Bilder eines angeblichen Unfalls: Polizeischiff rammt Flüchtlingsboot

Uhupardo

Schockierende Bilder: Ein Patrouillenboot der Guardia Civil kommt angeprescht und rammt in voller Fahrt ein Flüchtlingsboot vor der Küste der Kanaren-Insel Lanzarote. Das jetzt von Cadena SER veröffentlichte Video widerspricht der offiziellen Version des “Unfalls” sehr deutlich. Die sieben Toten an diesem Tag waren alles andere als ein Zufall, wie den Bildern zu entnehmen ist.

Am vergangenen 13. September im Morgengrauen um 2:17 Uhr fährt eine “Patera”, ein mit 25 Personen besetztes Flüchtlingsboot, von Afrika kommend, auf die Küste der Insel Lanzarote zu (im Bild von links nach rechts). Alle kanarischen Küsten sind vor Jahren auf Kosten der EU flächendeckend mit dem sündhaft teuren elektronischen Frühwarnsystem S.I.V.E. versehen worden, das auch nachts das Meer vor den Küsten absucht, um den europäischen Kontinent gegen Flüchtlinge abzuschotten. Eine der S.I.V.E-Kameras, nur 1,2 Kilometer weg vom Geschehen, filmt den Hergang…

http://uhupardo.wordpress.com/2013/03/11/bilder-eines-angeblichen-unfalls-polizeischiff-rammt-fluchtlingsboot/

This entry was posted in Freiheit, Gerechtigkeit, Politik, Rassismus, Terror and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply