Die EU soll endlich aufwachen

Die Menschen im Osten der Ukraine haben am Sonntag ein Zeichen gesetzt.

– neusprech-interpreter

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob die Referenden nun legitim sind oder nicht. Der von außen gesteuerte Staatsstreich in Kiew ist ebensowenig legitim. Die Kiewer Junta hatte im Vorfeld der Referenden betont, dass sie diese nicht anerkennen wird. Also wieso hat sie es denn als notwendig erachtet, die Referenden zu stören, sodass es sogar vor einem Wahllokal in Krasnoarmeisk zu Toten kam?

Die USA und EU bezeichnen die Referenden als illegal und erkennen sie nicht an. Die berechtigten Ängste und der Willen der Menschen im Osten werden einfach übergangen. Dadurch, dass es vom Westen keine Forderung gibt, dass der faschistische Rechte Sektor entwaffnet wird, existiert für die Menschen in der Ukraine, die gegen die geputschte Regierung in Kiew sind, das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit nicht. Es sollen auch in Kiew im Vorfeld des Putsches vor Odessa um die 780 Menschen zu Tode gekommen sein.

Die Ängste der Menschen, sowie die Maßnahmen zur Selbstverteidigung gegen Kiew SIND also berechtigt.

Nochmal zurück zur Rede Putin’s im Kreml nach dem Beitritt der Krim zur russischen Föderation:

Wir wollen Freundschaft mit der Ukraine, wir wollen, dass sie ein starker, souveräner und sich selbst genügender Staat ist. Für uns ist die Ukraine ja einer der wichtigsten Partner, es gibt unzählige gemeinsame Projekte, und ungeachtet aller Dinge glaube ich an ihren Erfolg. Und das wichtigste: wir wollen, dass Frieden und Einvernehmen auf ukrainischem Boden einkehren, und gemeinsam mit anderen Ländern wollen wir darin umfassende Unterstützung leisten. Doch ich wiederhole es: nur die Bürger der Ukraine selbst sind dazu in der Lage, im eigenen Haus für Ordnung zu sorgen…

http://www.neusprech-interpreter.de/index.php?/archives/22-Die-EU-soll-endlich-aufwachen.html

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply