“KarneWahl der Empörten”

Am 18. September 2011, also am Wahlsonntag, findet in Berlin der “Karnewahl der Empörten” statt.

Mit der Aktion soll dem Gefühl Ausdruck verliehen werden, dass die Namen auf den Wahlzetteln und die Personen im Abgeordnetenhaus uns nicht mehr repräsentieren.

Wir stellen uns gegen ein System in dem überforderte Parlamentarier längst nur noch Lobby-, Konzern-, und Bankeninteressen dienen, in dem Gesetze von PR-Agenturen geschrieben und beworben werden und in dem am Ende das Gemeinwohl stets hinten an steht.

http://www.alex11.org/2011/09/karnewahl-der-emporten-2/

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Gerechtigkeit, Politik, Selbstorganisation and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply