Die zweite “Corona-Welle” kommt angeblich – aber wo sind die Kranken?

Die Regierung und das Robert Koch-Institut warnen vor einer zweiten “Corona-Welle”. Die Zahl der Infizierten wachse. Tatsächlich wächst offenbar nur die Zahl der positiv Getesteten, nicht die der wirklich Erkrankten, die auch Symptome aufweisen und behandelt werden müssen.

  • RT Deutsch

Am Montag warnte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, dem Ambitionen auf das Kanzleramt nachgesagt werden, vor einem “wachsenden Infektionsrisiko” durch das Coronavirus. Nach einer außerplanmäßigen Video-Kabinettssitzung erklärte Söder: “Corona wird jeden Tag gefährlicher.”

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schrieb am Dienstag auf Twitter:

20 Millionen Infizierte weltweit und steigende Zahlen in Deutschland sind eine deutliche Warnung: Wir dürfen im Alltag nicht sorglos werden – auch wenn unser Gesundheitssystem die Lage aktuell bewältigen kann. Das Virus nutzt jede Chance. Passen wir weiter gut aufeinander auf.

Diese Aussagen fügen sich in zahlreiche gleichlautende oder ähnliche Feststellungen von Politikern, nach denen die sogenannte “zweite Welle” schon da sei oder bevorstehe. Diese von den Mainstreammedien intensiv verbreiteten Meldungen stützen sich auf die Zahlen des Robert Koch-Institutes (RKI).

Das RKI meldet zwar nach einem längeren Abwärtstrend schon seit Anfang Juli wieder steigende Fallzahlen, verstärkt in den letzten Wochen. So stiegen diese Zahlen zuletzt von niedrigen dreistelligen Werten zwischenzeitlich auf über 1.000 täglich. RKI-Präsident Lothar Wieler hatte vor diesem Hintergrund Ende Juli erklärt:Mehr lesen:Worte, Zahlen, Bilder, “Nachrichten” – zur “verlässlichen Faktenlage” in der Corona-Krise

Wir sind mitten in einer sich rasant entwickelnden Pandemie.

Die Risikobewertung des RKI las sich auf Seite 15 des Lageberichts vom Dienstag wie folgt:

Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Weltweit nimmt die Anzahl der Fälle weiterhin zu. Die Anzahl der neu übermittelten Fälle war in Deutschland seit etwa Mitte März bis Anfang Juli rückläufig, seitdem nimmt die Fallzahl stetig zu. (…) Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit weiterhin insgesamt als hoch ein, für Risikogruppen als sehr hoch. 

Die alarmierenden Meldungen lassen allerdings regelmäßig mehrere bedeutende Umstände außer Acht. Zum einen wurde und wird der Anstieg wenigstens zum Teil durch das stetige Hochfahren der Tests bedingt. Diese Testzahlen lassen sich den Lageberichten entnehmen, die das RKI mittwochs veröffentlicht.

Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass diese PCR-Tests ganz grundsätzliche Fragen aufwerfen und der Anteil der positiv Getesteten – um die ein Prozent – seit Monaten innerhalb der Fehlermarge der Tests liegt. Anders gesagt, allein durch das Durchführen von mehr Tests lässt sich die Zahl der angeblich “Infizierten” beinahe nach Belieben erhöhen. …

https://deutsch.rt.com/inland/105480-zweite-corona-welle-kommt-aber/

#CoronaCoup#CoronaDiktatur

This entry was posted in Freiheit, Gesundheit, Politik, Propaganda, Wissenschaft and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply