“Der kommende Krieg gegen China”

Größter Aufmarsch US-geführter Streitkräfte seit Zweitem Weltkrieg in vollem Gange

– John Pilger / LUFTPOST

Als ich 1967 zum ersten Mal Hiroshima besuchte, war der Schatten auf den Treppenstufen noch zu sehen. Es war der fast vollständige Schattenriss einer Frau, die mit ausgestreckten Beinen zurückgelehnt auf der Treppe saß, sich mit einer Hand auf einer Stufe abstützte und darauf wartete, dass die Bank öffnete. Ihre Silhouette hatte sich am 6. August 1945 um Viertel nach 8 Uhr in den Granit eingebrannt. Ich war so erschüttert, dass ich den Schatten länger als eine Stunde anstarrte.

Als ich viele Jahre später wieder kam, war das Schattenbild nicht mehr da; es war nicht einfach “verschwunden”, sondern vermutlich entfernt worden, weil es politisch nicht mehr opportun war. Ich habe zwei Jahre an der Fertigstellung des Dokumentarfilms “The Coming War on China” gearbeitet und Beweise dafür gesammelt, dass ein Atomkrieg kein drohender Schatten mehr ist, sondern bereits vorbereitet wird; das wurde mir auch von Insidern bestätigt. Der Aufmarsch der größten US-geführten Streitmacht seit dem Zweiten Weltkrieg ist schon in vollem Gange – in der nördlichen Hemisphäre an den Westgrenzen Russlands und in Asien in den im oder am Pazifik liegenden Nachbarstaaten Chinas.

 

Plakat zum Film “Der kommende Krieg gegen China”

Dass von einem Atomkrieg eine tödliche Bedrohung (für die Menschheit) ausgeht ist uns nicht neu, wir haben diese Erkenntnis nur zeitweise verdrängt: Das Trommelfeuer des von den Mainstream-Medien verbreiteten Informationsmülls hat die schon fast psychopathische Angst gedämpft, die das öffentliche Bewusstsein lange Zeit (seit den Atombombenabwürfen am Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Ende des Kalten Krieges) geprägt hat.

Die USA sehen sowohl die nach dem Niedergang der Sowjetunion erfolgte Erneuerung Russlands als auch den Aufstieg Chinas zu einer führenden Wirtschaftsmacht als “existenzielle Bedrohung” ihres “gottgegebenen Rechtes auf Weltherrschaft” an.

“Perfekte Schlinge” rund um China

Um diese Entwicklung aufzuhalten, hat Präsident Obama 2011 eine “Neuorientierung auf Asien” verkündet, die dazu führen wird, dass bis 2020 fast zwei Drittel der US-Seestreitkräfte rund um Asien und im Pazifik positioniert sein werden. Schon heute ist China von mehr als 400 US-Militärbasen umzingelt und wird mit Raketen, Bombern und Kriegsschiffen bedroht, die alle Atomwaffen tragen können. Die USA haben rund um China eine “perfekte Schlinge” gelegt, die von Eurasien über Afghanistan, Korea und Japan und den Pazifik bis in den Norden Australiens reicht.

Eine Studie der RAND Corporation, die seit dem Vietnam-Krieg alle Kriege der USA propagandistisch vorbereitet hat, trägt den Titel “War with China: Thinking Through the Unthinkable” (Krieg mit China – Das Undenkbare denken). Im Auftrag der U.S. Army knüpfen die Autoren dieser Studie an die im Kalten Krieg veröffentlichten Bücher “On Thermonuclear War” und “Thinking about the Unthinkable in the 1980s” (“Der Atomkrieg” und “In den 1980er Jahren das Undenkbare denken”) ihres berüchtigten Chefstrategen Herman Kahn an, der darin einen Plan für einen “gewinnbaren Atomkrieg” gegen die Sowjetunion entwickelte.

Kahns apokalyptische Ansichten werden bis heute von denen geteilt, die tatsächlich die USA beherrschen: von den Militaristen und Neokonservativen in der US-Regierung, vom Pentagon, von den US-Geheimdiensten, von den diversen “Nationalen Sicherheitsberatern” und von den Falken im US-Kongress. Der gegenwärtige US-Verteidigungsminister Ashley Carter, ein prahlender Provokateur, ist der Meinung, die USA müssten allen entgegentreten, “die der US-Dominanz gefährlich werden könnten”.

Trotz aller Hoffnungen auf eine Änderung der US-Außenpolitik, ist es fast sicher, dass sich auch Donald Trump mit China anlegen wird, denn er hat die Chinesen bereits während des Wahlkampfes beschuldigt, die US-Wirtschaft zu “vergewaltigen”. …

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23415

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply