Türkei-Putsch war Pokémon Go Aktion von Erdoğan

Anne Karre: Bei einer genaueren Nachlese zum Militärputsch in der Türkei kann man inzwischen zweifelsfrei feststellen, dass es sich um eine reine PR-Aktion des amtierenden Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan handelte.

– qpress

Wie es aussieht, wollte er den aktuellen Pokémon Go Hype für seine ureigenen Machtinteressen instrumentalisieren. Folgt man den bisherigen Zwischenergebnissen, so muss man neidlos anerkennen, dass ihm dies vollends gelungen ist. Zentrales Element seiner ersten Spielvariante an diesem Wochenende war Jagd auf Militär-Pokémon, die er auch überwiegend erlegen konnte. Mit diesem Coup hat er unvorstellbar viele Punkte machen können.

Waren wir anfangs noch davon ausgegangen, dass es sich zu Beginn des Putsches um einen direkten satirischen Schlagabtausch zwischen Jan Böhmermann und Recep Tayyip Erdoğan handelte, wurden wir im Verlauf der blutige Aktion schnell eines Besseren belehrt. Alles sah zunächst nach einer maßlosen Übertreibung von Jan Böhmermann aus, bis wir zu unserem Entsetzen feststellen mussten, dass der mit diesen Vorgängen rein gar nichts zu tun hatte.

Nach inzwischen ungesicherten Erkenntnissen handelt es sich bei diesem Spielchen um den weiteren Karriereweg des Erdoğan zum Alleinherrscher und Nationalheiligen des neuen osmanischen Reiches. Ob er den inzwischen reichlich angestaubten Propheten in Sachen Islamisierung der Welt noch zu übertreffen gedenkt, steht zur Stunde noch in den Sternen. Vieles deutet aber darauf hin, dass er irgendwann zur Krönung seiner Karriere auf eine ähnliche Position hinarbeitet. Darauf lässt zumindest der interne Arbeitstitel des inszenierten Putsches schließen, der nach ebenso unbestätigten Angaben lautete: Gülen No – Erdoğan Go. Bei Fethullah Gülen … [Wikipedia] handelt es sich um einen Mann, der sich aufgrund dieser altbekannten Männerfeindschaft in der Türkei rar gemacht hat und derweil in den USA exiliert. …

Türkei-Putsch war Pokémon Go Aktion von Erdoğan

This entry was posted in Freiheit, Gerechtigkeit, Politik, Propaganda, Satire, Terror. Bookmark the permalink.

Leave a Reply