Die USA und die NATO erklären Russland den Zweiten Kalten Krieg

(…) All diese Lügen dienen nur der Desinformation.

– Peter Koenig

Weil die Mainstream-Medien immer unglaubwürdiger werden, informieren sich die Menschen in Europa und sogar in den USA zunehmend über alternative Medien, wenn sie die Wahrheit herausfinden wollen; trotzdem lügen die Mainstream-Medien immer dreister weiter.

Den Menschen in den USA und in Europa wird seit Jahrzehnten von den verlogenen Konzern-Medien eingetrichtert, die ganze Welt müsse nach der Pfeife der USA tanzen. Es sei normal, dass sich Washington überall einmischt, dass Obama oder ein anderer Marionetten-Präsident der US-Konzerne bestimmt, wo es langgeht, und immer und überall das letzte Wort hat.

Was haben die USA in der Ukraine, in Syrien und im Iran zu suchen – oder wo auch im- mer sie ihre blutigen Hände im Spiel haben?

Aber der Wind dreht sich gerade. Immer mehr Menschen in Europa und sogar in den USA erfahren aus alternativen Nachrichtenquellen, was wirklich läuft.

Während sich John Kerry in Genf mit haltlosen Drohungen lächerlich gemacht hat, beant- wortete Präsident Putin im Fernsehen vier Stunden lang Fragen von Menschen aus ganz Russland und aus anderen Staaten der Russischen Föderation, die sich meistens auf die Krim oder die Ukraine bezogen. Putin beantworte alle Fragen völlig frei – ohne vorgefertigte Stichworte vom Teleprompter.

Putin hält sich an Tatsachen, wenn er das “Kiewer-Nazi-Regime” als illegalen Mob be- zeichnet und ihm vorwirft, es sei von Washington und dessen europäischen Marionetten an die Macht gehievt worden, stifte auch weiterhin Unruhe und lasse Menschen auf der Straße ermorden. Über die 5 Milliarden Dollar, die nach Frau Nulands Geständnis von der US-Regierung in der Ukraine investiert wurden, um in einem souveränen Land einen “Regimewechsel” herbeizuführen, wird in den westlichen Medien natürlich nicht berichtet (s. dazu ein Video, das über (http://www.informationclearinghouse.info/article37599.htm aufzurufen ist). Kein Wunder, dass Putins Umfragewerte immer besser werden, während die Popularität Obamas und seiner europäischen Komplizen ständig abnimmt.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat Washington nur Unfrieden und Tod in die Welt gebracht – millionenfachen Tod, und nur weil es seinen Machtbereich ständig erweitern und die Weltherrschaft erringen wollte – in Korea, Vietnam, Argentinien, Chile, Panama, Honduras, Nicaragua, Guatemala, Jugoslawien, Afghanistan, im Irak, in Libyen, im Jemen, in Pakistan, Somalia, im Sudan, in Zentralafrika, Venezuela, Thailand, Syrien und in jetzt der Ukraine, um nur einige seiner Opfer zu nennen…

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP07814_270414.pdf

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Terror and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply