Heute ist der 15. Jahrestag vom warmen Abriss der asbestverseuchten WTC-Türme

Heute ist der 15. Jahrestag vom warmen Abriss der asbestverseuchten WTC-Türme, der Sprengung des Anti-Terror-Zentrums und der Börsenaufsicht im WTC 7 und der Vernichtung der viele Belege über Korruption in großem Maßstab aufbewahrenden Buchhaltungsabteilung des Pentagon, kurz 9/11.

– Parteibuch

Die offiziell verbindliche Version dieser Geschehnisse wurde vor fünf Jahren nochmal kurz und knapp in einem 5-Minuten-Video zusammengefasst.

Im Laufe des letzten Jahres hat sich bezüglich der öffentlichen Wahrnehmung von 9/11 ein bisschen was bewegt. Nachdem in den letzten fünf Jahren beim Terrorkrieg gegen Syrien aufmerksamen Beobachtern bereits aufgefallen ist, dass Al Kaida, Saudi Arabien und Israel enge Partner sind, ist im letzten Jahr öffentlich aufgefallen, dass die US-Regierung 14 Jahre lang 28 Seiten eines Kongress-Berichtes geheimgehalten hat, aus denen recht belastbar hervorgeht, dass saudische Regierungsmitarbeiter an 9/11 beteiligt waren.

Durch die Veröffentlichung der 28 Seiten wurde erstmals offiziell und öffentlich belegt, ist, dass staatliche Stellen ihre Finger bei 9/11 mit im Spiel hatten. Das staatliche Stellen fremder Staaten in 9/11 involviert waren, wurde von Seiten der US-Regierung zwar auch schon vorher behauptet, doch wurde durch die 28 Pages nochmals eindrucksvoll belegt, dass die US-Präsident George W. Bush und seine Regierung wider besseren Wissens die falschen Staaten, nämlich vornehmlich Irak, der Beteiligung an 9/11 bezichtigt haben, wo in Wirklichkeit die der US-Regierung bekannten und von ihr geheimgehaltenen Beweise auf Saudi Arabien zeigten.

Mit der nun öffentlichkeitswirksam bekannt gewordenen Beteiligung staatlicher saudischer Stellen an 9/11 einher ging im letzten Jahr die Verabschiedung eines Gesetzes im US-Kongress, das die staatliche Immunität so einschränkt, dass es Opfern von 9/11 und ihren Angehörigen möglich werden soll, Saudi Arabien erfolgversprechend auf Schadensersatz wegen 9/11 zu verklagen. Gesetzeskraft hat der Beschluss allerdings noch nicht, da US-Präsident Obama angedroht hat, ein Veto gegen das Gesetz einzulegen, wodurch das Gesetz in beiden Kammern nochmals mit 2/3-Mehrheit beschlossen werden müsste, um trotzdem Gesetzeskraft zu erlangen. Wie auch immer das nun mit dem Gesetz weitergeht, so ist es nicht zu erwarten, dass sich das öffentliche Bewusstsein um die Beteiligung staatlicher saudischer Stellen an 9/11 noch einmal in die Flasche sperren lassen wird. Diese Flasche ist entkorkt und wird sich so leicht auch nicht wieder verschließen lassen.

Im öffentlichen Bewusstsein angekommen ist damit bisher aber lediglich die Spitze des Eisbergs der Beteiligung staatlicher Stellen an 9/11. Die wesentliche unbeantwortete Frage dabei ist, wie es sein kann, dass die Saudis über soviel Einfluss in den USA verfügen, um eineinhalb Jahrzehnte lang die Beteiligung staatlicher saudischer Stellen an 9/11 geheimhalten zu können. Die einzig plausible Antwort auf diese Frage ist, dass die Saudis nicht über soviel politischen Einfluss in den USA verfügen.

Die einzige Macht, die über den notwendigen politischen Einfluss in den USA verfügt, um das bewerkstelligen zu können, ist die Entität Israel, die über ihre mächtige Israel-Lobby die USA quasi kolonialisiert hat. Deutlich wird die sehr große Macht von Israel und der Israel-Lobby nicht nur an den von den USA im israelischen Interesse geführten Angriffskriegen und Regime Changes von Irak über Libyen und die Ukraine bis hin zu Syrien, sondern auch an den QME-Gesetzen, mit denen Israel und die Israel-Lobby das nominelle Staatsoberhaupt der USA gesetzlich dazu verpflichtet haben, die qualitative Überlegenheit des israelischen Militärs zu gewährleisten und regelmäßig darüber Bericht zu erstatten. Im Fall von 9/11 zeigt sich die Macht von Israel und der Israel-Lobby darin, dass es ein absolutes Tabu ist, die breiten Spuren einer israelischen Beteiligung an 9/11 zu untersuchen. …

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/09/11/911-inzwischen-15-jahre-her/

siehe auch…

9/11 – The Mossad Connection: Five Dancing Israelis – “Our Purpose Was To Document The Event”

“Our Purpose Was To Document The Event”. – Five Dancing Israelis: 2 Kurzberg brothers, Omer Marmari, Oded Ellner, and Yaron Shmuel.

A Mossad surveillance team made quite a public spectacle of themselves on 9-11.

The New York Times reported Thursday that a group of five men had set up video cameras aimed at the Twin Towers prior to the attack on Tuesday, and were seen congratulating one another afterwards. (1) …

http://www.heinrichplatz.tv/?p=13874

Press TV: 15 Saudi ‘hijackers’ were CIA agents working for US

And behind it, Israel

– Kevin Barrett

Fifteen of the 9/11 “hijackers” from Saudi Arabia were CIA agents working for the United States government , which was seeking to destroy the Middle East for Israel and to double the American military budget, says Dr. Kevin Barrett, an American academic who has been studying the events of 9/11 since late 2003.

Dr. Barrett, a founding member of the Scientific Panel for the Investigation of 9/11, made the remarks in a phone interview with Press TV on Wednesday, after a number of US lawmakers called on the White House to declassify documents that shed light on Saudi Arabia’s possible complicity in the September 11, 2001 terrorist attacks.

The former congressmen say the 28-page classified document proves two Saudi nationals who were behind the 9/11 attacks received support and assistance from Riyadh while in the United States. …

http://www.heinrichplatz.tv/?p=22459

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror, Video and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply