USA eskalieren den syrischen Krieg

“Die Entschlossenheit muss darin bestehen, die Interventionen der Vereinigten Staaten zu beenden und sich von jedem loszusagen, der nicht entschieden gegen die Verbrechen ist, die in Washington ausgeheckt werden.”

– Margaret Kimberley

Der sieben Jahre alte Krieg gegen Syrien sollte inzwischen beendet sein. Die dschihadistischen Kräfte, die von den Vereinigten Staaten, Israel, der Türkei und Saudi-Arabien unterstützt wurden, wurden fast alle aus dem Land vertrieben. Die Kombination aus syrischen, iranischen und Hisbollah-Streitkräften nutzte den russischen Luftschutz zu ihrem Vorteil und ISIS ist auf der Flucht.

Alle Elemente, die für den Frieden in diesem Land notwendig sind, waren vorhanden. Weit davon entfernt, die böse Macht zu sein, die die Amerikaner fürchten sollten, übernahm Russland die Führung bei der Gewinnung des Friedens und bei der Suche nach einer Lösung zwischen den verschiedenen syrischen Fraktionen.

Donald Trump hat in seinem Wahlkampf versprochen, nicht nach einem Regimewechsel zu suchen, aber er hat sich auf die Linie des amerikanischen Imperialismus und seiner israelischen und saudischen Verbündeten begeben. Wenn sie Präsident Assad nicht loswerden können, sind sie entschlossen, Syrien in ihre eigenen Einflusssphären zu zerlegen. Frieden ist das Letzte, was sie sehen wollen. Die Türkei ist immer der Joker. Zuerst unter den Regimewechslern, dann gegen sie, dann mit einem Kampf gegen die Kurden, um ihr eigenes Territorium zu erobern. In nur einer Woche wurde ein russischer Pilot von Dschihadisten getötet, ein amerikanischer Luftangriff tötete 100 Syrer, und Israel und der Iran lieferten sich einen gefährlichen Schlagabtausch, als sie Angriffe gegeneinander durchführten. …

http://antikrieg.com/aktuell/2018_02_15_usa.htm

This entry was posted in Bürgerbewegung, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply