Wasser: das Geschäft mit dem lebensnotwendigsten Rohstoff

Sanela Matic

Wasser, die Grundlage des Lebens auf der Erde, hat eine lange Lebensdauer. Water Wars,- zum ersten Mal starteten die wirtschaftlich mächtigsten Unternehmen, die im Geschäft des Wassers sind, um durch ihr “Business” Hunderttausende von Menschenleben zu gefährden.

Die Gier und den Wunsch nach Profit in einigen Teilen der Welt zu beschränken oder ganz zu verhindern, ist unsere Aufgabe. Der Zugang zu Wasserressourcen führt die Privatisierung von Wasser zu absurden Situationen, wie z. B. das Verbot Regenwasser zu sammeln.

Wasser ist die Essenz des Lebens, welches das Leben eines jeden Lebewesens auf dem Planeten aufrecht hält. Mehr als zwei Millionen Menschen sterben jedes Jahr weltweit durch Verschmutzung oder Mangel an Wasser und die meisten von ihnen sind Kinder unter fünf Jahren. Über die Krankheiten werden keine Aufzeichnungen aufbewahrt, so dass die USA glauben, es würden im Zusammenhang mit Wasser jährlich zwischen 500.000 und 7.000.000 Menschen erkranken. Das Wasser hält die Erde am Leben, sowie auch uns, wir bestehen bekanntlich aus 70 Prozent Wasser.

Das meiste Leitungswasser ist mit Raketentreibstoff kontaminiert.

Nestlé hat schätzungsweise täglich 1,8 Millionen Dollar Einnahmen. Für das Wasser zahlt Nestlé nichts, diese pumpen das Wasser aus Flüssen, die uns allen gehören. Doch der Konzern hat das Recht, das Wasser umsonst zu pumpen, in die Flaschen zu füllen, um es dann an uns zu verkaufen. Coca-Cola geht den gleichen Weg.

Aber die Menschen wehren sich, protestieren, gehen auf die Straßen mit der Hoffnung, etwas bewirken zu können.

Es ist uns bewusst, dass wir nicht alles aus der Natur nehmen und nichts zurückgeben können. Unser Leben kann nur im Einklang und Freundschaft mit der Natur bestehen bleiben.

Darf Wasser wirklich jemandes Eigentum sein? Könnte auch morgen die Luft folgen?…

http://www.buergerstimme.com/Design2/2013-05/wasser-das-geschaeft-mit-dem-lebensnotwendigsten-rohstoff/

This entry was posted in Bürgerbewegung, Ernährung, Freiheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply