Sinkende freie Intensivbettenkapazität um 42-44%

Abstract/ Zusammenfassung:

In diesem Beitrag wird das “Dritte Bevölkerungsschutzgesetz” samt seiner zahlreichen (Fehl)Anreize als Ursache für die sinkende freie Intensiv-Bettenkapazität dargestellt. Auch die zeitlichen Abläufe werden visuell gezeigt.

  • Telegra.ph

Dabei sind die Handlungen der Klinikleitung aufgrund dieser gesetzlichen Fehl-Anreizsetzung durch die Politisch-Verantwortlichen betriebswirtschaftlich aus Sicht der Klinikleitung RATIONAL (Unterliegen wirtschaftlichen Zwängen).

Als Ursache zu Bennen (und zu Verurteilen) ist die Gestaltung der gesetzlichen Anreize, die im Endeffekt zur Aufrechterhaltung und teilweise Verschärfung der Pandemie führt, führen kann, bzw. evtl. auch führen soll!

D.h. die Anzahl freier ITS-Betten wird v.a. aufgrund abgebauter Kapazitäten geringer und nicht wegen steigendem Bedarf!

Zeitlicher Start der Reduzierung von freien Bettenkapazitäten auf Intensivstationen:

Zunächst ein kurzer Blick auf die Abfolge dieses Gesetzes:

Termine Gesetzgebung

19.11.2020 Inkrafttreten

18.11.2020 2./3. Lesung Bundestag und Abschluss Bundesrat

12.11.2020 Anhörung Gesundheitsausschuss

06.11.2020 1. Lesung Bundestag

06.11.2020 1. Durchgang Bundesrat

28.10.2020 Kabinettsbeschluss

13.10.2020 Referentenentwurf

D.h. mit Beginn des 14.10.2020 wurden erste Gesetzes-Entwürfe veröffentlicht und es fanden zahlreiche Gespräche und Stellungnahmen mit/ von Verbänden statt.

Ab dem 20. Oktober sinken die “Freien Betten” PLÖTZLICH stark und kontinuierlich ab. Dass diese Reduzierung freier Betten nicht von den “steigenden positiv PCR-Getesteten” Intensivpatienten zu tun hat, zeigt der “allmählich” leicht zunehmende Verlauf der “positiven PCR-Test”, welcher den abrupten Beginn der Reduzierung freier Betten am 20. Oktober nicht erklären kann.

Im “Dritten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite Vom 18. November 2020” wurden zahlreiche (Fehl)Anreize (Analyse weiter unten) gesetzlich beschlossen, wobei darauf hinzuweisen ist, dass dessen Inhalte verständlicherweise bereits VOR dem Beschluss am 18.11.2020 betriebswirtschaftlich durch die Krankenhäuser geplant/ umgesetzt wurden.

Obige Grafik zeigt:

Die Anzahl Freier ITS-Betten wird v.a. wegen abgebauter Kapazitäten geringer und nicht wegen extrem steigendem Bedarf!!

Zwischen 20.Oktober und 12.Dezember wurden 3531 (4384-853) freie Betten abgebaut, was einer Reduktion um 40% entspricht und das WÄHREND DER „GRÖSSTEN HERAUSFORDERUNG SEIT DEM 2. WELTKRIEG“ (Zitat Merkel).

Es liegt massives Staatsversagen oder Vorsatz vor. …

https://telegra.ph/ITS-Bettenreduzierung-12-07

#CoronaCoup#CoronaDiktatur#PCR-Test

#GreatReset

This entry was posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Gesundheit, Politik, Selbstorganisation and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply