Fall Böhmermann: Merkels Kniefall ist beschämend

Angela Merkels Kniefall vor dem türkischen Präsidenten wegen des exemplarischen Schmähgedichts Böhmermanns ist bezeichnend für den neuen Politikstil in Deutschland – und beschämend dazu.

– Marco Maier

Böhmermanns Schmähgedicht über Präsident Erdogan, welches man übrigens im gesamten Kontext der Sendung betrachten muss, sollte eigentlich nur Aufzeigen was in Deutschland in Sachen Satire nicht erlaubt ist. Dies war die Reaktion auf Erdogans Empörung über das Liedchen von “extra 3”, mit dem Böhmermann bewusst provozierend agierte um zu zeigen: Es gibt in Deutschland Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit, welche jedoch auch gewissen Grenzen unterliegt.

Trotzdem ist Merkels Kniefall vor dem türkischen Präsidenten, dessen Ansicht von Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit wohl irgendwo zwischen der gelebten Praxis in Nordkorea und Saudi-Arabien angesiedelt sein dürfte, einfach nur beschämend. Während die Pastorentochter bei üblen Schmähungen gegen christliche Religionsinhalte schweigt, springt sie einem zunehmend autokratisch agierenden Staatschef zur Seite, wenn dieser sich angepisst fühlt.

Soll dies vielleicht ein Vorgeschmack darauf werden, was “IM Erika” samt der bundesrepublikanischen Einheitspartei für die Zukunft geplant haben? Nicht umsonst haben diverse Politker ja bereits härtere Strafen für “Politiker-Stalking” gefordert. Warum nicht gleich auch auf unliebsame Journalisten ausweiten, die vielleicht einmal ein böses Wort gegen einen der deutschen “Volksvertreter” äußern? …

https://www.contra-magazin.com/2016/04/fall-boehmermann-merkels-kniefall-ist-beschaemend/

This entry was posted in Freiheit, Kultur, Politik, Propaganda, Satire and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply