Terrorstaat USA

(principiis-obsta.blogspot.com) Für Infoportale im Netz eher keine Überraschung. Nun drohen Syrien und der Iran, die nächsten Opfer auf dem Weg der USA eine ethnische und territoriale Neuordnung im Nahen und Mittleren Ostens durchzuführen, den USA mit der “Veröffentlichung von Dokumenten, die die Beteiligung der USA an Terroraktionen vor Augen führen”, sagte Kazem Jalali, Mitglied des iranischen Parlaments und Sprecher des Auswärtigen Ausschusses, in einem Interview mit Fars.

Bereits 2006 veröffentlichte die US-amerikanische Militärzeitschrift Armed Forces Journal (AFJ), Pläne, wie das Kapital-Imperium es angehen will wenn es ganze Staatenverbände auflöst, und neue nach eigenen Vorstellungen der ethnischen und weltanschaulichen Zugehörigkeiten entstehen lässt.

Das wichtigste Ziel mit der “Neugliederung” wird die Verfügungsgewalt über die gesammelten Energieressourcen im Nahen und Mittleren Osten sein. Da muss man nicht lange raten wer sich die Kontrolle über das gesamte Erdöl aneignen will und wer die Macht hat, die Welt dabei in den finalen Abgrund zu stürzen. Die Vasallen des Nordatlantikpaktes stehen schon Gewehr bei Fuß und warten auf ihren Einsatzbefehl. Sarkozy machte es bei der Generalprobe in Libyen vor. Deutschland wird diesmal keinen “Sonderweg” gehen, sondern sich militärisch-preußisch korrekt verhalten um bei der Beuteverteilung nicht mit leeren Händen dazustehen.
http://principiis-obsta.blogspot.com/2011/11/terrorstaat-usa.html

This entry was posted in Freiheit, Geldsystem, Krieg, Politik, Propaganda, Terror. Bookmark the permalink.

Leave a Reply