PUTIN: Der Mann, der Washington’s Regime Change Amoklauf gestoppt hat

“Es ist wichtig, Bedingungen für kreative Arbeit und wirtschaftliches Wachstum so schnell wie möglich zu schaffen, damit der Teilung der Welt in dauerhafte Gewinner und dauerhafte Verlierer ein Ende setzt. Die Spielregeln sollten den Entwicklungsländern zumindest eine Chance geben, zu denen aufzuschließen, die wir als entwickelte Volkswirtschaften kennen. Wir sollten darauf hinarbeiten, das Tempo der wirtschaftlichen Entwicklung auszugleichen und rückständige Länder und Regionen zu stärken, um die Früchte des Wirtschaftswachstums und des technologischen Fortschritts allen zugänglich zu machen. Dies würde vor allem dazu beitragen, der Armut ein Ende zu setzen, einem der schlimmsten Probleme der Gegenwart.”

Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation, Treffen des Valdai International Discussion Club

 

Putin will die Armut beenden? Putin will das Wirtschaftswachstum in den Entwicklungsländern stimulieren? Putin will das System ändern, das die Welt in “permanente Gewinner und Verlierer” teilt? Aber wie kann das sein, wo doch Putin so schlecht ist, wo Putin ein “KGB-Schläger” ist und Putin der “neue Hitler” ist?

– Mike Whitney

Amerikanische Liberale wären überrascht, wenn sie wüssten, dass Putin tatsächlich viele der gleichen sozialen Fragen unterstützt, die sie unterstützen. So setzt sich der russische Präsident nicht nur dafür ein, den Lebensstandard anzuheben und die Armut zu beenden, sondern er ist auch ein großer Anhänger der allgemeinen Gesundheitsfürsorge, die nach der derzeitigen russischen Verfassung kostenlos ist. Natürlich hat das russische System seine Mängel, aber unter Putin, der das Budget drastisch aufgestockt, die Behandlung verbessert und die Zugänglichkeit erweitert hat, hat es erhebliche Fortschritte gegeben. Putin glaubt, dass die Gesundheitsversorgung ein universelles Menschenrecht sein sollte. Hier ist, was er auf dem jährlichen Treffen des Valdai International Discussion Club sagte:

“Eine weitere Priorität ist die globale Gesundheitsversorgung …. Alle Menschen auf der Welt, nicht nur die Elite, sollten das Recht auf ein gesundes, langes und erfülltes Leben haben. Das ist ein edles Ziel. Kurz gesagt, wir sollten heute die Grundlage für die Welt von morgen schaffen, indem wir in alle vordringlichen Bereiche der menschlichen Entwicklung investieren.” (Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation, Treffen des Valdai International Discussion Club)

Wie viele “liberale” Politiker in den USA würden eine Empfehlung wie die von Putin unterstützen? Nicht sehr viele. Die Demokraten sind mehr an marktwirtschaftlichen Reformen wie Obamacare interessiert, die den riesigen HMOs und den gefräßigen Pharmaunternehmen ein immer größeres Stück vom Kuchen garantieren. Die Dems machen keinen Versuch mehr, die allgemeine Gesundheitsversorgung als grundlegendes Menschenrecht zu fördern. Sie haben einfach das Handtuch geworfen und sind zu anderen Themen übergegangen.

Viele Amerikaner würden Putins Ansichten zum Klimawandel ebenso überraschend finden. Hier ist noch ein Ausschnitt aus der Valdai-Rede:

«Meine Damen und Herren, ein weiteres Thema, das die Zukunft der gesamten Menschheit beeinflussen wird, ist der Klimawandel. …. Ich schlage vor, dass wir das Thema umfassender betrachten …. Was wir brauchen, ist ein wesentlich anderer Ansatz, der die Einführung neuer, bahnbrechender, natur-ähnlicher Technologien beinhaltet, die die Umwelt nicht schädigen, sondern in Harmonie mit ihr arbeiten und es uns ermöglichen, das Gleichgewicht zwischen der Biosphäre und der durch menschliche Aktivitäten gestörten Technologie wiederherzustellen.

Es ist in der Tat eine Herausforderung von globalem Ausmaß. Und ich bin zuversichtlich, dass die Menschheit über die notwendige intellektuelle Fähigkeit verfügt, darauf zu reagieren. Wir müssen unsere Anstrengungen bündeln und vor allem Länder einbeziehen, die über starke Forschungs- und Entwicklungskapazitäten verfügen und bedeutende Fortschritte in der Grundlagenforschung erzielt haben. Wir schlagen vor, ein spezielles Forum unter der Schirmherrschaft der UNO einzuberufen, um Fragen im Zusammenhang mit der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen, der Zerstörung von Lebensräumen und dem Klimawandel umfassend zu behandeln. Russland ist bereit, ein solches Forum zu unterstützen…..” (Valdai)

Die meisten Menschen würden nie vermuten, dass Putin eine globale Anstrengung zur Bekämpfung des Klimawandels unterstützt. Und woher sollen sie schließlich wissen, dass solche Informationen, die Putins Image aufweichen und ihn wie einen vernünftigen Menschen erscheinen lassen, aus der Berichterstattung der Medien gestrichen werden, um ihn ins schlechteste Licht zu rücken. Die Medien wollen nicht, dass die Menschen wissen, dass Putin ein nachdenklicher und bescheidener Mann ist, der unermüdlich daran gearbeitet hat, Russland und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Nein, sie wollen, dass sie glauben, dass er ein intriganter tyrannischer Despot ist, dessen obsessiver Hass auf Amerika eine sehr reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA darstellt. Aber das ist nicht wahr. …

https://einarschlereth.blogspot.de/2018/04/putin-der-mann-der-washingtons-regime.html

#Kriegslügen

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply