Medwedew zielt auf das US-Raketenschild und mehr

(chriswalter.com) Nach dem Einsatz von drei Kriegsschiffen in syrischen Gewässern, positioniert sich Moskau, gefolgt von Teheran, weiterhin gegen die Vereinigten Staaten. Am Mittwoch, 23 November, verkündete der russische Präsident Dmitri Medwedew im staatlichen Fernsehen: “Ich habe die Streitkräfte angewiesen, Maßnahmen zu er greifen um sicherzustellen, im Notfall die Kommando-und Kontrollsysteme des geplanten US-Raketenabwehrsystem in Europa zu zerstören. Diese Maßnahmen sind angemessen, wirksam und kostengünstig.”

(…) Andererseits berichten militärische Quellen daß dieses US-Raketenschild, Kommando-und Kontrollsystemen, die der russische Präsident „im Notfall“ zerstören wolle direkt mit Israels Raketenabwehr-Netzwerk gegen iranische, syrische und Hisbollah-Raketen sowie mit der X-Band Radar-Station in der im südlichen israelischen Negev befindlichen verbunden sind.

Das Kommando und Kontrollsystem des sogenannten Raketenschirms zur angeblichen Sicherheit Europas ist also direkt verbunden mit einem israelischen Raketenabwehrsystem gegen Iran, Syrien und die Hisbollah, unterstützt durch eine X-B Radarstation in der südlichen israelischen Negev-Wüste. Wahrscheinlich war das ein wichtiger Grund warum palästinische Beduinen aus dieser Regien vertrieben wurden.

http://chriswalter.com/press/?p=2026

This entry was posted in Frieden, Krieg, Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply