Lämmer in gelben Westen – Rainer Mausfeld über das gebrochene Schweigen

Ein Gespenst in gelber Weste geht um in Europa. Hauptumschlagplatz: Die Französische Republik – getrieben von Blockaden, Protesten und Unruhen. Und zuletzt von einem Anschlag.

– Der fehlende Part

Noch am Morgen des Anschlags sollte Chérif Chekatt, der am Dienstagabend in der Nähe des Straßburger Weihnachtsmarkts um sich geschossen hatte, verhaftet werden. Und das nicht zum ersten Mal.

Ganze 27 Verurteilungen hatte der Franzose algerischer Abstammung zu verzeichnen und war auch der deutschen Polizei bestens bekannt. Genauso wie ein anderer Täter: Anis Amri, der vor zwei Jahren für den Anschlag am Breitscheidplatz verantwortlich war. Können oder sollen solche Anschläge nicht verhindert werden? Ein Beitrag von Margarita Bityutski.

Seit über vier Wochen wirken und wüten die sogenannten „Gelbwesten“ in Frankreich. Was waren die Auslöser für die Protestbewegung? Wer sind die Beteiligten, die sich die gelben Warnwesten übergestreift haben? Der französische Präsident Emmanuel Macron hat ihnen und dem ganzen Volk bereits Zugeständnisse im Bereich des Mindestlohnes und der Sozialabgaben gemacht. Wird das aber ausreichen, um den Zorn der Menschen zu bändigen oder handelt es sich eher um kosmetische Beschwichtigungsversuche? Ein Beitrag von Alexander Palucki.

Zu Gast diese Woche beim fehlenden Part: Der Kognitionsforscher Prof. Dr. Rainer Mausfeld. Er beschäftigt sich mit der psychologischen Beschaffenheit und Mündigkeit des Volkes. Jasmin Kosubek im Gespräch mit dem Psychologie-Professor.

RT Deutsch

https://deutsch.rt.com/programme/der-fehlende-part/81106-lammer-in-gelben-westen-rainer/

#Mausfeld

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Kultur, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Video and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply