#SUSAMAM

#Susamam – Şanışer ft. Fuat, Ados, Hayki, Server Uraz, Beta, Tahribad-ı İsyan, Sokrat St, Ozbi, Deniz Tekin, Sehabe, Yeis Sensura, Aspova, Defkhan, Aga B, Mirac, Mert Şenel, Kamufle Susma!

Instagram’da #Susamam yüz filtresi ile hikâye çekip farkındalık yaratmak için tıkla: https://www.instagram.com/a/r/?effect… Spotify: https://spoti.fi/2kmQN9p Diğer Platformlar: https://dinl.ee/susamam

https://www.youtube.com/watch?v=L5K3IxINr7A

“Düstere Türkei”- Rapper gegen Erdogan

  • Elke Dangeleit

Urteile wegen “Terrorpropaganda”, Korruption und die Absetzung gewählter Bürgermeister. Ein millionenfach aufgerufenes Video appelliert daran, “den Mund aufzumachen”

Das Goethe-Zitat: “Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht”, gewinnt in der Türkei immer mehr an Bedeutung. Ein Rapper-Video sorgte an diesem Wochenende für Furore in der Türkei. 18 türkische Rapper produzierten das Video “Susamam” – “Ich kann nicht schweigen”, in dem es um Gewalt gegen Frauen, Umweltzerstörung, Zensur und Staatsterror geht.

Am vergangenen Freitagabend wurde das Video auf YouTube veröffentlicht, am Montagmorgen verzeichnet es über 15 Millionen Aufrufe. Das Video scheint ins Schwarze getroffen zu haben. Viele Bürger und Bürgerinnen sind extrem unzufrieden mit der türkischen Regierung und dem autokratischen Führungsstil von Erdogan. Der türkische Rechnungshof bestätigt die Korruptionsvorwürfe der Opposition durch die Veröffentlichung einer Liste über den staatlichen Autofuhrpark in Istanbul, deren Fahrzeuge unverhältnismäßig viel Diesel verbraucht haben sollen.

Zuletzt sorgte die Verurteilung der Istanbuler CHP-Politikerin Can Kaftancioglu zu fast zehn Jahren Haft für Empörung. Im Osten der Türkei weitet sich der Widerstand gegen die erneute Einsetzung von Zwangsverwaltern aus, nachdem bekannt wurde, dass weitere HDP-Bürgermeister abgesetzt werden sollen.

“Ich kann nicht schweigen”

Der erwähnte Clip, den der bekannte Rapper Saniser zusammenstellte, zeigt Delphine, die sich in Plastiktüten verfangen, brennende Wälder, Tierquälerei, Verkehrschaos, ein Gespräch in einer Gefängniszelle, misshandelte Frauen, prügelnde Polizisten und korrupte Politiker. Das Video führt eine düstere Türkei vor Augen; eine Türkei, die Erdogan gerne von den Hofmedien ausblenden lässt. “Ich kann nicht schweigen”, ist der Aufschrei von 18 Rappern, die aufrütteln wollen. …

https://www.heise.de/tp/features/Duestere-Tuerkei-Rapper-gegen-Erdogan-4517008.html

#Erdogan

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Musik, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Video and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply