Die unheimliche Allianz hinter 9/11

Wer stand wirklich hinter den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA? Eine Frage, deren Diskussion bis heute anhält.

Dass die meisten – 15 der 19! – Attentäter von 9/11 saudischer Herkunft waren, gilt vielen als ein Beleg dafür, dass Saudi-Arabien, ein enger Verbündeter der USA, in die Terroranschläge verwickelt war. Der bekannte Washingtoner Journalist Wayne Madsen geht noch weiter und enthüllt in diesem Buch erstmals die zahlreichen Indizien, die nahelegen, dass Saudi-Arabien mit Israel am 11. September eng kooperierte. Und er zeigt, welche Motive und gemeinsamen Interessen hinter dem Bündnis der vermeintlichen Feinde standen.

Madsen erklärt uns die Hintergründe, die zur Festnahme der 120 falschen israelischen Kunststudenten und Möbelpacker führten, die sich als Agenten in sensitiven Bereichen vor und während dem 11. September aufhielten. Warum lebten die israelischen Agenten in unmittelbarer Nähe der Attentäter? Warum waren einige der arabischen Attentäter, unter ihnen Mohammed Atta, an Bord eines Casinobootes an der Küste Floridas, das dem wichtigsten israelischen Lobbyisten Jack Abramoff gehörte? Welche Kontakte gab es zwischen dem Mossad und dem saudischen Geheimdienst?

Die DEA (Drogenvollzugsbehörde der USA) hatte vor 9/11 eine Verschwörung, bei der ein saudischer Prinz in einen größeren Kokainschmuggel involviert war, aufgedeckt. Sie mutmaßte auch, dass die israelischen Kunststudenten und die Attentäter mit dem Drogenhandel zu tun hatten. Wurden die Attentate mit dem Drogenschmuggel finanziert? Warum wurde der FBI-Agent Michael Dick, der den israelischen Spionagering untersuchte, von seinen Aufgaben entbunden?

Madsen geht all diesen Fragen nach und stellt Zusammenhänge her, die 9/11 in einem neuen, komplexeren Licht erscheinen lassen.

http://www.kopp-verlag.de/Der-Stern-und-das-Schwert.htm?websale8=kopp-verlag&pi=942800&ci=000475

Wayne Madsen – Israel, Saudi Arabia and 9/11


Wayne Madsen – Israel, Saudi Arabia and 9/11 (HD) von DaveLiason

http://www.dailymotion.com/video/x27yeik_wayne-madsen-israel-saudi-arabia-and-9-11-hd_news

siehe auch…

9/11 – The Mossad Connection: Five Dancing Israelis – “Our Purpose Was To Document The Event”

“Our Purpose Was To Document The Event”. – Five Dancing Israelis: 2 Kurzberg brothers, Omer Marmari, Oded Ellner, and Yaron Shmuel.

A Mossad surveillance team made quite a public spectacle of themselves on 9-11.

http://www.heinrichplatz.tv/?p=13874

Solving 9-11: The Deception That Changed the World

As terrified workers jumped from the burning towers on 9/11, five Mossad agents celebrated the event across the river in New Jersey. They high-fived each other, danced and took photos of themselves in obvious delight. Notified, the police apprehended them. They had Palestinian clothing in their truck. They failed lie detector tests, but were released. Back home they admitted on Israeli television they had come to New York “to record the event.” …

http://www.heinrichplatz.tv/?p=17136

Christopher Bollyn 2015: “Solving 911 Ends the War”

In the name of 9/11, “wars have been waged, governments overthrown, and an untold number of lives sacrificed.” Yet 9/11 is an unsolved crime of terrorism and mass murder, with no trial and no serious investigation. This elaborately planned criminal deception was carried out “with the intention that the public would be deceived with a false explanation blaming the atrocity on Osama Bin Laden and Al Quaida….”

Christopher Bollyn states he has written “Solving 9-11: the Deception that Changed the World” because he could not remain indifferent and silent…”as the lies about 9/11 were used to wage wars of aggression and transform American into a police state.”


911TVorg

https://www.youtube.com/watch?v=SP_Ezjm7xDg

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Terror and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.