US-Kriegsverbrechen in Syrien in Echtzeit weißgewaschen

Es war schon erstaunlich, diese Woche Berichte des US-Nachrichtensenders CNN aus Syrien zu sehen. Der amerikanische Bombenanschlag auf einen verbliebenen Schauplatz der ISIS-Terrorgruppe bei Baghouz an der Grenze zum Irak wurde als eine Art heldenhafter letzter Angriff gegen die Terrorgruppe dargestellt.

  • Stategic Culture Foundation

Diese Verdrehung der Realität ist eine atemberaubende Fallstudie in Propaganda und “Wahrnehmungsmanagement” unter dem Deckmantel der “freien Medien”.

CNN sendet Berichte vor Ort von seinem Korrespondenten Ben Wedeman in der syrischen Provinz Deir ez-Zor. Im Hintergrund waren laut Videomaterial des Kanals deutliche Anzeichen dafür zu sehen, dass die US-Luftwaffe weiße Phosphor-Brandmunition zur Unterstützung der Offensive gegen Militante abwarf.

Der rücksichtslose Einsatz von weißen Phosphorbomben ist wohl ein Kriegsverbrechen. Doch die US-Medien berichteten offen darüber, als ob es sich um eine legitime Kriegsoperation zur “Bekämpfung des Terrorismus” handelte.

Nichts in der CNN-Reportage deutete auf etwas Illegales im Zusammenhang mit der US-Militärkampagne hin. Im Gegenteil, die Ereignisse wurden als mutiger Versuch dargestellt, “ISIS zu besiegen”.

Aus mehreren Gründen ist diese jüngste US-Militäroperation in Ostsyrien beunruhigend, nicht zuletzt wegen der zunehmenden zivilen Todesfälle durch amerikanische Luftangriffe.

Zum Ersten stellt die amerikanische Militärpräsenz in Syrien eine schwere Verletzung des Internationalen Rechts dar. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben keine rechtliche Grundlage, sich in diesem Land aufzuhalten, in dem sie seit 2015 operieren, sei es mit Bodenstreitkräften oder mit Kriegsflugzeugen.

Zweitens ist gut dokumentiert, dass Washington heimlich militärische Hilfe an verschiedene regierungsfeindliche Milizen, einschließlich terroristischer Gruppen wie ISIS, weitergeleitet hat, um die syrische Regierung des Präsidenten Bashar al Assad zu stürzen. Dies erfolgte im Rahmen eines achtjährigen verdeckten Krieges, der von Washington und seinen Verbündeten zur Durchsetzung eines illegalen Regimewechsels gegen die souveräne Regierung in Damaskus finanziert wurde. …

http://antikrieg.com/aktuell/2019_03_15_uskriegsverbrechen.htm

#Kriegslügen#USandISIS

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply