Corona-Shutdown: Umgang des Mainstreams mit den alternativen Medien | #39 Wikihausen

Das ehemalig investigative Nachrichtenmagazin Monitor von der ARD ist ganz offenbar zu einem Propagandamagazin im Stile des “Schwarzen Kanals” mutiert. Kommentierte früher ein Klaus Bednarz noch scharf den Eduard von Schnitzler vom “Schwarzen Kanal” im DDR-Fernsehen, so hat man jetzt den Eindruck Herr Schnitzler höchstpersönlich hätte in die Chefebene der Monitorredaktion gewechselt.

Die Sendung vom 02.04.2020 ist ein sehr schönes Beispiel für die Gestaltung eines Beitrags unter massiver Zuhilfenahme von Propagandamitteln und unlauteren Methoden der Meinungsmanipulation. In der Sendung werden die Methoden aufgeschlüsselt mit denen gearbeitet wurde und welche Protagonisten interviewt worden. Besonders das gegenseitige Beziehungsgeflecht der Interviewpartner ist eine wahre Fundgrube für den interessierten Medienbeobachter. Und zu allem Überfluss geht es auch mal wieder um die Amadeu Antonio Stiftung. Ich wünsche 52min informative Unterhaltung. …

https://www.youtube.com/watch?v=ym2Pv68JAGo&feature=emb_logo

#CoronaCoup

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Video and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply