Schuldgeldsystem: Griechenland ist nicht alleine – 24 Staaten vor einer Schuldenkrise

Es hat sich in den letzten Wochen so viel Aufmerksamkeit auf Griechenland fokussiert, aber die Wahrheit ist, dass Griechenland nur ein sehr kleiner Teil einer beispiellosen globalen Schuldenbombe ist, die jeden Moment zu explodieren droht.

– Michael Snyder

Wie im Folgenden zu sehen sein wird, stehen derzeit 24 Nationen vor einer ausgewachsenen Schuldenkrise, und 14 weitere bewegen sich direkt darauf zu. Im Moment steht die Schuldenquote für den gesamten Planeten bei einem Allzeitrekordhoch von 286% und global finden wir rund 200 Billionen US-Dollar Schulden in den Büchern. Das bedeutet, dass jeder Mann, jede Frau und jedes Kind auf dem ganzen Planeten mit bis zu 28.000 US-Dollar verschuldet ist. Und da fast die Hälfte der Weltbevölkerung von weniger als 10 Dollar pro Tag lebt, gibt es keine Möglichkeit, dass all diese Schulden jemals zurückgezahlt werden können. Die einzige „Lösung“ in unserem derzeitigen System ist das Spiel so lange fortzusetzen, wie wir können. Solange bis diese kolossale Schuldenpyramide schließlich kollabiert und in sich selbst zusammenbricht.

Wie wir bei Griechenland sehen, kann man letztendlich so viele Schulden ansammeln, dass es buchstäblich keinen Ausweg mehr gibt. Die anderen europäischen Nationen versuchen einen Weg zu finden, um Griechenland ein drittes „Rettungspaket“ zu ermöglichen. Aber das ist wie die Zahlung einer Kreditkarte mit einer anderen Kreditkarte, da praktisch jeder in Europa in Schulden ertrinkt.

Auch wenn eine „dauerhafte Lösung“ für Griechenland erreicht werden könnte, wäre das nur eine Lösung für einen sehr kleinen Teil des Gesamtproblems vor dem wir stehen. Die Nationen der Welt waren noch nie so stark verschuldet. Und es kommt mit jedem Tag noch schlimmer.

Laut einem neuen Bericht der Jubilee Debt Campaign gibt es weltweit derzeit 24 Länder, die sich mit einer ausgewachsenen Schuldenkrise konfrontiert sehen: …

(…) Und die Dinge in Asien sehen ebenfalls ziemlich bedrohlich aus.

Laut Bloomberg ist die Verschuldung in China auf ein noch nie zuvor aufgezeichnetes Niveau gestiegen:

While China’s economic expansion beat analysts’ forecasts in the second quarter, the country’s debt levels increased at an even faster pace.
Outstanding loans for companies and households stood at a record 207 percent of gross domestic product at the end of June, up from 125 percent in 2008, data compiled by Bloomberg show.
(Während die wirtschaftliche Expansion Chinas die Prognosen der Analysten im zweiten Quartal übertrifft, erhöhte sich die Verschuldung des Landes in einem noch schnelleren Tempo.
Wie Bloomberg-Daten zeigen, standen Ende Juni offene Kredite von Unternehmen und Haushalte auf einem Rekordniveau von 207% des Bruttoinlandsprodukts – hochgeschnellt von 125% im Jahr 2008.)

Und denken Sie daran, das beinhaltet nicht einmal die Staatsverschuldung. Wenn man alle Formen der Verschuldung zusammen wirft, erreicht die Gesamtverschuldung Chinas schnell die 300% zum BIP.

In Japan sind die Dinge noch schlimmer. Der öffentliche Schuldenstand in Japan im Verhältnis zum BIP ist nun bei erstaunlichen 230% angekommen. Diese Zahl ist so groß geworden, dass es schwierig ist zu glauben, dass sie wahr ist. An einem gewissen Punkt kommt es in Japan zu einer Implosion, die die ganze Welt schockieren wird.

Natürlich könnte das gleiche über den ganzen Planeten gesagt werden. Ja, die nationalen Regierungen und Zentralbanken haben versucht das Spiel so lange wie möglich am Laufen zu halten, aber jeder weiß, dass das nicht gut enden wird. …

http://www.konjunktion.info/2015/07/schuldgeldsystem-griechenland-ist-nicht-alleine-24-staaten-vor-einer-schuldenkrise/

This entry was posted in Bildung, Geldsystem, Politik and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply