Unser täglich Manipulation gib uns heute – Der Tagesspiegel zum Besuch Putins in Berlin

Wie ein kleiner, unschuldig daherkommender Artikel im Tagesspiegel, vollgestopft mit Manipulationen, Halbwahrheiten und unbelegten Behauptungen, dem grossen Ganzen dient.

– Wolfgang Jungmann

Unerhörtes hat sich abgespielt, gestern im Berliner Regierungsviertel. Jedenfalls wenn man dem Tagesspiegel Glauben schenken will. Denn der hatte einmal mehr festgestellt, dass der russische Präsident in seinen Bestrebungen, Deutschland zu unterwandern und die hier herrschende freiheitlich-demokratische Grundordnung und den damit einhergehenden westlichen Wertekanon bloßzustellen. Putin, so musste der erschreckte Leser dieses Qualitätspresseerzeugnisses lesen, schickt nicht nur seine Trolle, hetzt die Gemeinde der Deutschrussen auf und paktiert ganz offen mit der AFD, die, eine andere Nachricht des gleichen Blattes, von der Tagesschau ab sofort nun nicht mehr permanent als rechtspopulistisch bezeichnet wird, sondern greift neuerdings höchstselbst in das unmittelbare Leben der Bewohner unserer Hauptstadt ein.

“Putin legt das Regierungsviertel lahm”

berichtet eine gewisse Melanie Berger. Den Namen sollte man sich merken. Berger beim Tagesspiegel, bisher ausschliesslich für Nachrichten im kommunalen Teil des Blattes zuständig, scheint ein Händchen für das richtige – neuhochdeutsch – wording, zu haben und empfiehlt sich dadurch für höhere Aufgaben.

Es ist schon hohe Kunst, aus einem für die Berliner geradezu alltäglichen Ereignis, zeitweilig gesperrten Strassen und U- und S-Bahnstationen und den daraus sich ergebenden Verkehrsstörungen mit so viel Feingefühl für unterschwellige Propaganda und einem gerüttelten Mass an Chuzpe einen nahezu faktenlosen Bericht hochzustilisieren.

Aber spielen Fakten überhaupt noch eine Rolle in der täglichen journalistischen Arbeit? So wurde im Tagesspiegel offensichtlich die Tatsache, dass ausser Putin auch noch der französische Staatspräsident Hollande und das Hündchen der US-Neocons, der ukrainische Präsidentendarsteller Poroschenko nach Berlin eingeschwebt waren, völlig unter den Tisch gekehrt. Wichtig war die Botschaft: An allem Ungemach ist Putin schuld: …

http://spiegelkabinett-blog.blogspot.de/2016/10/unser-taglich-manipulation-gib-uns.html

This entry was posted in Berlin, Krieg, Politik, Propaganda and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply