Openit 2013 in Berlin

Openit – wird ein offenes Guerilla Festival sein vom 26.9. bis 29.9. 2013 rings um den Moritzplatz (Makerplatz :-)) und Oranienplatz in Berlin.

Guerilla Conferencing – Was ist das?

Eine Guerilla Konferenz entsteht überwiegend dezentral. Man braucht dafür (1) einen Ort mit reichlich sozialen, ökologischen und ökonomischen Strukturen und (2) ein festes Datum.

Die erste Openit findet um den Berlin Moritzplatz und Oranienplatz vom 26.-29. September 2013 statt.

Während dieser Zeit soll das ausgesuchte Gebiet friedlich benutzt werden für eine offene Konferenz bzw. ein Festival. Überall draußen und drinnen sollen Workshops, Vorträge, Aktionen, Führungen, Ausstellungen usw. dazu stattfinden. Themen sind Offenheit, Ökologie und Ökonomie.

Die Organisation geschieht dezentral. D.h. es gibt kein Team, das etwa eine Programmauswahl treffen würde. Sondern im Zentrum steht ein offener Kalender, in den sich jeder selbst eintragen kann. Alle, die Programmpunkte einbringen möchten, tragen sich einfach selbst in den Kalender ein. Ort, Zeit und Bedingungen legen sie selbst fest.

Das bedeutet, dass alle auch die Organisation und Versorgung ihrer Programmpunkte prinzipiell selbst übernehmen. Jedoch gibt es eine Ressourcen Seite, über die sich alle gegenseitig helfen, Ressourcen und Hilfe suchen und finden können. Die Community stützt sich gegenseitig. Hilfe kann man außerdem eventuell auf einem offenen Entwicklungstreffen finden…

http://de.ooewimodule.wikia.com/wiki/Openit_-_Festival_2013

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Kultur, Politik, Selbstorganisation, Stadtplanung and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply