische und therapeutische Themen bringt.

Ich hatte mich auf die Suche nach derlei Inhalten begeben, weil es mir schlecht ging. Mein Vater lag im Sterben und meine nunmehr elfte Beziehung auch. Beides, mein Vater und meine Beziehungsprobleme, hatten miteinander zu tun, soviel hatte ich inzwischen begriffen. Aber ich kam einer Auflösung der dahinterliegenden Muster einfach nicht näher.

Der Vortrag von Franz Ruppert, auf den ich stieß, war sein Referat über „Trauma, Angst und Liebe“. …

https://www.rubikon.news/artikel/krieg-ist-heilbar

#Kriegslügen

Achtung

derzeit krasser Kriegslügenalarm!!!

#Kriegslügen 

#Skripal#Ghouta

 

Zwei Weltkriege sind genug!

 

Europäer wenden sich in vielen Ländern mit Friedensappell an westliche Medien und Politik.

Die Regierungen der „westlichen Wertegemeinschaft“ — insbesondere Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands unter Führung der USA und der NATO – sowie die Medien kommen ihrer Friedenspflicht nicht nach. Nach NATO- und EU-Osterweiterung bis vor die russischen Grenzen eskalieren sie unter den fadenscheinigsten Anwürfen die politische Lage unter anderem in Zentraleuropa und Nahost gegen Russland und erhöhen im Tagesrhythmus den Druck auf die russische Regierung. Hierdurch wächst die Gefahr für einen 3. Weltkrieg. Die Unterzeichner der nachfolgenden Erklärung appellieren an die Kräfte der Vernunft, den Weg der Eskalation zu verlassen und in den Frieden zu investieren.

Wir Europäer sagen NEIN zu einem Krieg gegen Russland!

Zwei Weltkriege sind genug!

In der Vergangenheit ließ sich Deutschland in den Ersten Weltkrieg hineinziehen und hat im Zweiten Weltkrieg dem russischen Volk unermessliches Leid zugefügt.

Wir werden nicht zulassen, dass sich dies noch einmal wiederholt!

Wenn die deutsche Vasallen-Regierung in Komplizenschaft mit den Kriegstreibern in Großbritannien und Frankreich unter der Führung der USA und der NATO einen neuen Angriffskrieg gegen Russland plant, dann tut sie das

nicht in unserem Namen!

Zu Krieg und Frieden haben wir, die Bürgerinnen und Bürger, das letzte Wort!

Wir sagen NEIN zu Krieg und Gewalt in den internationalen Beziehungen und verurteilen die fortgesetzte Kriegstreiberei, Aufrüstung und Militarisierung!

Urteilsbegründung des internationalen Militärgerichtshofs in Nürnberg 1946:

„Die Entfesselung eines Angriffskrieges ist nicht bloß ein internationales Verbrechen. Es ist das schwerste internationale Verbrechen, das sich von anderen Kriegsverbrechen nur dadurch unterscheidet, dass es in sich alle Schrecken der anderen Verbrechen einschließt und anhäuft.“

https://neue-debatte.com/2018/04/30/zwei-weltkriege-sind-genug/

 

Kriegsmärchen

 

Unsere Regierungen lügen für den Krieg.

– Rubikons Weltredaktion

Märchenstunde

von Darius Shahtahmasebi

Sollten Sie bei den aktuellen globalen Entwicklungen ein irritierendes Déja-vu erleben, kommt das daher, dass wir das alles tatsächlich schon mal erlebt haben, mehrmals sogar.

Die USA und ihre Verbündeten beschuldigen die syrische Regierung fast seit Beginn der Konflikte 2011, Chemiewaffenangriffe in Syrien durchzuführen. Im August 2012 warnte der damalige Präsident Barack Obama die Assad-Regierung, dass „eine Menge chemischer Waffen, die bewegt oder eingesetzt“ würden, die rote Linie darstelle, die eine US-Intervention veranlassen würde. (Zusätzlich deutete Obama an, nachdem er das libysche Staatsoberhaupt Muammar Gaddafi 2011 hatte ermorden lassen, dass Assad der Nächste sein würde.)

Seit Obama seine rote Linie gezogen hatte, lautete das offizielle Narrativ in etwa folgendermaßen:

„Assad entschied sich dafür, Obama den politischen Stinkefinger zu zeigen und massakrierte dann regelmäßig Zivilisten mit geächteten Nervengasen wie Sarin – trotz dieser Warnungen und aggressiver Interventionsforderungen.“

Der letzte Angriff soll angeblich letztes Wochenende im Damaszener Vorort Duma in Ost-Ghuta stattgefunden haben – nur Tage, nachdem Trump den Rückzug der US-Truppen aus Syrien gefordert hatte.

Bevor uns nun aber die Machthaber in etwas hineinziehen, das sich schnell zu einem der größten globalen Konflikte unserer Zeit zuspitzen könnte, sollten wir dieses Narrativ nochmal genau durchleuchten und das vorhandene Beweismaterial prüfen.

Eine kurze Lügen-Geschichte

Während es Hinweise auf wiederholte Chemiegas-Angriffe in Syrien gibt, haben sich die Mainstream-Medien auf vier große Vorfälle gestürzt, um Militäraktionen gegen den syrischen Staat zu rechtfertigen. …

https://www.rubikon.news/artikel/kriegsmarchen

Kriegslügen: Michael Lüders ausführliche Analyse – April 2018

Aktuelle Geopolitik: Michael Lüders ausführliche Analyse – April 2018


uncutnews.ch

https://www.youtube.com/watch?v=-rqcgPPJB9s

Rubikon Facts

Mit der herzlichen Bitte um Weiterverbreitung:

Kriegslügen

Kriegslügen

https://www.rubikon.news/

#Kriegslügen#Ghouta

 

 

#WhiteHelmets

White Helmets

 

http://www.heinrichplatz.tv/?p=27697

 

 

Werden wir in den nächsten Krieg gelogen?

Den NATO-Staaten gehen die Lügen aus.

– Willy Wimmer

Es fing im allgemeinen Bewusstsein mit den Behauptungen aus den westlichen Hauptstädten an, die uns alle geradewegs in den ordinären Angriffskrieg gegen Jugoslawien geführt haben. Heute ist dem letzten Betrachter klar, dass dieser Krieg gegen ein Gründungsmitglied der Vereinten Nationen zwei zentralen Zwecken diente.

  1. die Militärkontrolle der Vereinigten Staaten über den gesamten Balkan mit seiner Westeuropa dienenden Infrastruktur sicherzustellen und den strategischen Fehler aus dem Zweiten Weltkrieg mit unterlassener Stationierung amerikanischer Bodentruppen auf dem Balkan auszubügeln.
  2. den Aufmarsch der NATO gegen die russische Westgrenze dadurch einzuleiten, dass die traditionellen Verbindungen Russlands zum Balkan gekappt werden sollten.

Damit wurde der Fahrplan zur Strangulierung Russlands, ohne das ein Ende des Kalten Krieges in Europa nicht denkbar gewesen wäre, eingeleitet. Es blieb daher nicht bei Jugoslawien, wie die Kriege des Westens in Afghanistan, dem Irak und Syrien, Libyen und Mali zeigten. Alles das, was zu Millionen Opfern führte und ganze Regionen in die Steinzeit zurückbombte, konnte nur durch eine gnadenlose Lügenkampagne gegen die eigenen Völker erzielt werden.

Damit diese nicht gegen die auch und gerade durch diese Kriege losgelöste Migrationsbewegung revoltierten, wird jeder, der auf diese Zusammenhänge aufmerksam macht, von dem derzeit überall im Westen herrschenden Lügenkartell als Populist oder Schlimmeres hingestellt. Wortführer, um diese Linie durchzuziehen, ist zweifellos der sozialdemokratische Außenminister Asselborn aus Luxemburg, soweit die Europäische Union betroffen ist.

Wie könnte es anders sein, wird dem schauerlichen Spiel der Lügenkontrolle durch westliche Regierungen aus London die Krone aufgesetzt. Wer sich mit der weltpolitischen Lage derzeit auseinandersetzt, kommt zu bestimmten Ergebnissen. Wer es wirklich mit der Humanität ernst meint, der hört auf, andere Staaten und Völker mit Krieg zu überziehen. Das zu fordern, heißt allerdings, London zuzumuten, auf sein jahrhundertelanges Geschäftsmodell zu verzichten.

Jeder Konflikt, mit dem wir es derzeit zu tun haben, geht auf instrumentalisierte Lügen mit einem Ursprung in London zurück. Tony Blair mag sich für den Verbleib Englands in der Europäischen Union einsetzen, wie er will. Es war Tony Blair, der jedes Vertrauen in die Rechtmäßigkeit westeuropäischen Regierungshandelns zerstört hat. Vor allem auch deshalb, weil sich sowohl EU als auch NATO als willenlose Abnick-Maschine für angelsächsische Lügengespinste herausgestellt haben. Von NATO und EU geht für die Bürgerinnen und Bürger in Westeuropa derzeit eine “akute Lebensgefahr” aus. …

https://www.nachdenkseiten.de/?p=43391

#Kriegslügen#Friedensdividende

 —

Ukraine on Fire: The Real Story

Full Documentary by Oliver Stone (Original English version)

Ukraine on Fire: The Real Story – Full Documentary by Oliver Stone (Original English version) from Sott.net on Vimeo.

 

Ukraine, the ‘borderlands’ between Russia and ‘civilized’ Europe is on fire. For centuries, it has been at the center of a tug-of-war between powers seeking to control its rich lands and Russia’s access to the Mediterranean.

The Maidan Massacre in early 2014 triggered a bloody uprising that ousted president Viktor Yanukovych, spurred Crimeans to secede and join Russia, and sparked a civil war in Eastern Ukraine.

Russia was portrayed by Western media as the perpetrator, and has been sanctioned and widely condemned as such. But was Russia responsible for what happened?

Ukraine on Fire provides a historical perspective for the deep divisions in the region which led to the 2004 Orange Revolution, the 2014 uprisings, and the violent overthrow of democratically-elected Yanukovych.

Covered by Western media as a ‘popular revolution’, it was in fact a coup d’état scripted and staged by ultra-nationalist groups and the US State Department.

Investigative journalist Robert Parry reveals how US-funded political NGOs and media companies have emerged since the 1980s, replacing the CIA in promoting America’s geopolitical agenda abroad. …

 

https://vimeo.com/252426896

#Maidan

„Wir können die Probleme des 21. Jahrhunderts nicht mit Gewalt lösen.“

Rubikon-Jugendredakteurin Madita Hampe im Gespräch mit Friedensforscher Daniele Ganser.

In der ersten Rubikon-Videoproduktion geht es um die Themen Krieg und Frieden, Angst und Verantwortung, die Lüge vom „humanitären“ Krieg sowie darüber, wie jeder im Alltag den Mut finden kann, gegen unmenschliche Verhältnisse, Propaganda und Hetze aufzubegehren.


Badx Madurskli

Vielleicht ist es das, was dieses Interview so reizvoll macht: Dass hier eben kein abgeklärter Journalist professionelle Fragen stellt, sondern eine 15-Jährige, eine politisch so interessierte wie versierte 15-Jährige allerdings. Madita Hampe geht in Leipzig zur Schule und hat ganz offensichtlich den Mut, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen – und Daniele Ganser kluge Fragen zu stellen. Und Ganser, der Schweizer Historiker und Friedensforscher, antwortet ihr weniger als Wissenschaftler, denn als Mensch. Den beiden gelingt eine, auch für den Zuseher, beglückende Begegnung mit wunderbaren Erkenntnissen. …

 

Man schafft niemals Veränderung, indem man das bestehende bekämpft.

Um etwas zu Verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.

Buckminster Fuller

 

https://www.youtube.com/watch?v=S6pklTG3YaE

#9/11#Ganser

Ernst Wolff: Nicht von gewählten Politikern werden wir regiert, sondern vom Gobalen Finanzsystem.

 

Prägnant, einprägsam und auf den Punkt gebracht erläutert uns Ernst Wolff, wie das globale Finansystem entstanden ist und sich im Laufe von 100 Jahren zum einzigen Herrscher über die Menschheit entwickelt hat.


newscan

https://www.youtube.com/watch?v=pJprZT0SYeo

#GeldRegiert

Wie sich die “verwirrte Herde” auf Kurs halten lässt

 

28. Pleisweiler Gespräch mit Professor Mausfeld – 22. Oktober 2017


NachDenkSeiten

Der Vortrag ist mit gut zwei Stunden recht lang geraten. Aber er war spannend und Rainer Mausfeld präsentierte viel Material, viele Anregungen, viele Daten, viele Zitate, viele Hinweise auf Literatur – der Vortrag enthält ein Bündel von nützlichen Informationen. Sie können dann, wenn Sie sich für eine der vielen benutzten Abbildungen und Folien besonders interessieren das Video anhalten, nachlesen und notieren.

Was mir beim Noch-mal-anschauen besonders auffiel: Rainer Mausfeld und mit ihm viele NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser leben in einer anderen Welt als die Mehrheit der in unserem Land dominierenden Personen in Politik und Medienwelt. Wer das Geschehen kritisch betrachtet, ist weit weg von jenen, die in unserer Gesellschaft das Sagen haben. Sie unterscheiden sich vor allem im Blick auf das, was bei uns Demokratie genannt und als solche tagaus tagein gerühmt wird. Da gießt Rainer Mausfeld kübelweise Wasser in den üblichen politischen Bildungswein. Er beschreibt und belegt, wie alt und wie geplant die neoliberal geprägte Zerstörung demokratischen Zusammenlebens ist. Der historische Abriss ist ganz und gar nicht langweilig. Am Schluss kommt die große Frage: Was tun? Selbst aktiv werden.

Das vollständige Thema des Vortrags lautete:

Wie sich die “verwirrte Herde” auf Kurs halten lässt:
Neue Wege der “Stabilitätssicherung” im autoritären Neoliberalismus

Nachzutragen bleibt noch eine Bitte an Sie. Unterstützen Sie uns, falls Sie sich das finanziell leisten können, bei der Finanzierung der entstandenen Kosten für Veranstaltung und Videoaufnahmen. …

https://www.youtube.com/watch?v=aK1eUnfcK4Q

 

Mehr Demokratie – jetzt oder nie

Politisch erwachsen werden – jetzt!

Volksabstimmungen im Bund führen nicht automatisch zu „richtigen“ Entscheidungen – aber es wären endlich die Richtigen, die entscheiden.

Speziell auf „linker“ und humanistischer Seite befürchtet man, dass Rechte die öffentliche Meinung mit Themen wie Minarett- und Vollverschleierungsverbot, Flüchtlingsobergrenze und Mauerbau an der deutsch-österreichischen Grenze vor sich hertreiben könnten.

Gerade der mangelnde Nachdruck, mit dem die Linke das „eigentlich“ auch in ihrem Parteiprogramm präsente Thema Volksabstimmungen vertritt, lässt aber den Eindruck entstehen: Nur die Rechten kümmern sich ernsthaft um mehr Mitbestimmung der Bevölkerung. Ist das Thema „Plebiszite“ erst einmal mit Rechts identifiziert, beißt sich die Katze in den Schwanz: mit „denen“ will man sich keinesfalls ins selbe Boot setzen. Die Blutwurst schmeckt ja auch ungleich besser, seit man erfahren hat, dass Hitler Vegetarier war. Die anderen Parteien meiden das Thema also, weil es von Rechten aufgegriffen wurde, und Rechte greifen das Thema auf, weil es von anderen Parteien gemieden wird.

Vielleicht ist das Ganze aber auch nur eine Art Arbeitsteilung zwischen derzeitigen und möglichen künftigen Machthabern, die einander die Bälle zuspielen und das Volk im Ergebnis über Jahrzehnte von wirklicher Teilhabe ausschließen. Wir leben in einer Epoche, die in Medien wie der „Zeit“ oft großspurig Postdemokratie genannt wird. Das klingt ungemein intellektuell – wie auch die verwandten Wörter „postmodern“ oder „postfaktisch“.

Was aber bedeutet „postdemokratisch“? Im Grunde nichts anderes als „undemokratisch“. Mit prädemokratischen Staatsformen wie Monarchie und Diktatur hat die Postdemokratie gemein, dass das Volk von jeder Einflussnahme auf die Regelung eigener Angelegenheit ausgeschlossen wird. Postdemokratisch ist vor allem die EU, in der beständig Macht von den direkt vom Volk gewählten Institutionen, den nationalen Parlamenten, zu den nicht vom Volk bestimmten Institutionen fließt, beispielsweise zum EU-Ministerrat. Demnächst vielleicht zum „Europäischen Finanzminister“?

Das Volk kann irren – „Volksvertreter“ können dies auch…

https://www.rubikon.news/artikel/politisch-erwachsen-werden-jetzt

siehe auch…

Bitte unterschreiben Sie HIER für unsere Kampagne „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“

 

„Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“

Es wird doch niemand für STEUERERHÖHUNGEN stimmen

Liebe Mitbürger,

es würde doch niemals eine Mehrheit für Steuererhöhungen stimmen?!

Falsch! Wenn der Sinn von Steuern einleuchtet, stimmen die Bürgerinnen und Bürger regelmäßig auch für höhere Steuern. Es geht nicht darum, den Staat abzuholzen, sondern ihn effektiver zu machen. Gestern ist der Bund der Steuerzahler unserem Bündnis für Volksentscheide beigetreten – und hat das vor der Bundespressekonferenz bekannt gegeben.

Präsident Reiner Holznagel fordert: Bei Volksentscheiden müssen wir auch über Geld abstimmen dürfen. Denn am Ende bezahlen sowieso immer die Bürger/innen die Zeche.

Hier Video-Statement von Reiner Holznagel ansehen: Warum jetzt die Zeit ist für bundesweite Volksentscheide!


Mehr Demokratie

­ ­ ­

Mit dabei war auch Prof. Dr. Reiner Eichenberger, einer der führenden1 Schweizer Ökonomen und Mitglied im Kuratorium von Mehr Demokratie. Eichenberger erklärt: Die direkte Demokratie ist wissenschaftlich u.a. in der Schweiz und den USA sehr gut erforscht. Der Befund ist eindeutig:

Volksentscheide führen zu effektiveren Steuern und einem besseren, also einem bürgernahen und stärker gemeinwohlorientierten, Staat. Wir bekommen als Bürger/innen mehr für unser Geld, zum Beispiel eine bessere Bahn. Wer einmal in der Schweizer Bahn gefahren ist, weiß, was damit gemeint ist…

Schlechte Nachrichten für Lobbyisten: Unfaire finanzielle Regelungen, die nur wenigen Privilegierten nutzen, und Steuerschlupflöcher haben bei Volksentscheiden weniger Chancen als in Parlamenten.

Parlamente entscheiden reichenfreundlicher als die Bürger/innen in Volksentscheiden.2 Wenn wir in Deutschland Volksentscheide einführen, wird die soziale Spaltung der Gesellschaft geringer. Nur ein Beispiel: Die Schweiz hat einen der höchsten Vermögenssteuersätze in ganz Europa. Das wurde in Volksentscheiden, nicht über Parlamente eingeführt.

­ ­

Hier Video ansehen: Reiner Eichenberger zur direkten Demokratie

­
­Mehr Demokratie

Wir ahnen alle schon lange: Wer mehr Geld hat, hat mehr Einfluss. Das macht auf Dauer unsere Demokratie kaputt. Ich will keine Herrschaft des Geldes. Das Versprechen der Demokratie ist: Jeder Mensch hat eine Stimme. Jede Stimme zählt gleich viel. Wir brauchen Volksentscheide, damit dies auf Dauer auch so bleibt!

Falls Sie in den letzten drei Wochen noch nicht mitgemacht haben:

Bitte unterschreiben Sie HIER für unsere Kampagne „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“

Mit herzlichen Grüßen

Roman Huber
Geschäftsführender Bundesvorstand

P.S.: Innerhalb von drei Wochen fordern schon 220.000 Menschen mit uns: Die nächste Regierung soll sich im Koalitionsvertrag verpflichten, die Tür für bundesweite Volksentscheide zu öffnen. Das ist großartig! Bitte helfen Sie mit, eine Viertelmillion zu schaffen. Wir wissen nicht, wie lange die Verhandlungen dauern. Wir wissen nicht, wer am Schluss die Regierung bildet. Aber wir wissen, dass es ohne uns Bürgerinnen und Bürger nicht mehr geht! www.volksentscheid.de

 

weiter zum ARCHIV HOMEPAGE

82 Responses to Home

  1. Pingback: Aus dem Schatten heraus | Heinrichplatz TV

  2. Pingback: 9/11: Gegen die offizielle Lügenversion | Heinrichplatz TV

  3. Pingback: 9/11: Seltene Aufnahme vom Einsturz eines der Türme! Hör dir das an…#11september #falseflag | Heinrichplatz TV

  4. Pingback: Der Propaganda-Multiplikator | Heinrichplatz TV

  5. Pingback: Warum schweigen die Lämmer? (1) | Heinrichplatz TV

  6. Pingback: Bilderberg-Konferenz: Was geschieht in Dresden? | Heinrichplatz TV

  7. Pingback: Machteliten: Sie wollen doch nur das Beste für den Planeten | Heinrichplatz TV

  8. Pingback: 15 Jahre 9/11: Die „vergessenen“ Fakten | Heinrichplatz TV

  9. Pingback: Black Dallas Cop Sues Black Lives Matter, Soros for Inciting Race War | Heinrichplatz TV

  10. Pingback: Video: 9/11 and the Global War on Terrorism: Michel Chossudovsky on GRTV | Heinrichplatz TV

  11. Pingback: 9/11 – Das neue Pearl Harbor | Heinrichplatz TV

  12. Pingback: Soros: Der Milliardär als Mäzen und Messias der Märkte | Heinrichplatz TV

  13. Pingback: Forget the Trump-Clinton Charade: It’s Time to Wake Up America! | Heinrichplatz TV

  14. Pingback: Die Akte Jebsen | Heinrichplatz TV

  15. Pingback: Worte reichen nicht | Heinrichplatz TV

  16. Pingback: Kaspertheater: Autobahnprivatisierer Gabriel präsentiert sich als Retter vor Privatisierung | Heinrichplatz TV

  17. Pingback: Erhärteter Verdacht auf Insiderhandel vor 9/11 | Heinrichplatz TV

  18. Pingback: Fukushima: Die Kosten explodieren | Heinrichplatz TV

  19. Pingback: Deutschlands Stunde der Wahrheit naht: Wie Gladio und NATO die Westintegration absicherten | Heinrichplatz TV

  20. Pingback: Der Mordanschlag auf Polizisten in Heilbronn 2007 | Heinrichplatz TV

  21. Pingback: Pentagon bestätigt Einsatz von Uran-Munition in Syrien | Heinrichplatz TV

  22. Pingback: Western media lies about Syria exposed – Canadian journalist Eva Bartlett – #FakeNews | Heinrichplatz TV

  23. Pingback: Moskauer Gerichts-Anhörung zur Gewalt auf dem Maidan | Heinrichplatz TV

  24. Pingback: Radioaktive Fukushima-Wolke erreicht US-Westküste | Heinrichplatz TV

  25. Pingback: Schon im Jahr 2001 waren die Kriege im Nahen Osten geplant! | Heinrichplatz TV

  26. Pingback: Syrien, Russland und amerikanische Verzweiflung | Heinrichplatz TV

  27. Pingback: Same procedure as every year, James! | Heinrichplatz TV

  28. Pingback: Anschlag in Berlin: V-Mann fuhr Täter nach Berlin | Heinrichplatz TV

  29. Pingback: Erdogan Says He Has “Confirmed Evidence” The US Supports ISIS | Heinrichplatz TV

  30. Pingback: Russian sappers sweep Aleppo for mines, discovering shells made in US, Germany (VIDEO) | Heinrichplatz TV

  31. Pingback: Nach der Befreiung von Ost-Aleppo bleiben von der Terror-Propaganda in ARD und ZDF nur Trümmer | Heinrichplatz TV

  32. Pingback: “Der kommende Krieg gegen China” | Heinrichplatz TV

  33. Pingback: Die Amerikaner kommen: zum Krieg gegen Russland | Heinrichplatz TV

  34. Pingback: Who is Supporting ISIS-Daesh in Syria? Erdogan or Obama? “Cross-Cutting Coalitions”, NATO Military Alliance in Crisis | Heinrichplatz TV

  35. Pingback: “Rebellen” in Aleppo sollen Dutzende Menschen hingerichtet haben | Heinrichplatz TV

  36. Pingback: Spenden für den IS, nach wie vor bargeldlos via SWIFT | Heinrichplatz TV

  37. Pingback: “Fake News” auf der Intensivstation | Heinrichplatz TV

  38. Pingback: Täglich 19 Uhr Propagandaschau gucken! | Heinrichplatz TV

  39. Pingback: Deutschland im Übergang | Heinrichplatz TV

  40. Pingback: Putin ist der Feind – So bereitet man Kriege vor | Heinrichplatz TV

  41. Pingback: 2017 zum Jahr der Meinungsfreiheit machen | Heinrichplatz TV

  42. Pingback: postfaktische Volksverräter | Heinrichplatz TV

  43. Pingback: Die Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht und drei benutzte, teilweise komplizierte Tricks zur Manipulation | Heinrichplatz TV

  44. Pingback: Desinformationskampagnen | Heinrichplatz TV

  45. Pingback: Don´t shoot the messenger – Für die einen ist es ein Hackerangriff, für die anderen investigativer Journalismus | Heinrichplatz TV

  46. Pingback: Krisen sind gewollt – Wir werden immer mehr zu Sklaven der Konzerne! | Heinrichplatz TV

  47. Pingback: Stoppt den Amoklauf in den Krieg | Heinrichplatz TV

  48. Pingback: Analyse: Vorkehrungen gegen den Machtverlust – Was plant die US-Kriegspartei im Baltikum? | Heinrichplatz TV

  49. Pingback: Kann die Türkei ins russische Lager kippen? | Heinrichplatz TV

  50. Pingback: Key Reasons Why Carter’s Comments on Russian Operation in Syria Are ‘Delusional’ | Heinrichplatz TV

  51. Pingback: Die Befreiung Aleppos: Ein regionaler Wendepunkt und ein Rückschlag für die von den USA angeführten Aggressoren | Heinrichplatz TV

  52. Pingback: Wer wird gegen Amerika und Israel aufstehen? | Heinrichplatz TV

  53. Pingback: Andrej Holm: Ein Rücktritt ist kein Rückzug aus der Stadtpolitik | Heinrichplatz TV

  54. Pingback: Das neue kapitalistische Mittelalter | Heinrichplatz TV

  55. Pingback: The Social Media Exodus Has Begun. Here’s Where Everybody’s Going. | Heinrichplatz TV

  56. Pingback: We Must Not Demonize And Threaten Russia | Heinrichplatz TV

  57. Pingback: Der Fall Amri | Heinrichplatz TV

  58. Pingback: Der Weg führt letztendlich in den Finanz-Faschismus | Heinrichplatz TV

  59. Pingback: Wer den Wind sät… Was westliche Politik im Orient anrichtet | Heinrichplatz TV

  60. Pingback: Berlin: #We are Holm -15 000 Unterschriften fordern Holm bleibt – doch Holm geht | Heinrichplatz TV

  61. Pingback: Geld regiert die Welt, doch wer regiert das Geld? | Heinrichplatz TV

  62. Pingback: Lawrow stellt Debatte zu Fake News vom Kopf auf die Füße | Heinrichplatz TV

  63. Pingback: Postfaktischer Kapitalismus | Heinrichplatz TV

  64. Pingback: Unser Geldsystem – Unbegreiflich? | Heinrichplatz TV

  65. Pingback: CBS Journalist wagt sich an die “Fakten” von #PizzaGate | Heinrichplatz TV

  66. Pingback: Faktencheck: Von Böcken und Gärtnern | Heinrichplatz TV

  67. Pingback: Trump’s “Russia Connection”, Behind America’s Perpetual Wars | Heinrichplatz TV

  68. Pingback: Yael Deckelbaum - Prayer of the Mothers (feat. Lubna Salame, Daniel Rubin, Miriam Tukan & Rana Choir) [320-MP3 + M4A] | Free Download

  69. Pingback: Das Geständnis des kriminellen John Kerry | Heinrichplatz TV

  70. Pingback: SPD: Doppel-Null-Nummer | Heinrichplatz TV

  71. Pingback: Der Unterschied zwischen Journalis­mus und Propaganda am Beispiel des SPIEGEL und TELEPOLIS | Heinrichplatz TV

  72. Pingback: US-Präsident Donald Trump feuert Victoria Nuland | Heinrichplatz TV

  73. Pingback: RT Exklusiv: Assange über die geheime Welt der US-Regierung | Heinrichplatz TV

  74. Pingback: The CIA’s “Deep State”, Donald Trump and His “War on Terrorism” | Heinrichplatz TV

  75. Pingback: Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt | Heinrichplatz TV

  76. Pingback: Propaganda vs. Propagandakrieg | Heinrichplatz TV

  77. Pingback: “Was Sie über Aleppo hören, ist bestenfalls ein kleiner Teil der Wahrheit” | Heinrichplatz TV

  78. Pingback: Rule by Brute Force: The True Nature of Government | Heinrichplatz TV

  79. Pingback: Übrigens: Der Berliner Senat kann die Bundesregierung jederzeit wegen des Attentats verklagen | Heinrichplatz TV

  80. Pingback: Der IS – Vorsätzlich geschaffenes Produkt eines typischen Stellvertreterkrieges | Heinrichplatz TV

  81. Pingback: ‘Die Medienberichterstattung über Syrien ist die größte Lüge unserer Zeit’ | Heinrichplatz TV

  82. Pingback: KenFM im Gespräch mit: Bernd Senf – Geld regiert die Welt, nur wer regiert das Geld? | Heinrichplatz TV