Das harte Leben auf der Straße – RT Deutsch unterwegs mit dem Kältebus in Berlin

 

RT Deutsch

Seit 1994 fährt in Berlin der Kältebus. Das Projekt der Berliner Stadtmission ist von November bis März im Einsatz, um Obdachlosen Menschen in der Hauptstadt zu helfen.

An Bord sind immer zwei ehrenamtliche Helfer, jede Menge heißer Tee, Kleidung und Schlafsäcke sowie viele warme Worte für Menschen, die sonst niemanden haben. RT Deutsch hatte die Möglichkeit eine Nacht bei null Grad auf Berlins Straßen im Bus mitzufahren.

Das Team um Matze, der beruflich Sozialarbeiter ist und Kamil, Ingenieur von Beruf, zeigt, wie gefährlich das Leben auf der Straße sein kann. Viele Obdachlose sind alkoholisiert und könne ihre Situation nicht mehr richtig einschätzen. Das Ziel von Matze und Kamil ist es, diese Menschen für die Nacht in eine Notunterkunft zu bringen. Kaum vorstellbar, dass das viele nicht wollen. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

https://www.youtube.com/watch?v=zmu7mrFZVFY

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Geldsystem, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik, Selbstorganisation, Video and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply