Troika beharrt auf Wasser-Privatisierung in Griechenland

Trotz des internationalen Widerstands gegen die Wasser-Privatisierung in Griechenland beharrt die Troika auf der Privatisierung der Wasserwerke in Athen und Thessaloniki.

Die geheimen Kontakte der Troika mit der Kommission zur Realisierung des Programms zur Privatisierung des Wassers in Griechenland gemäß dem in Portugal adoptierten Modell gehen weiter. Ziel ist, dass die Trinkwasserversorgungsnetze der EYDAP in Athen – Piräus und der EYATH in Thessaloniki schnellstmöglich in private Hände übergehen.

Wie Peter Brabeck, Präsident der multinationalen NESTLE (weltweit größter Abfüller von Trinkwasser) vertritt, ist das Wasser kein öffentliches Gut, und wie das Erdöl oder das Erdgas, aber auch der Mineralreichtum allgemein muss es von Privatleuten verwertet werden.
Privatisierung ist das erste Stadium eines Kriegs um das Wasser

In diesem Rahmen enthüllte die Sendung “Monitor” des öffentlichen deutschen Fernsehens die methodisierte Betreiben der Troika, aber auch die Aspekte des von Griechenland unterzeichneten Memorandums, in dem auch die Abtretung der Wasserversorgungsnetze an private Gesellschaften vorgesehen ist.

Zu einer Stunde, wo die Gegenreaktionen in Thessaloniki mit der “Bewegung der 136″ zunehmen, die beispielsweise mit Bill Gates’ Präsenz auch internationale Dimensionen annimmt, beginnt die Ansicht des Memorandums über die Privatisierung des absolut öffentlichen Guts, welches das Wasser darstellt, sich in Brüssel in die Agenda einzunisten. Heute wurde gerade enthüllt, dass im Jahr 2050 rund 5,5 Milliarden Bewohner des Planeten, also die halbe Bevölkerung der Erde, keinen Zugang zu Trinkwasser haben werden. Kurz gesagt ist die Privatisierung der Wasserversorgung das erste Stadium eines nächsten Kriegs um das Wasser…

http://www.griechenland-blog.gr/2013/05/troika-beharrt-auf-wasser-privatisierung-in-griechenland/13249/

This entry was posted in Bürgerbewegung, Ernährung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Politik, Propaganda, Stadtplanung and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply