die verdeckt – gewollte Gewalt… – Missing Links

Wir kennen das aus der Zeit vor dem 2. WK. “Links” gegen “Rechts”. In jenen damaligen nicht enden wollenden Straßen- und Kneipenschlachten wurde das Volk zerrieben.

– Klaus Lohfing Blanke

Es hatte irgend wann die Schnauze gestrichen voll von dieser paralysierende Gewalt und irgend wann setzte man ihm die Marionetten der Wallstreet vor welche diesem Zustand ein Ende bereiten wollen.

Wie die Geschichte ausgegangen ist, wissen wir aus der gefälschten Siegergeschichte, an welcher wir heute noch zu leiden haben und welche seit dem in unzähligen Fällen, wie z.B. auf dem Balkan, Südamerika, Afghanistan, Nahost, Irak und all den bunten “Revolutionen” nicht zuletzt in unserer eigenen 1989 ebenfalls durchgezogen worden ist. “System Rechange” oder einfach nur “Change” sagen diese Drahtzieher und deren Marionetten dazu.

Inzwischen holt man sich das Chaos absichtlich wieder in unser Land. Das was hier passiert, ist das Produkt gelebter und kriminell geplanter “Imigrationspolitik” welche ihrerseits direkt in die Diktatur und in die Schließung der Gesellschaft, in deren Entwaffnung als auch die Radikalisierung der Gesellschaft, “Staatsgewalt”, besser Konzerngewalt gegen ALLE Menschen in diesem Lande führen wird.

Die politische Kaste baut hier für den Tag “X”, dem Ausbruch des offenen Bürgerkriegs vor, welcher bei dieser allgemein gelebten Politik einer Diskreditierung und Zurückdrängung indigener Strukturen zwangsläufig vorprogrammiert ist. Morgenthauplan läßt grüßen. Wikipedia will uns glauben machen Zitat

“…er gelangte nie in ein konkretes Planungsstadium und war nie zur politischen Realisierung vorgesehen.”

Natürlich, NIE! Gleichen Sie das bitte selbst mit den Realitäten ab.

Man muß kein Prophet sein um die Folgen für sich zu verifizieren. Die Entwaffnung der ansonsten friedlichen Bevölkerungsmehrheit wird nicht erst seit heute anvisiert, was das eigentliche Ziel dieser bewußt zugelassenen und oftmals künstlich vom System herbeigeführten Aktionen ist. Immer mehr häufen sich die Fälle, daß gegen die eigene Bevölkerung ganz offen Gewaltkonflikte physischer oder verbaler Art zu bemerken sind, welche durch Aussagen von Politikern auch noch effektiv geschürt worden sind. Claudia Roth, Trittin und Joschka Fischer sind nur einige davon, welche ganz offen und ohne dafür zur Verantwortung gezogen worden zu sein, zum Haß und Auflösung gegen die eigene indigene Bevölkerung aufgerufen haben. “Nie wieder Deutschland!” ist wohl noch die harmloseste davon.

Man wird Sie liebe/r LeserIn heute schon wegen “Waffenbesitzes” aus dem Verkehr ziehen, wenn Sie Ihre super scharfen Filetmesser von “A” nach “B” zum Kochkurs transportieren wollen und einer Polizeistreife damit begegnet sind. So erst kürzlich einem Bekannten von uns geschehen, welcher an einem Kochwettbewerb teilgenommen hat.

Bemerken Sie bei Achtsamkeit dieser Einwendungen, wie diese Politik bereits in heftigste Angst gegenüber ihren eigenen Bürgen verfällt? Das ist vor der Scharfstellung einer jeden Diktatur so gewesen, weshalb ein Blick zurück in die Vergangenheit IMMER hilfreich ist und uns helfen kann sich solcher Anfänge zu erwehren. Dabei sei den Polizisten selbst ins Stammbuch geschrieben, daß sie zum Werkzeug der Diktatur umstrukturiert werden und es bei Leibe nicht darum geht, daß man das eigene Volk vor diesen Gruppierungen schützen will. Man benutzt die radikalen Teile der Gesellschaft, damit man unbemerkt die Umstrukturierung in die offene Diktatur bewerkstelligen kann. Man schmeichelt Ihnen als LeserIn oder ZuschauerIn, daß man Sie “schützen will”. …

http://netzwerkvolksentscheid.de/2014/10/11/die-verdeckt-gewollte-gewalt-missing-links/

This entry was posted in Bildung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Politik, Propaganda, Terror and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply