US-Unis: „Klima der Selbstzensur“

Akademische Unfreiheit und Doppelstrategie gegen Zivilklausel-Bewegung

Dietrich Schulze

Celina Su, Privatdozentin am Brooklyn College, gibt in einem taz-Kommentar vom 15. Februar 2013 „Bildung als Farce – Die akademische Freiheit in New York wird attackiert“ einen interessanten Einblick in die Lage an den Hochschulen der Vereinigten Staaten. Schwarze Listen über „Gefährliche Professoren“. Polizei-Einsatz gegen Occupy-Aktion auf dem Campus. Geheimbeschluss eines Hochschulgremiums über Erhöhung der Studiengebühren zwecks Unterlaufung des studentischen Protests. Ein restriktiver Leitfaden namens „Pathways“, mit dem die Reste an demokratischer Mitwirkung der Studierenden und des Mittelbaus über Lehrinhalte beseitigt werden. Die US-Kommentatorin fasst die Haltung der Politik in den Staaten und die Anpassung der Hochschuladministrationen unter dem Begriff „Klima der Selbstzensur“ zusammen.

Dieses Klima hat eine Menge zu tun mit dem an den hiesigen Hochschulen. Subrata Ghoshroy vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) hatte im Dezember 2009 am Karlsruhe Institute of Technology (KIT) im Rahmen einer Vorlesungsreihe der KIT-Studierendenvertretung UStA zum Studierenden-Streik ähnlich Spektakuläres vorgetragen. Er warnte davor, den USA mit weitgehend entdemokratisierten, militarisierten und aus Privat- und Rüstungsmitteln finanzierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen wie dem MIT nachzueifern (siehe NRhZ 20.01.2010 “Über Autonomie, Freiheit und mehr” Alternative Botschafter gegen Militärforschung an Universitäten). Tatsächlich hat sich in den letzten drei Jahren der Eifer, dem US-Muster zu folgen, erheblich verstärkt. Dazu kommt eine spezielle deutsche Variante der Herrschenden, erneut den Krieg als zulässiges Mittel der Politik zu verkaufen, die Vermengung und Tarnung des Militärischen mit dem Zivilen. Das wurde seit Annette Schavans Amtsübernahme bewusst betrieben und wird vermutlich von Johanna Wanka weitergeführt werden. Diese Mixtur ist eng verbunden mit einer Orwell‘schen Umdeutung positiv besetzter Begriffe wie Frieden, Freiheit, Sicherheit, Schutz, Verantwortung, Solidarität, Moral, Ethik…

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18781

This entry was posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Kultur, Politik, Wissenschaft and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply