National Day of Service and Remembrance: 11. September

Der Massenmörder und US-Warlord Barack Obama hat den 11. September per Proklamation zum “Patriot Day” zum “National Day of Service and Remembrance” – also “Nationalen Tag von Dienst und Erinnerung” – ausgerufen.

Die Erinnerung ist noch frisch. Gerade 39 Jahre ist es her, dass die USA unter Führung des gesuchten zionistischen Verbrechers Henry Kissinger “die größtmöglichen Voraussetzungen geschaffen haben” um im linksdemokratisch regierten Chile von Salvador Allende die massenmörderische rechtsradikale Militärdiktatur von Augusto Pinochet zu errichten. Deutlich mehr als 3000 Menschen sind im Laufe der Jahre von diesem von den USA installierten verbrecherischen Schreckensregime und seinen Todesschwadronen ermordet worden. Der Putsch am 11. September 1973 und die daran anschließende Ausrottung der Linken in Chile war, auch wenn das heute etwas in Vergessenheit geraten ist, aus Sicht der US-Herrscher sehr erfolgeich, denn bis heute ist Chile ein treuer Lakai der in den USA herrschenden Verbrecherclique geblieben. Doch es ist zweifelhaft, dass US-Warlord Barack Obama will, dass am 11. September hauptsächlich der erfolgreichen Operation vom 11. September 1973 gedacht wird.

Stattdessen möchte US-Warlord Barack Obama wohl, dass am 11. September hauptsächlich 19 zumeist saudisch-wahhabitischen Agenten gedacht wird, denen es mit Unterstützung der zionistischen Geheimdienste und ihrer Handlanger im US-Regime gelungen war, einen aufgrund von Asbestverseuchung stark sanierungsbedürtigen Gebäudekomplex in New York, in dem wesentliche Unterlagen zum zionistisch-wahhabitischen Terrorismus sowie zu milliardenschweren Börsenbetrügereien in den USA aufbewahrt waren, warm abzureißen und die wegen der zahlreichen darin enthaltenen Korruptionsnachweise gefährliche Buchhaltungsabteilung des US-Kriegsministeriums zu vernichten. Die Operation am 11. September 2001 war aus Sicht der in den USA herrschenden Verbrecherclique sehr erfolgreich, und das nicht nur weil dadurch viele lästige Unterlagen beseitigt wurden und Benjamin Netanjahus Kumpel Larry Silverstein aufgrund der kurz zuvor abgeschlossenen deutschen Versicherung der asbestverseuchten Gebäude in New York einen guten Schnitt gemacht hat, sondern auch weil die Operation die Rechtfertigungsgrundlage geschaffen hat, um die Bevölkerung dazu zu bringen, es zu akzeptieren, dass die Staatskasse der USA für eine Serie von US-Angriffskriegen geplündert wurde, mit denen die Weltöffentlichkeit erfolgreich vom fortgesetzten Landraub in Palästina durch Benjamin Netanjahu und seine zionistischen Kumpane abgelenkt wurde.

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/09/11/national-day-of-service-and-remembrance/

This entry was posted in Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Terror and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply