Zika virus outbreak – Denguefieber – von biologischer Waffe zu einer weltweiten Pandemie

Nicht nur in Brasilien grassieren das Dengue-Fieber und das Zika-Virus. Auch in Europa ist der Virus angekommen. Viele Länder sprachen bereits Reisewarnungen aus und einige Länder warnen sogar vor einer Schwangerschaft.

– Netzfrauen

Brasilien hat den Gesundheits-Notstand ausgerufen. Seit 2011 werden im Nordosten Brasiliens Woche für Woche bis zu einer halben Million gentechnisch veränderte ägyptische Tigermücken (Aedes aegypti – auch Moskitos aus dem Reagenzglas genannt) in die Natur entlassen. Die Insekten enthalten ein zusätzliches Gen für einen Eiweißstoff, der ihre Nachkommen abtötet und das Dengue-Fieber reduzieren soll. Laut mehreren Berichten wurden die Original-Testberichte nie veröffentlicht. 2009 unterstützte die Bill-Gates-Stiftung dieses Projekt.

In diesem Beitrag widmen wir uns dem Zika-Virus und dem Dengue-Fieber. – Wollen Sie eine Tranche von dem Virus kaufen? Es ist kein Witz, wir haben das Virus gefunden, es kostet 599€.

„Die starke Zunahme droht gerade in Brasilien, wo in Rio de Janeiro im August 2016 die ersten Olympischen Spiele in Südamerika stattfinden, zahlungskräftige Touristen abzuschrecken.“ Wenn wir solche Nachrichten lesen, fragen wir uns, ob es nur um die zahlungskräftigen Touristen geht oder um die Bevölkerung, die in Brasilien und nicht nur dort betroffen ist?

Auf Grund des enormen Umfanges der Recherchen haben wir Netzfrauen die Informationen in 3 Teile aufgeteilt.

Der erste Beitrag beschäftigt sich mit der Bill-Gates-Stiftung. Die Gates-Stiftung finanziert Gesundheits- und Agrarprojekte. Einer der Schwerpunkte der Stiftung liegt bei der Impfstoffforschung. Bereits 2003 investierte die Stiftung von Bill Gates $ 55 Millionen in die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Dengue-Fieber und Dengue-hämorrhagisches Fieber. Die Summe ging an das International Vaccine Institute (IVI) Bereich Pediatric Dengue Vaccine Initiative (PDVI), das 2001 gegründet wurde. Ob Impfstoff oder genmanipulierte Moskitos, Bill Gates ist immer mit einer großzügigen Spende dabei. Es ist ja auch ehrenwert, wenn nicht seine Leidenschaft für Gentechnik wäre. Es ist fast so, als würde er leidenschaftlich Gott spielen wollen. Lesen Sie Bill Gates – die Allianz mit Big Pharma und Agro-Gentechnik

Der zweite Beitrag beschäftigt sich mit den genmanipulierten Moskitos, die seit 2009 ungefragt und heimlich millionenfach in die Natur ausgesetzt wurden. Durch die rasche Verbreitung des Zika-Virus gelangt die britische Firma Oxitec mit ihrer Erfindung von genetisch veränderten Moskitos immer mehr in den Fokus. Viele Länder versprechen sich durch die Erfindung ein so-genanntes Heilmittel gegen die Verbreitung des Dengue-Fiebers und des Zika-Virus. Oxitec ist ein Bio-Tech-Unternehmen, das Gentechnik nutzt, um schädliche Insekten zu bekämpfen, die Krankheiten verbreiten und Ernten vernichten. Das Unternehmen wurde 2002 von Absolventen der Universität Oxford (Vereinigtes Königreich) gegründet und im August 2015 an einem großen Biotech-Konzern verkauft, der bereits über Patente von Schimpansen verfügt: Das, was Monsanto im gentechnischmanipulierten Saatgut ist – ist Oxitec im Bereich gentechnischmanipulierter Insekten – dieser Konzern hat das Monopol in diesem Bereich. Siehe: Zikavirus – Erst Patent auf Schimpansen, jetzt Moskitos aus dem Reagenzglas – Frankenmosquitoes get global. …

https://netzfrauen.org/2016/01/28/zika-virus-outbreak-denguefieber-von-biologischer-waffe-zu-einer-weltweiten-pandemie/

siehe auch…

Zika Outbreak Epicenter in Same Area Where GM Mosquitoes Were Released in 2015

The World Health Organization announced it will convene an Emergency Committee under International Health Regulations on Monday, February 1, concerning the Zika virus ‘explosive’ spread throughout the Americas.

– Claire Bernish

The virus reportedly has the potential to reach pandemic proportions — possibly around the globe. But understanding why this outbreak happened is vital to curbing it. As the WHO statement said:

A causal relationship between Zika virus infection and birth malformations and neurological syndromes … is strongly suspected. [These links] have rapidly changed the risk profile of Zika, from a mild threat to one of alarming proportions.

WHO is deeply concerned about this rapidly evolving situation for 4 main reasons: the possible association of infection with birth malformations and neurological syndromes; the potential for further international spread given the wide geographical distribution of the mosquito vector; the lack of population immunity in newly affected areas; and the absence of vaccines, specific treatments, and rapid diagnostic tests […]

The level of concern is high, as is the level of uncertainty. …

http://www.activistpost.com/2016/01/zika-outbreak-epicenter-in-same-area-where-gm-mosquitoes-were-released-in-2015.html

Group of scientists gave standing ovation for plan to kill 90 percent of human population with airborne Ebola

Some clues about the origins of the latest Ebola outbreak may be found in the contents of a speech given at the 109th meeting of the Texas Academy of Science back in 2006. Professor Erik Pianka reportedly told his audience that the best way to kill off 90 percent of the human population would be to spread an airborne version of the Ebola virus, to which he received an enthusiastic standing ovation.

– Ethan A. Huff

As reported by Australian journalist John Ballantyne, Pianka opened up the meeting with a series of highly disturbing statements on population control, which were so controversial that he had them censored from video footage captured at the event. Pianka basically likened humans to bacteria during his extensive rant, claiming that we are destroying the planet and need to be culled in mass numbers.

Professor Erik Pianka proposes weaponizing Ebola
“[Pianka] argued that the sharp increase in the human population since the onset of industrialization was destroying the planet,” wrote Ballantyne for News Weekly. “He warned that Earth would not survive unless its human population was reduced to a tenth of its present number.”

In order to do this, Pianka proposed the idea of weaponizing Ebola, and specifically Ebola Reston, to travel through the air rather than just through fluids. Since AIDS apparently takes too long to kill off its victims, Ebola is a much better option, in his view. This, combined with the usual weapons of manufactured war and famine, just might be successful in culling billions of people from the planet.

“His preferred method of exterminating over five billion humans was via airborne Ebola (Ebola Reston), because it is both highly lethal and kills its victims in days rather than years,” added Ballantyne.

“I watched in amazement as a few hundred members of the Texas Academy of Science rose to their feet and gave a standing ovation to a speech that enthusiastically advocated the elimination of 90 percent of Earth’s population by airborne Ebola.”

http://www.naturalnews.com/052796_Ebola_population_control_genocide.html

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Wie die Enthüllungsjournalistin Christina England auf Vactruth.com berichtet, wurde das Dorf Gouro im Norden des Tschad kürzlich Opfer der dunklen Seite dieser Impfpläne: Mindestens 50 Jugendliche in der Region wurden nach einer Impfung mit dem neuen, speziell für Afrika entwickelten Meningitis-Impfstoff MenAfriVac gelähmt. MenAfriVac, gepriesen als Mittel zur Verhütung einer Meningitis, führte bei allen betroffenen Kindern – einige von ihnen waren erst sieben Jahre alt – zu Halluzinationen, Krämpfen und schließlich einer Lähmung.

http://www.heinrichplatz.tv/?p=9448

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Ernährung, Frauen, Gesundheit, Politik, Propaganda, Rassismus, Wissenschaft and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Zika virus outbreak – Denguefieber – von biologischer Waffe zu einer weltweiten Pandemie

  1. Pingback: “Mass sterilization”: Kenyan Doctors Find Anti-fertility Agent in UN Tetanus Vaccine | Heinrichplatz TV

Leave a Reply