Samstag Kochtopfdemo am Kotti

Samstag 9, Juni / 16Uhr / Kotti-Protest-Gecekondu
Admiralstrasse 1 / Kottbusser Tor

Im Anschluß Tee trinken und Musik

Die Miete ist zu hoch!

Wir sind Kreuzberg – wir bleiben!

Bringt Kochtöpfe, Trillerpfeifen und was sonst noch alles Lärm macht mit. Bringt eure Nachbarn und Freund_innen mit. Wir wollen eine laute, bunte, starke, freudige, offene Demonstration unseres Kampfesmutes!

Für ein Recht auf Stadt für alle!

Kotti & Co

http://kottiundco.wordpress.com/2012/06/04/kochtopfdemo-samstag-9-6-2012/

siehe auch…

18. Juni 2012: Keine Rendite mit der Miete!

Infoveranstaltung am 6.6.

Vor über einer Woche haben Nachbar_innen am südlichen Kottbusser Tor ein „Gecekondu“, eine inoffizielle Erweiterung ihrer Wohnungen, am Kotti aufgebaut. Damit protestieren sie gegen für sie unbezahlbare Mieten im sozialen Wohnungsbau, gegen die Ignoranz der beiden Immobiliengesellschaften GSW und Hermes, und für politische Maßnahmen, die die Verdrängung in ihrer Nachbarschaft stoppt.

Im Gecekondu machen wir morgen eine Infoveranstaltung mit dem neuesten Stand zur Jahrestagung der Immobilienwirtschaft und den Protesten dagegen. Davor gibt’s ein Konzert von Dota und die Stadtpiraten, danach wird ein Film gezeigt. Kommt zum Kotti-Gecekondu (Ecke Admiralstr../Skalitzer Str.), unterstützt die Initiative „Kotti & Co“ und informiert euch über die Proteste am 18.6.!

mehr…

Gecekondu am Kotti!

Seit Samstag, den 26.05.2012 protestieren die Bewohner/innen der Hermes und GSW – Häuser nun schon gegen die steigenden Mieten im Kotti-Gecekondu. Gecekondu bedeutet über Nacht gebaut. Menschen mit niedrigem Einkommen bauen in der Türkei Hütten über Nacht, um eine Bleibe zu haben. Die Anwohner/innen vom Kotti werden durvch die hohen Mieten aus ihrer Nachbarschaft vertrieben und haben deshalb symbolisch schon mal eine Hütte gebaut.

weiter…

This entry was posted in Berlin, Bürgerbewegung, Freiheit, Gerechtigkeit, Politik, Selbstorganisation, Stadtplanung and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply