Konto gesperrt! Opposition illegal verfolgt!

Liebe DemokratInnen!

Wir leben tatsächlich in keinem demokratischen und freien Land mehr.

Heute Morgen wurde tatsächlich das Bankkonto unseres Vereins gesperrt. Nach Auskunft der Berliner Sparkasse auf geschah dies auf staatsanwaltschaftliche Initiative. Es heißt, dass kein Geld verloren gegangen sei, sondern den vielen einzelnen neuen SpenderInnen zurückgeschickt wurde, darunter wie immer viele Dr. meds und Dr. jurs.

Unser Anwalt versucht, dagegen so schnell wie möglich vorzugehen. Es gibt nichts, überhaupt gar nichts, was man uns vorwerfen kann, das zu einer solch drastischen Maßnahme hätte führen können. Weder in der Vergangenheit, noch in der Gegenwart. Wir arbeiten ehrenamtlich und haben — wie auch mehreren SpenderInnen nachgewiesen — die Spenden für Zeitungs-Druckkosten, Transport und kleinere technische Materialienausgaben für den Verein verwendet.

Wir arbeiten für das Grundgesetz, haben keine anderen Vorhaben oder sonst irgendetwas, das wir nicht bekannt gegeben hätten. Wir sind Parteilose, aber aufrichtige DemokratInnen unterschiedlicher Couleurs. Wir sind der Ansicht, dass wichtige Fragen abgestimmt werden müssen und unsere derzeitige Regierung verfassungsbrüchig ist. Wir fordern die Einhaltung der Verfassung und fordern sofortige Neuwahlen.

Staatsanwälte werden in der Bundesrepublik Deutschland durch Parteien bestimmt. Nun haben also auch wichtige Teile der Justiz den Boden der Verfassung verlassen. Die Opposition wird verfolgt. Teile des Staates agieren offensiv gegen uns, die Menschen.

Wie werden Ihnen so schnell wie möglich eine Bankverbindung im Ausland mitteilen und zugleich versuchen, das Vereinskonto wieder freizukriegen. Das ist nicht gänzlich aussichtslos.

Diese Verfolgungs-Aktion von Teilen unseres Staates, wie auch immer sie begründet wird (wir haben bislang noch nichtmal eine schriftliche Begründung bekommen), richtet sich gegen einen Verein, der die größte Wochenzeitung der Republik herausgibt und für die Demokratie, für unsere Verfassung und einwandfrei auf Basis dieses Grundgesetzes arbeitet.

Sollten demnächst auch unsere Seiten nichtohneuns.de und demokratischerwiderstand.de verschwinden, erinnern wir an das, was wir Ihnen allen von Anfang an geraten haben: Verbinden Sie sich dezentral, tauschen Sie sich solide aus, nutzen Sie schwarze Bretter und Mitteilungen und erinnern Sie MitarbeiterInnen bei der Polizei, in den Institutionen und auch bei der Bundeswehr daran, an wen und was sie grundgesetzlich & menschlich gebunden sind.

Falls wir verschwinden sollten: Suchen Sie nach Hinweisen nach uns im Internet. Fragen Sie andere Oppositionelle. Machen Sie alles dezentral. Geben Sie Ihren lokalen Nachrichtenredaktionen Bescheid über die verfassungsbrüchigen Vorgänge in unserer Republik. Machen Sie Aushänge, verteilen Sie eigene Flugblätter.

Fordern Sie Aufklärung. Einen Corona-Untersuchungsausschuss und sofortige Neuwahlen!Lassen Sie sich keine Wirtschafts- und Kontrollgesetzgebung diktieren, sondern fordern Sie VOLLE politische Transparenz und  basisdemokratische Beteiligung an diesen grundlegenden Veränderungen, die man derzeit ungefragt und verfassungsbrüchigerweise mit uns macht!

Wir halten Sie auf dem Laufenden, solange wir können. Unser aller Termin: IMMER JEDEN Samstag ab 14:30 bundesweit in allen Städten: Für die ersten 20 Artikel unserer Verfassung inklusive Artikel 20 Absatz 4!

Herzlich demokratisch, aufrichtig und unbeugsam fürs Grundgesetz
(die Hoffnung nimmt leider trotz aller unserer gemeinsamen Erfolge gerade wieder ab),

die Gründerinnen von nichtoheuns.de,
die Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand,
der Vorstand und die Schatzmeisterin von der Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand e.V.

die Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand e.V.i.Gr. Berlin,

nichtohneuns.de
Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand e.V.i.Gr. Berlin
Bureau de la Communication pour la Résistance Democratique Berlin
Communication Office for Democratic Resistance Berlin
https://www.patreon.com/demokratischer_widerstand
+49 (0)30 868 09 677

#CoronaCoup#CoronaDiktatur

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply