#Aufstehen: Keine deutsche Beteiligung an „Vergeltungsschlägen“ gegen Syrien!

Kundgebung Brandenburger Tor Mo 17.9. um 18 Uhr (#Aufstehen Basisgruppe Berlin-Mitte)

Die #Aufstehen Basisgruppe aus Berlin-Mitte ruft auf zu einer Kundgebung:

#Aufstehen für Frieden mit Syrien und Russland!   

Keine deutsche Beteiligung an Kriegen! 

Keine deutsche Beteiligung an „Vergeltungsschlägen“ und Luftangriffen gegen Syrien!

 

Abrüsten statt Aufrüsten!

#Aufstehen für die Wiederaufnahme der Entspannungspolitik

#Aufstehen für ein Ende von Fluchtursachen, Kriegen und Kriegstreiberei, Ausbeutung, Rassismus 

#Aufstehen für weltweite, internationale Solidarität.

 

Kundgebung am Montag den 17. September 2018 von 18 -20 Uhr 

Pariser Platz am Brandenburger Tor

Angesichts der dramatischen Verschärfung des Krieges in Syrien wenden wir uns entschieden gegen eine weitere völkerrechtswidrige Beteiligung Deutschlands an den Luftangriffen in Syrien. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat jetzt festgestellt: „Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr an einer Repressalie der Alliierten in Syrien in Form von „Vergeltungsschlägen“ gegen Giftgas-Fazilitäten völkerrechts- und verfassungswidrig.“

Die Dämonisierung Syriens und damit auch Russlands ist eine Feindbildprojektion, die das eigene völkerrechtswidrige Handeln legitimieren soll. NATO-Staaten und ihre Partner haben durch ihren Bruch des Völkerrechts im Irak, in Jugoslawien, Libyen und Syrien jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

Veranstalter:
Aufstehen Basisgruppe Berlin-Mitte, Coop Antikriegscafe Berlin, Heinrich Bücker, Rochstr. 3 Berlin 10178

https://cooptv.wordpress.com/2018/09/14/aufstehen-basisgruppe-kundgebung/

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply