Lindner und die Klima-Leichen

Sie sind vertrieben, ertrunken, verhungert. Nun liegen sie dicht an dicht unter weißen Tüchern, mitten im Berliner Regierungsviertel: Klima-Tote. Mit einer symbolischen „Leichenschau“ zeigen wir, welche brutale Politik Union und FDP in den Jamaika-Verhandlungen durchsetzen wollen.

Schon heute bringt der Klimawandel für Millionen Menschen Flucht, Elend und Tod – doch FDP-Chef Christian Lindner will Klimaziele aufgeben. Und CDU-Verhandlungsführer Armin Laschet hält an der Kohle fest.

Am Donnerstag, wenn bei Jamaika die entscheidende Runde zum Klima ansteht, wollen wir uns in die Verhandlungen einschalten. Sonst sind unsere Aktionen laut und bunt – diesmal ist sie still und eindringlich. So zeigen wir Lindner, Laschet & Co.: Menschenleben wiegen schwerer als Konzernprofite!

Je mehr wir am Donnerstag sind, desto eher schaffen wir es mit unserem Bild in die Tageszeitungen. Bitte machen Sie mit: Kommen Sie zur Aktion und spielen Sie eine der Klima-Leichen. Oder stellen Sie sich schwarz gekleidet in die Trauergemeinde, die die Klima-Toten umringt.

Ort: Spreeufer an der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, Ecke Friedrich-Ebert-Platz, 10117 Berlin (Stadtplanlink)
Zeit: Donnerstag, 9. November, 8.30 Uhr

Wir sorgen für Aktionsmaterial und Decken. Bitte denken Sie an warme Kleidung und bringen Sie am besten auch Isomatten mit. Bei der Aktion liegen die Teilnehmer/innen, die die Klima-Toten spielen, zwar nur sehr kurz auf dem Boden – aber es könnte dennoch recht kalt sein.

Und wenn Sie kommen, teilen Sie uns dies doch bitte in einer kurzen Mail an aktion@campact.de mit. Dann können wir besser planen.

Herzliche Grüße
Luise Neumann-Cosel, Campaignerin
Katrin Beushausen, Campaignerin

PS: Die Zeit bis Donnerstag ist knapp. Bitte leiten Sie diese Mail auch an Freund/innen und Bekannte weiter, damit wir möglichst viele Menschen erreichen.

https://www.campact.de/

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Geldsystem, Politik, Selbstorganisation and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply