Im Gespräch: Dr. Bodo Schiffmann (Widerstand2020)

  • KenFM

Dr. Bodo Schiffmann kam über die Tätigkeit des Rettungssanitäters zum Medizinstudium, wurde später HNO Facharzt und spezialisierte sich im Anschluss auf das medizinisch sehr häufige Phänomen Schwindel.

Das Wort „Schwindel“ hat im Deutschen eine Doppelbedeutung. Es steht sowohl für einen Störung des Gleichgewichtsorgans, als auch für die Unwahrheit sagen, konkret: Lügen.

Dass in der Corona-Krise vor allem mit Zahlen gelogen wird, indem man wesentliche Teile der statistischen Wahrheit vorsätzlich unter den Tisch fallen lässt, hat sich längst herumgesprochen.

Dr. Bodo Schiffmann wollte sich dieser Form der vorsätzlichen Manipulation nicht gefallen lassen. So entschloss sich der Arzt via YouTube den Zahlen vom Robert-Koch-Institut und der Charité den fehlenden Kontext beizufügen. Ziel war es aufzuzeigen, dass Covid-19, Gott sei dank, wesentlich weniger gefährlich sei, als z.B. vom Krisenstab im Kanzleramt behauptet.

Bodo Schiffmann steht mit seiner Meinung nicht alleine. So fordert er das RKI, Merkel und die Charité dazu auf, endlich den nötigen Dialog mit anderen Mediziner zu suchen und damit die Verhältnismäßigkeit des Lockdowns zu überprüfen. Doch Merkel und ihr Krisenstab bleiben unter sich und verkünden eine Maßnahme nach der anderen. Sie wollen erst zur „Normalität“ zurückkehren, wenn ein Impfstoff zu kaufen sei und der kommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von Bill Gates, der die WHO massiv mitfinanziert und entsprechende Ansagen macht. Demokratie ist auf diesem Sektor vollkommen unerwünscht.

Aktuell gilt in der BRD Maskenzwang auf unbegrenzte Zeit. Das öffentliche Leben ist weitgehend abgeschafft. Der Abstand zwischen Menschen, die sich nicht kennen, muss mindestens 1,5 Meter betragen, will man keine Probleme mit der Polizei bekommen.

Wesentliche Teile des Grundgesetzes wurden von Merkel kassiert. Z.B. Artikel 8 GG. Demonstrationen gegen die Politik der Regierung Merkel sind verboten! Wohin führt das alles und wie gefährlich ist das für die Demokratie? Dr. Bodo Schiffmann wollte nicht abwarten, ob sich deutsche Geschichte wiederholt, sondern entschloss sich alles zu tun, um das zu verhindern.

Der Vater von zwei Kindern gründete mit Gleichgesinnten die Partei Widerstand2020. Binnen weniger Tage konnte Widerstand2020 über 60.000 Mitglieder verzeichnen. Das Ziel lautet, stärkste Kraft in der BRD zu werden, um über den Bundestag der aktuellen Politik in den Arm zu fallen.

Wir, die Bürger, können und sollten uns unsere Demokratie, unser Grundgesetz, zurückholen und wir sollten über die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses die Verantwortlichen dieser katastrophalen Politik zur Rechenschaft ziehen. Wer jetzt nicht aufsteht, wacht am Ende des Jahres in einer Gesundheits-Diktatur auf. Ein Staat mit Zwangsimpfung, Zwangs-App, Ausgangssperren für Menschen, die alles akzeptieren, was Big Pharma befiehlt und einem sozialen Klima, in dem das Denunzieren der Nachbarn wider erste Bürgerpflicht wird.

KenFM hatte den überzeugten Demokraten Dr. Bodo Schiffmann vor der Kamera.

https://kenfm.de/dr-bodo-schiffmann/

#CoronavirusCoup

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik, Selbstorganisation, Video, Wissenschaft and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply