Putin, Lavrov and Xi Call for an End to MAD. Lord Russell’s Spectre Frowns

The spectre of nuclear war has long hung over the world like a nightmarish sword of Damocles offering humanity much cause for despair at the dual nature of science as a beautiful source of creative power that uplifts and ennobles on the one hand and acts as a harbinger of death and chaos on the other.

  • Matthew J.L. Ehret

However, it would be wrong to blame science for the crisis which mankind unlocked with the atom, when the reality is that we have never freed ourselves from the pest of oligarchical systems of rule. Going back to records of the Roman, Persian and Babylon empires, such systems have always sought to manipulate the masses into patterns of behaviour of self-policing and constant conflict.

Whether we are talking about the Crusades, European religious wars, Napoleonic wars, Crimean War, Opium Wars, or WWI and WWII, it has always been the same recipe: Get victims to define their interests around material constraints, diminishing resources, or religious/ethnic/linguistic biases that prevent each person from recognizing their common interests with their neighbor and then get them to fight. Classic divide and conquer.

By the close of WWII, that ancient recipe for managed chaos no longer functioned as a new ingredient was introduced into the geopolitical “great game”. This atomic ingredient was so powerful that those “game masters” managing the affairs of the earth from above like detached Olympian gods, understood that they could now be annihilated as fast as their victims and a new set of rules had to be created post haste.

Lord Russell’s Nuclear Gamble

A leading representative of the genocidal mind of the British Empire was one Lord Bertrand Russell, 7th generation member of the hereditary elite known today for his celebrated pacifism and profound philosophical depth. It is an uncomfortable fact that this paragon of “logic” and peace was one of the earliest thinkers on record calling for the nuclear annihilation of the Soviet Union in the wake of the surrender of Nazi Germany. Should the Soviet Union not submit to a One World Government, argued Lord Russell in the September 1946 Bulletin for Atomic Scientists, then it would simply have to face a nuclear punishment.

Of course that threat was short lived, as Russia’s surprise announcement of their “cracking the atomic code” broke the monopoly which the Anglo-Americans had been salivating over in 1945 as they watched Japan (whose backchannel surrender had already been negotiated) burn under the shadow of a newly emerging Anglo-American Leviathan.

Lord Russell, then heading the CIA/MI6 Congress for Cultural Freedom (whose goal was to create a new anti-culture of hedonism and irrationalism in the arts during the Cold War) was forced to change tune and instead unleash a new doctrine which came to be known as “Mutually Assured Destruction” (MAD). Russell’s obsession with trying to enslave all of physics to a strict mathematical determinism as displayed in his Principia Mathematica (1910) and his leading role in the CIA’s promotion of abstract art/atonal music under the CCF banner is a useful insight into how societies are managed by oligarchs. …

https://www.strategic-culture.org/news/2019/06/16/putin-lavrov-and-xi-call-for-an-end-to-mad-lord-russells-spectre-frowns/

Posted in Bildung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror, Wissenschaft | Tagged , , , , | Leave a comment

Think US Media Won’t Help Lead Nation Into War With Iran Based on Flimsy or False Intelligence? Looks Like They Already Are

“Do U.S. reporters, anchors, and editors really want more Middle Eastern blood on their hands? If not, they need to fix their rather credulous and increasingly hawkish coverage of Iran—and fix it fast.”

  • Jake Johnson, Jon Queally

If there were any lingering hopes that the corporate media learned from its role in perpetuating the lies that led to the 2003 invasion of Iraq and would never again help start a Middle East war on the basis of false or flimsy evidence, the headlines that blared across the front pages of major U.S. news websites Thursday night indicated that such hopes were badly misplaced.

The U.S. military late Thursday released blurry, black-and-white video footage that it claimed—without any underlying analysis or further details—showed an Iranian patrol boat removing an unexploded limpet mine from the Japanese-owned Kokuka Courageous, one of the oil tankers damaged in attacks in the Gulf of Oman.

Here’s how CNN presented the U.S. military’s video:

Iran has denied any involvement in the attacks, and Yutaka Katada—the owner of the Kokuka Courageous—contradicted the Trump administration’s account during a press conference on Friday.

“Our crew said that the ship was attacked by a flying object,” Katada said. “I do not think there was a time bomb or an object attached to the side of the ship.”

Independent critics were quick to call for extreme skepticism in the face of U.S. government claims, given the quality of the “evidence” and the warmongering track records of those presenting it. …

https://www.commondreams.org/news/2019/06/14/think-us-media-wont-help-lead-nation-war-iran-based-flimsy-or-false-intelligence

#Kriegslügen

Posted in Bildung, Freiheit, Frieden, Krieg, Politik, Propaganda, Terror | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Rainer Mausfeld: Gibt es Hoffnung für die Lämmer?

weltnetz.tv im Gespräch mit Rainer Mausfeld (Teil 2): Die Asymmetrie der Machtverhältnisse war in der Geschichte der Menschheit noch nie so groß wie heute. Wenige manipulieren und beherrschen die Vielen. Doch wie können wir uns wehren? Welche Alternativen gibt es?

Demokratie und Freiheit sind nach Rainer Mausfeld zwei Wörter, von denen heutzutage kaum mehr ein Schatten von der mit ihnen ursprünglich verbundenen Hoffnungen geblieben ist. Ihre ursprüngliche Bedeutung sei entleert, verfälscht, missbraucht und gegen diejenigen gewandt worden, deren Denken und Handeln sie beseelen. Demokratie bedeutet heute in Wirklichkeit eine Wahloligarchie ökonomischer und politischer Eliten, bei der zentrale Bereiche der Gesellschaft, insbesondere die Wirtschaft, grundsätzlich jeder demokratischen Kontrolle und Rechenschaftspflicht entzogen sind.

weltnetz.tv sprach mit Rainer Mausfeld (emeritierter Professor für Psychologie und Autor) über das „Schweigen der Lämmer“*, die durch Indoktrination der ökonomischen und politischen Eliten eine menschenwürdige Alternative zu den herrschenden Machtverhältnissen nicht mal mehr zu denken im Stande sind.

Im zweiten Teil des Gespräches** gehen Rainer Mausfeld und Pascal Luig über das Buch „Das Schweigen der Lämmer“ hinaus und diskutieren wie man sich vor Manipulation schützen kann. Sollte die Menschheit nicht im Stande sein, kollektive Lösungen zu finden, wird sie schon in naher Zukunft durch Umweltzerstörung oder den nächsten Krieg ihre Lebensgrundlage vernichten. Doch welche Alternativen gibt es zum herrschenden kapitalistischen System? * Reiner Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer? Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und Lebensgrundlage zerstören, Westend Verlag ** Teil 1 finden Sie hier: https://weltnetz.tv/video/1934-darum-…

https://www.youtube.com/watch?v=yVRBMsumlYI

#Mausfeld

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Video | Tagged , , | Leave a comment

Demokratische Werte und das Schweigen der Bundesregierung zum Fall Assange

Wie vereint die Bundesregierung die Inhaftierung zahlreicher Whistleblower mit den demokratischen Werten? Wo bleibt ihr Aufschrei im Fall des inhaftierten WikiLeaks-Gründers Julian Assange? Immerhin hat die Plattform einige der schlimmsten Verbrechen unserer Zeit enthüllt. Maria Janssen beleuchtet das Schweigen der Bundesregierung zum Fall Assange.

https://www.youtube.com/watch?v=olfGsbiCZdk

#Assange#AmnestyInternational

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror, Video | Tagged , , , | Leave a comment

Eure Zukunft!

Temeraturanomalien: Höhere Temperaturen als normal sind rot dargestellt, niedrigere blau. Bild: NASA’s Goddard Space Flight Center

Die Kinder protestieren für ihre Zukunft – und sie haben alles Recht der Welt, dies zu tun

  • Hans Boës

Seit einigen Monaten machen die Kinder auf das Klima und auf ihre Zukunft auf diesem Planeten aufmerksam. Ich kann nur sagen: “Recht habt ihr! Es ist Eure Zukunft. Nehmt sie gleich mal in die Hand! Besser jetzt als später.”

Nichts kann Euch besser schulen als die politische Auseinandersetzung. Ich war selbst jahrelang Schülersprecher und die damaligen politischen Auseinandersetzungen haben mich fürs Leben geschult, haben mir im Laufe der Jahre auch sehr viel Selbstvertrauen gegeben.

Natürlich gibt es Widerstände, es ist ja auch so unbequem aus seinem Auto auszusteigen, seinen Lebensstil zu ändern. Aber wie sagte einmal Max Planck: “Neue Ideen setzen sich nicht durch, die alten sterben aus.”

Gebt nicht auf. Ihr seid die Zukunft dieses Planeten. Er gehört Euch!

Warum ist das Thema Klima so dringend?

Als mir 1992 das Ausmaß der CO2-Akkumulation bewusst wurde, war ich für einige Zeit tatsächlich ein wenig ein Klimahysteriker. Ich dachte im wahrsten Sinne des Wortes, die Welt geht unter – zumindest für meine Enkel – wenn wir so weiter machen wie bisher. Denn CO2 hat eine durchschnittliche Verweilzeit in der Atmosphäre von etwa 200 Jahren. Also alles CO2, welches wir jetzt in die Luft blasen, bleibt dort für mehrere Generationen.

Was mich besonders alarmierte war ein Artikel von Wilfried Bach: “Notwendige Schritte in eine zukunftsfähige Welt” in unserer Zeitschrift “Zukünfte” aus dem Jahr 1992.

Darin zeigt er sehr eindrücklich, dass es uns gelingen wird, wenn wir die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 deutlich reduzieren, die globale CO2-Konzentration bis zum Jahr 2100 auf unter 450 ppm zu reduzieren .

Mir war schlagartig klar, genau das wird erst einmal nicht passieren, sondern die CO2-Emissionen werden munter weiter wachsen und damit auch die globale CO2-Konzentration für die nächsten Generationen. …

https://www.heise.de/tp/features/Eure-Zukunft-4443605.html

Posted in Energie, Ernährung, Geldsystem, Politik, Selbstorganisation, Stadtplanung, Technik, Wissenschaft | Tagged , , | Leave a comment

More Evidence US Armed Syria Terrorists as Trump Pleads Ceasefire

Remember when Donald Trump was running for president back in 2016, and he bragged he would “bomb the hell out of” terrorists in Syria. Now, in a reversal, Trump is calling on Syrian and allied Russian forces to stop bombing Idlib, the last redoubt of terror groups in Syria.

  • Finian Cunningham

Trump urged Syria, Russia and Iran to “stop bombing the hell out of Idlib” claiming that civilians were being indiscriminately killed in the offensive to retake the renegade northwest province.

It seems like a strange plea from the American president. Idlib is unquestionably a stronghold for internationally proscribed terror groups, mainly Jabhat al Nusra (rebranded as Hayat Tahrir al Sham). Syrian government forces backed by Russian air power say it is their sovereign right to rout the militants, who have reportedly broken ceasefire agreements to launch attacks on civilian areas in government-controlled areas, as well as on the Russian air base at Hmeimim.

Moscow rejected Trump’s characterization of indiscriminate killing of civilians, saying that its operations along with Syrian forces are being directed at defeating illegally armed militants.

Moreover, the offensive to retake Idlib comes as new evidence emerges of the massive – albeit covert – international military support given to the various terror groups during Syria’s nearly eight-year war. Syrian state media this week reported arsenals of weaponry recently recovered in Damascus countryside and further south in the Daraa area. …

http://www.informationclearinghouse.info/51748.htm

#USandISIS

Posted in Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , | Leave a comment

Ein nichtenden wollendes Ende

SPD – Die altehrwürdige Sozialdemokratie steht vor einem Scherbenhaufen. Das ist Resultat einer Politik, die seit 100 Jahren versucht, sich im Kapitalismus bequem zu machen.

  • Elisa Nowak

„Wir haben nicht mehr viel Platz nach unten“, meint Simone Lange von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) im Gespräch mit dem Deutschlandfunk. Gemeint sind nicht nur die kontinuierlich schlechten Ergebnisse der Partei, sondern auch der fehlende interne Kompass, wohin es gehen soll.

Nachdem die Vorsitzende Andrea Nahles am gestrigen Sonntag von allen Ämtern zurückgetreten ist, steht die SPD einmal wieder vor dem Scheideweg, den sie nicht meistern kann. Die Werte der altehrwürdigen Sozialdemokratie sind mitnichten erst seit ein paar Jahren verraten worden, sondern schon Jahrzehnte wird der Kern dessen bis zur Unkenntlichkeit ausgehöhlt. Weder von der sozialistischen Arbeiter*innenpartei noch von der selbsternannten „Volkspartei“ ist noch etwas übrig.

Die Partei kämpft um das politische Überleben, sieht sich sowohl von rechts als auch von links unter Druck gesetzt. Wobei konstatiert werden muss, dass auch die sozialdemokratische Linkspartei sich trotz des Desasters nicht behaupten kann, was ein grundsätzliches Problem der Sozialdemokratie ist. Um jedoch zu verstehen, wie die älteste Partei Deutschlands zu diesem Scherbenhaufen gelangen konnte, ist ein kurzer Blick in ihre Geschichte unausweichlich. Einst als Leuchtfeuer der internationalen Arbeiter*innenbewegung im Kampf für eine sozialistische Gesellschaft ist sie heute Verwalterin eines Spätkapitalismus, der anfängt, seine eigenen Kinder zu fressen.

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands wurde 1875 aus der Vereinigung des trade-unionistischen Flügels um Ferdinand Lasalle und des kommunistischen Flügels um Karl Marx und Friedrich Engels gegründet. Bis zu Engels’ Tod 1895 verfolgte die SPD einen klar revolutionären, marxistischen Weg, anerkannte den Klassenkampf und die Arbeitswerttheorie, welche durch den damaligen Haustheoretiker Karl Kautsky rezipiert wurde. Als das Gothaer Programm verabschiedet wurde bewegte sich die Partei sogar auf ultralinkem Gefilde, ein Phänomen, welches damals noch nicht so genannt, von Karl Marx allerdings entschieden kritisiert wurde.

In den 1890er Jahren entwickelte Eduard Bernstein die revisionistische Theorie, die die SPD in drei Flügel spaltete: einen linken, revolutionären Flügel um Karl Kautsky, den zentristischen Flügel um August Bebel und den rechten, reformistischen Flügel um Eduard Bernstein, der bis zum Jahre 1914 trotz stringenter Kritik seitens der linken Opposition sich etablieren konnte. Bernstein negierte den Klassenkampf und das Revolutionskonzept und plädierte auf einen legalistischen, d.h. parlamentarischen Weg: die SPD solle die gesellschaftliche Mehrheit mittels Wahlen erlangen, um sodann den Sozialismus schrittweise aufzubauen. Das führte in den 1900er Jahren dann auch zu starken, internen Kämpfen mit Rosa Luxemburg, die als entschiedene Gegnerin des legalistischen Kurses auftrat und für einen orthodoxen Marxismus eintrat, wie auch Karl Kautsky, obgleich er anfing zu schwanken. …

https://www.freitag.de/autoren/elisanowak/ein-nichtenden-wollendes-ende

#SPD

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Politik, Selbstorganisation | Tagged , , , | Leave a comment

Julian Assange: politischer Häftling

Die Bundesbehörden im östlichen Bezirk von Virginia (EDVA) gaben letzte Woche eine neu ergänzte Anklage heraus und beschuldigten Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange wegen Spionage in 17 Punkten. Zusammen mit der Anklage, sich verschworen zu haben, um Zugang zu einem Regierungscomputer zu erhalten, steht er vor einer 175-jährigen Haftstrafe.

  • John Kiriakou

Julians aktuelle Notlage ist bekannt. Er verbüßt eine 50-wöchige Haftstrafe wegen Kautionsflucht im Londoner Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh, wo er auf die Auslieferung an die Vereinigten Staaten von Amerika wartet. Die schwedischen Behörden haben eine Untersuchung wegen sexueller Gewalt gegen ihn wieder aufgenommen. Und in der Zwischenzeit bekämpfen seine Anwälte jede Auslieferung an die Vereinigten Staaten, wenn nötig bis hin zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Ich möchte ein paar Punkte aus dem Weg räumen, bevor ich in dieser Kolumne auf den Inhalt eingehe. Ich glaube vorbehaltlos, dass Julian Assange ein Journalist, ein Verleger, ein Informant und ein Gefangener aus Gewissensgründen ist. Seine Enthüllungen von US-Kriegsverbrechen waren Beispiele dafür, was ein Journalist und Verleger genau tun sollte. Seine Handlungen entsprechen der gesetzlichen Definition von Whistleblowing: Aufdecken von Beweisen für Verschwendung, Betrug, Missbrauch, Illegalität oder Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit oder Sicherheit. Und er ist eindeutig ein Gefangener aus Gewissensgründen, inhaftiert wegen seines Glaubens an Transparenz und dass alle Regierungen für ihr Handeln zur Verantwortung gezogen werden sollten.

Jemand sollte dies gegenüber Amnesty International (AI) erwähnen. Die globale “Menschenrechtsorganisation” hat Julian den Rücken gekehrt, genau wie Chelsea Manning, CIA-Whistleblower Jeffrey Sterling und mir.

In einem Brief an das Julian Assange-Verteidigungskomitee (JADC) vom 17. Mai 2019 sagte Amnesty International UK kurz und bündig: “Der Fall von Julian Assange ist ein Fall, den wir genau beobachten, aber nicht aktiv bearbeiten. Amnesty International betrachtet Julian Assange nicht als Gefangenen aus Gewissensgründen.” Hier gibt es auch ein Muster. Amnesty International sagte 2012 unmissverständlich, dass Chelsea Manning auch “kein Gefangener aus Gewissensgründen” sei. Und AI sagte dasselbe über mich.

So definiert AI einen Gefangenen aus Gewissensgründen: Ein Gefangener aus Gewissensgründen ist “jemand, der keine Gewalt angewendet oder befürwortet hat, sondern wegen seiner Person (sexuelle Orientierung, ethnische, nationale oder soziale Herkunft, Sprache, Geburt, Hautfarbe, Geschlecht oder wirtschaftlicher Status) oder seiner Überzeugung (religiöse, politische oder andere gewissensorientierte Überzeugungen) inhaftiert wird”.

Nachdem ich 2012 verhaftet wurde, weil ich das Folterprogramm der CIA aufgedeckt hatte, kontaktierte ich Amnesty International, um eine einfache Unterstützungserklärung zu erhalten. Sicherlich, dachte ich, würde eine Organisation, die sich so eindeutig für die Menschenrechte einsetzt, etwas über die Person sagen wollen, die gerade wegen der Enthüllung eines offiziellen Folterprogramms verhaftet wurde. Aber sie haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, mir zu antworten. Dann bat ich einen meiner Ansprechpartner, eine leitende Person bei Amnesty International USA, sich bei seinen Chefs in London für mich einzusetzen. “Tut mir leid”, war die Antwort. “Sie glauben einfach nicht, dass du ein Whistleblower oder ein Gefangener aus Gewissensgründen bist.”

(Ironischerweise glaubt der chinesische Dissident Ai Weiwei, wohl der berühmteste und wichtigste lebende Künstler der Welt, dass Julian Assange, Chelsea Manning und ich alle Whistleblowers und “Gefangene aus Gewissensgründen” sind. Er schuf Porträts von uns aus Legosteinen für eine Ausstellung in Alcatraz über Gefangene aus Gewissensgründen und verkaufte dann die gesamte Installation an das Hirshhorn-Museum der Smithsonian Institution.)

Ich habe früher regelmäßig für Amnesty International gespendet. Nicht mehr. Ich schätze, ich habe nie realisiert, wie sehr die Organisation in der Tasche des Außenministeriums steckt. Erstens anerkennt sie einfach nicht die Tatsache, dass ein Amerikaner ein Gefangener aus Gewissensgründen sein kann. Sicher, ab und zu wird AI eine Erklärung über jemanden abgeben, der wegen der Ablehnung von Atomwaffen oder ähnlichem verhaftet wurde. Aber es schmerzt sie, die USA kritisieren zu müssen. Wir sind schließlich das “Land der Freien”. Stimmt’s? …

http://www.antikrieg.eu/aktuell/2019_06_05_julian.htm

#Assange#AmnestyInternational

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Dokumentarfilm “Remember Odessa”: Interview mit Regisseur Wilhelm Domke-Schulz

Fünf Jahre nach dem Brand-Angriff ukrainischer Ultranationalisten auf das Gewerkschaftshaus in Odessa hat der deutsche Regisseur und Dokumentar-Filmer, Wilhelm Domke-Schulz, einen Kinofilm über das Ereignis gemacht. RT Deutsch sprach mit dem Filmmacher.

  • RT Deutsch

Im Gespräch mit dem Journalisten Ulrich Heyden schildert der Regisseur, welche Probleme es bei den Dreharbeiten für den Film “Remember Odessa” gab und wie der Vertrieb des Streifens funktionieren soll. “Remember Odessa” beschreibt die Stimmung in der südukrainischen Hafenstadt fünf Jahre nach dem Brand im Gewerkschaftshaus, bei dem 42 Menschen starben und über 200 Menschen verletzt wurden.

Der Film zeigt, dass es in der Bevölkerung trotz tiefer Trauer über das Ereignis nach wie vor einen Widerstandsgeist gegen Zwangs-Ukrainisierung und das weiterhin massive Auftreten von Rechtsradikalen gibt. Die Premiere des Films fand am 29. April 2019 in Moskau statt. 

Mehr zum ThemaWut und Trauer beim Gedenken an Odessa-Massaker in Berlin

https://deutsch.rt.com/gesellschaft/88800-dokumentarfilm-remember-odessa-interview-mit-regisseur-wilhelm-domke-schulz/

#Odessa

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Video | Tagged , , , | Leave a comment

Clubs, Cartels and Bilderberg

“After decades of neoliberalism, we are at the mercy of a cluster of cartels who are lobbying politicians hard and using monopoly power to boost profits.”

Joseph Stiglitz, The Price of Inequality (2012)

  • Binoy KAMPMARK

The emergence of think tanks was as much a symptom of liberal progress as it was a nervous reaction in opposition to it.  In 1938, the American Enterprise Association was founded by businessmen concerned that free enterprise would suffer at the hands of those too caught up with notions of equality and egalitarianism.  In 1943, it dug into the political establishment in Washington, renamed as the American Enterprise Institute which has boasted moments of some influence in the corridors of the presidential administrations.

Gatherings of the elite, self-promoted as chat shops of the privileged and monstrously well-heeled, have often garnered attention.  That the rich and powerful chat together privately should not be a problem, provided the glitterati keep their harmful ideas down to small circulation.  But the Bilderberg gathering, a transatlantic annual meeting convened since 1954, fuels speculation for various reasons, not least of all because of its absence of detail and off-the-record agendas.  C. Gordon Tether, writing for the Financial Times in May 1975, would muse that, “If the Bilderberg Group is not a conspiracy of some sort, it is conducted in such a way as to give a remarkably good imitation of one.”

Each year, there are hushed murmurings and ponderings about the guest list.  Politicians, captains of industry, and the filthy rich tend to fill out the numbers.  In 2018, the Telegraph claimed that delegates would chew over such matters as “Russia, ‘post-truth’ and the leadership in the US, with AI and quantum computing also on the schedule.”  This time, the Swiss town of Montreux is hosting a gathering which has, among its invitees, US Secretary of State Mike Pompeo and President Donald Trump’s senior adviser and son-in-law Jared Kushner.

Le Montreux Palace hotel
The Bilderberg Summit begins at the driveway – this year in Switzerland, at the hotel “Montreux Palace”.

Often, the more entertaining assumptions about what happens at the Bilderberg Conference have come from outsiders keen to fantasise. The absence of a media pack, a situation often colluded with by media outlets themselves, coupled with a general holding of attendees to secrecy, have spawned a few gems.  A gathering of lizard descendants hatching plans for world domination is an old favourite.

Other accounts are suitably dull, suggesting that little in the way of importance actually happens.  That man of media, Marshall McLuhan, was appalled after attending a meeting in 1969 by those “uniformly nineteenth century minds pretending to the twentieth.” He was struck by an asphyxiating atmosphere of “banality and irrelevance”. …

https://orientalreview.org/2019/06/01/clubs-cartels-and-bilderberg/

#Bilderberg

Posted in Bürgerbewegung, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda | Tagged , , , , , | Leave a comment

Edward Snowden: With Technology, Institutions Have Made ‘Most Effective Means of Social Control in the History of Our Species’

NSA whistleblower says “new platforms and algorithms” can have direct effect on human behavior

  • Andrea Germanos

NSA whistleblower Edward Snowden said Thursday that people in systems of power have exploited the human desire to connect in order to create systems of mass surveillance.

Snowden appeared at Dalhousie University in Halifax, Nova Scotia via livestream from Moscow to give a keynote address for the Canadian university’s Open Dialogue Series.

Right now, he said, humanity is in a sort of “atomic moment” in the field of computer science.

“We’re in the midst of the greatest redistribution of power since the Industrial Revolution, and this is happening because technology has provided a new capability,” Snowden said.

“It’s related to influence that reaches everyone in every place,” he said. “It has no regard for borders. Its reach is unlimited, if you will, but its safeguards are not.”

Without such defenses, technology is able to affect human behavior.

Institutions can “monitor and record private activities of people on a scale that’s broad enough that we can say it’s close to all-powerful,” said Snowden. They do this through “new platforms and algorithms,” through which “they’re able to shift our behavior. In some cases they’re able to predict our decisions—and also nudge them—to different outcomes. And they do this by exploiting the human need for belonging.”

“We don’t sign up for this,” he added, dismissing the notion that people know exactly what they are getting into with social media platforms like Facebook.

“How many of you who have a Facebook account actually read the terms of service?” Snowden asked. “Everything has hundreds and hundreds of pages of legal jargon that we’re not qualified to read and assess—and yet they’re considered to be binding upon us.” …

https://www.commondreams.org/news/2019/05/31/edward-snowden-technology-institutions-have-made-most-effective-means-social-control

Posted in Freiheit, Geldsystem, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Technik | Tagged , , , | Leave a comment

CO2-Steuer: Wie effektiv und wie gerecht wäre sie?

Die CO2-Steuer ist in aller Munde. Wäre sie wirklich ein geeignetes Mittel im Kampf gegen den Klimawandel? Und wäre eine CO2-Steuer überhaupt gerecht? Dazu sprach RT Deutsch-Redakteurin Maria Janssen mit dem Zukunftsforscher Hans Boёs.

https://www.youtube.com/watch?v=XUJ0Y3Rh_40

Posted in Bürgerbewegung, Energie, Geldsystem, Politik, Technik, Verkehr | Tagged | Leave a comment

War and Young Americans

So we’re going to do this all over again? Well, not if I can help it. Not that I have much hope that I can, mind you. As the bastions of war chime on, my voice, like so many others, will be drowned out. The military industrial complex knows how to do propaganda, better than anyone. But I’ll try.

  • Raúl Ilargi Meijer

Vietnam gave the US its biggest ever defeat, both militarily and morally, and yet mere years after its deeply humiliating withdrawal was put into action, the country was back at sending its promising young boys and girls not to its school systems, but to far away battle fields to be crippled, traumatized and slaughtered.

I know, I know, the UK and France do that too, but few other places do. Russia today uses its troops to defend its territory, China has yet to reveal its intentions. But the intentions of the US have been known ever since WWII ended.

In 1956, president Eisenhower, himself a longtime military man, warned the country upon taking leave of office, of the military-industrial complex that was threatening to take over its government. Less than 10 years later, that’s exactly what the complex did, and it’s never looked back.

And I’m thinking: you never learned anything at all? Not from Ike, not from Vietnam, not from the non-existent Iraqi WMD, and not from Libya or Syria? How is that even possible? Oh wait, I know, because the New York Times, Washington Post, CNN et al is where you get your so-called news. That’s why. Gotcha. …

https://www.theautomaticearth.com/2019/05/war-and-young-americans/

#Kriegslügen#Iran

Posted in Bürgerbewegung, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , | Leave a comment

The Worst 2020 Election Interference Will Be Perfectly Legal


“After the Mueller report was released, our president called Vladimir Putin, spent an hour on the phone with him,” Democratic presidential candidate Beto O’Rourke said on CBS’s Face The Nation yesterday. “Described the report as a hoax, giving Putin a green light to further interfere in our democracy.”

  • Caitlin Johnstone

“Russia interfered in the 2016 election,” tweeted presidential candidate Kamala Harris the other day. “If we don’t do anything to upgrade our election infrastructure, we will leave our nation vulnerable to future attacks.”

We’ve been seeing many such hysterical warnings about Russian interference in the upcoming 2020 elections, and as the election gets nearer we are 100 percent guaranteed to see a lot more.

Another concern people have been voicing, which has far more legitimacy, is the fear of election tampering from domestic actors. An article published the other day by Roll Call reports that experts are warning America’s 2020 elections “will be held on voting machines that are woefully outdated and that any tampering by adversaries could lead to disputed results.” An article published last month by the Guardian warns that new voting machines aren’t necessarily an improvement.

“The purchases replace machines from the turn of the century that raise serious security concerns,” the Guardian reports. “But the same companies that made and sold those machines are behind the new generation of technology, and a history of distrust between election security advocates and voting machine vendors has led to a bitter debate over the viability of the new voting equipment — leaving some campaigners wondering if America’s election system in 2020 might still be just as vulnerable to attack.”

Initiatives are sprouting up to bring more election security and reliability to the United States, which is currently ranked dead last in election integrity among all western democracies. Support for paper ballots is picking up steam with support from Senate Democrats and multiple presidential candidates, and rightly so; hand-counted paper ballots is considered the gold standard for election integrity, and every nation should want that for their voting systems.

But neither foreign interference nor domestic vote tampering will be the most egregious form of election meddling that we will see in America’s 2020 presidential elections. …

https://medium.com/@caityjohnstone/the-worst-2020-election-interference-will-be-perfectly-legal-479fb074d600

Posted in Freiheit, Geldsystem, Gerechtigkeit, Politik, Propaganda | Tagged , | Leave a comment

Mächtig asozial

Die Tech-Giganten setzen inhaltlich auf Desinformation und Empörung. Und sie dominieren den Markt. Für die Demokratie ist das tödlich.

  • Karin Pettersson

Vor zwei Wochen verkündete Facebook-Chef Mark Zuckerberg im kalifornischen San José auf der jährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz seine Vision zur Zukunft des Unternehmens. Die Aufmerksamkeit von Medien aus aller Welt für diese Konferenz belegt, dass Facebook inzwischen mächtiger ist als die meisten Nationalstaaten. Die Produkte des Konzerns liefern die Infrastruktur für demokratische Kernfunktionen wie freie Meinungsäußerung, die Verbreitung von Nachrichten und den Zugang zu Informationen. Unsere Gesellschaften werden in einem immer größeren Maße davon geprägt, wie Zuckerberg und eine kleine Elite von Unternehmenslenkern aus dem Silicon Valley Geschäfte machen. Die Resultate sind katastrophal.

Seit dem „Brexit“-Referendum 2016 und der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten im Jahr darauf hat sich die Diskussion über die negativen Auswirkungen sozialer Netzwerke auf die Demokratie intensiviert. „Fake News“, Desinformationen, russische Einmischung und Propaganda sind zur neuen Normalität geworden. In einem TED-Talk beschrieb Carol Cadwolladr, Journalistin beim Guardian, wie Facebook in der Brexit-Kampagne zu einer Plattform für Lügen und rechtswidriges Verhalten wurde.

„Haben die sozialen Medien die Welt zu einem besseren Ort gemacht?“ Als Poppy Harlow von CNN diese Frage Kara Swisher stellte, einer der einflussreichsten Journalistinnen im Technologiebereich, lautete die trockene Antwort: „Nein, bislang nicht.“ Tim Berners-Lee, der Begründer des World Wide Web, fordert die Regulierung des Internets, da dies der einzige Weg sei, es zu retten. Jaron Lanier, Internetphilosoph und Wegbereiter der Virtual Reality, hat ein Buch darüber geschrieben, warum die Menschen so schnell wie möglich aus den „sozialen Medien“ aussteigen sollten.

Der Wirtschaftswissenschaftler Dani Rodrik brachte den Begriff Trilemma in die Diskussion über den Zustand der Weltwirtschaft ein – Hyper-Globalisierung, demokratische Politik und nationale Souveränität seien schlicht nicht miteinander kompatibel. Seiner Ansicht nach können zwei der drei Dinge kombiniert werden, aber niemals alle drei gleichzeitig und vollständig. …

https://www.ipg-journal.de/regionen/global/artikel/detail/maechtig-asozial-3469/

#Facebook#Google#FakeNews

Posted in Freiheit, Geldsystem, Politik, Propaganda, Technik | Tagged , , , | Leave a comment

Pence verspricht West Point-Klasse Kampf

Es ist fast sicher, dass ihr irgendwann in eurem Leben auf einem Schlachtfeld für Amerika kämpfen werdet. Ihr werdet Soldaten im Kampf führen. Es wird passieren”,

sagte Vizepräsident Mike Pence am Samstag vor der vielfältigsten Abschlussklasse von West Point, “Einige von euch werden sich dem Kampf gegen radikal islamische Terroristen in Afghanistan und Irak anschließen”.

Diese Rede kommt nur einen Tag nach der Bestätigung des Pentagons, dass 1.500 weitere amerikanische Soldaten in den Nahen Osten entsandt werden.

  • Dave DeCamp

“Einige von euch könnten sogar aufgerufen werden, in dieser Hemisphäre zu dienen … Wenn dieser Tag kommt, weiß ich, dass ihr euch zum Klang der Waffen bewegen werdet,” warnte Pence die 980 neu ernannten Leutnants. Wir wissen, dass Pence am Abend, bevor dieser sich zum Präsidenten Venezuelas erklärte, mit Juan Guaido gesprochen hat und damit fast einen Bürgerkrieg im Land auslöste. Guaido hat seitdem mehrere gescheiterte Versuche unternommen, Maduro zu stürzen, es scheint, dass der einzige Weg, Maduro aus der Macht zu entfernen, ein Einmarsch einer US-Koalition wäre. Hoffen wir, dass Pences Wunsch nicht in Erfüllung geht, dass diese Klasse in unserer Hemisphäre eingesetzt wird.

Pence fuhr fort: “Wenn Sie die verantwortungsvolle Aufgabe der Führung akzeptieren, verspreche ich Ihnen, dass Ihr Oberbefehlshaber immer hinter Ihnen stehen wird. Mr. Trump ist der beste Freund, den die Männer und Frauen unserer Streitkräfte je haben werden.”

Wenn Präsident Trump wirklich der beste Freund der Männer und Frauen unserer Streitkräfte wäre, wären weitere 1.500 von ihnen nicht im Moment auf dem Weg in den Nahen Osten. Er hätte unsere Kriege in Syrien und Afghanistan tatsächlich beendet, wie er es versprochen hat.

Die Klasse 2019 umfasste 233 Frauen und 110 Afroamerikanerinnen. Wie kommt es, dass wir diese Vielfalt nicht feiern, indem wir sie losschicken, um in sinnlosen Kriegen zu sterben, Herr Vizepräsident?

http://www.antikrieg.eu/aktuell/2019_05_26_pence.htm

#Kriegslügen#Iran

Posted in Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , | Leave a comment

The road to modern wars

President Trump pursues a policy combining military threat with economic warfare and his aim is to restore American hegemony especially in view of the rising contender: China. Beijing has been acquiring technological knowledge and started expanding beyond the borders, having easier access to Central Asia and the Pacific than Americans.

  • Gefira

In 2015, when Trump stood for election, we wrote: “Trump’s war rhetoric is very popular with his audiences and is a step beyond Obama’s statement about American exceptionalism. In New Hampshire, Trump nearly declared war on China as he stated: ‘Take a look at China what they have done, they have taken our money, our jobs, our base, our manufacturing, and we owe them 1.5 trillion dollars that’s like a magic act, they have taken everything, and we owe them money.’ Mr Trump did not tell his audience that bringing back jobs comes at a cost. China’s GDP per capita is around 7,500 dollars, while the GDP per capita of the US is about 55,000 dollars. The China rhetoric is unambiguous; China stole what belongs to the US, and there is no need to repay US debt owed to China. The world should brace for Mr Trump as the 45th president of the USA.

President Trump wants to dictate to the whole world, but, taking into account the fact that the United States is now in conflict with Cuba, Venezuela, Iran, Syria, Russia, China and North Korea, a big war is not to be expected any time soon, so much so that the military interventions in Afghanistan, Iraq, Pakistan, Yemen and Libya appear to be inconclusive. Washington has an arsenal of other measures and these include:

  1. fighting a war by proxy like the financing Afghan resistance to Russians in the eighties of the previous century.
  2. imposing economic sanctions and blocking bank accounts. This has worked very well against small countries. It seems to be less effective in the case of Iran and almost ineffective in the case of Russia. China and Russia are accelerating their efforts to set up alternative payment systems and Europeans – recall Germany’s adherence to the Nord Stream 2 project in defiance of American pressure – are not willing to cooperate with the United States in this respect.
  3. sparking coloured revolutions like the 2004 Orange Revolution in Ukraine or the 2009 Green Revolution in Iran. The strategy has not always worked as expected: the attempt to overthrow the Venezuelan government has failed.

As an aside we might notice that these revolutions might also be used the the West’s enemies. They can only occur in politically and economically unstable societies and that is – increasingly – the plight of the United States and Europe, both riven with ethnic and religious divides. Iran, Turkey, Russia and China can arm factions within Europe and thus destabilize these countries from the inside, as the Americans have done in Syria. The Turkish government has an extensive network of Diyanet mosques that can distribute weapons in the suburbs of Paris, Lyon and Marseilles. …

https://gefira.org/en/2019/05/24/the-road-to-modern-wars/

Posted in Frieden, Geldsystem, Krieg, Politik, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , | Leave a comment

The US Army Asked Twitter How Service Has Impacted People. The Answers Were Gut-Wrenching.

After posting a video of a young recruit talking to the camera about how service allows him to better himself “as a man and a warrior”, the US Army tweeted, “How has serving impacted you?”

  • Caitlin Johnstone

As of this writing, the post has over 5,300 responses. Most of them are heartbreaking.

“My daughter was raped while in the army,” said one responder. “They took her to the hospital where an all male staff tried to convince her to give the guy a break because it would ruin his life. She persisted. Wouldn’t back down. Did a tour in Iraq. Now suffers from PTSD.”

“I’ve had the same nightmare almost every night for the past 15 years,” said another.

Tweet after tweet after tweet, people used the opportunity that the Army had inadvertently given them to describe how they or their loved one had been chewed up and spit out by a war machine that never cared about them. This article exists solely to document a few of the things that have been posted in that space, partly to help spread public awareness and partly in case the thread gets deleted in the interests of “national security”. Here’s a sampling in no particular order:

“Someone I loved joined right out of high school even though I begged him not to. Few months after his deployment ended, we reconnected. One night, he told me he loved me and then shot himself in the head. If you’re gonna prey on kids for imperialism, at least treat their PTSD.”

~

“After I came back from overseas I couldn’t go into large crowds without a few beers in me. I have nerve damage in my right ear that since I didn’t want to look weak after I came back I lied to the VA rep. My dad was exposed to agent orange which destroyed his lungs, heart, liver and pancreas and eventually killing him five years ago. He was 49, exposed at a post not Vietnam, and will never meet my daughter my nephew. I still drink to much and I crowds are ok most days but I have to grocery shop at night and can’t work days because there is to many ppl.”

~

“The dad of my best friend when I was in high school had served in the army. He struggled with untreated PTSD & severe depression for 30 years, never told his family. Christmas eve of 2010, he went to their shed to grab the presents & shot himself in the head. That was the first funeral I attended where I was actually told the cause of death & the reasons surrounding it. I went home from the service, did some asking around, & found that most of the funerals I’ve attended before have been caused by untreated health issues from serving.” …

https://medium.com/@caityjohnstone/the-us-army-asked-twitter-how-service-has-impacted-people-the-answers-were-gut-wrenching-a28442c59e4f

#Kriegslügen

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation | Tagged , , , , , | Leave a comment

Proof U.S. Is Provoking Iran Into WAR

  • Jimmy Dore Show

https://www.youtube.com/watch?v=hOudBT4S4y0

Posted in Krieg, Politik, Propaganda, Terror, Video | Tagged , , , , , | Leave a comment

“Wir werden verarscht was das Zeug hält“

Ist Wasserstoff der Energieträger der Zukunft? Ja, meint Autor Timm Koch.

Im NachDenkSeiten-Interview führt Koch aus, warum Wasserstoff als Energiespender eine echte Alternative sein kann und geht zugleich scharf mit der aktuellen Klimapolitik ins Gericht. Einer Politik, die sich tatsächlich an den Interessen der Umwelt und dem Wohl der Menschen orientiere, finde nicht statt, weil tatsächlicher Umweltschutz den Interessen „äußerst mächtige Institutionen“ entgegenstehe.

  • Marcus Klöckner

Herr Koch, Bundeskanzlerin Merkel wurde lange als Kanzlerin gefeiert, die etwas für das Klima tut. Zu Recht?

Merkel wurde in den Medien als Klimakanzlerin Bezeichnet. So tituliere ich sie auch – allerdings mit Gänsefüßchen, denn die sind angebracht. Wäre die Lage nicht so ernst, könnte man in lautes Lachen ausbrechen.

Wie ist das zu verstehen?

Ich erinnere an Merkels Reise nach Brasilien im Jahre 2015 und ihre Ethanol-Deals zum Wohle des E10 Kraftstoffs.

Und?

Da fällt am Amazonas der Regenwald, damit bei uns die Autos Alkohol tanken, der aus Zuckerrohr destilliert wird. Das freut die Mineralölkartelle, die das Geschäft kontrollieren ebenso wie die Agrokartelle à la Bayer-Monsanto, welche die Pestizide beisteuern. Ganz sicher profitiert nicht unser Klima und noch weniger die Artenvielfalt oder die Umwelt. Bei „Bio“-Sprit, „Bio“-Diesel und „Bio“-Gas sind wir ganz schnell beim Thema Wasserstoff angekommen. Den braucht man nämlich für die sogenannte Ammoniaksynthese nach dem Haber-Bosch Verfahren.

Das klingt kompliziert.

Ja, Zeit für etwas Chemieunterricht, aber das, was ich jetzt anführe, ist wichtig, man muss es verstehen.

Gut, klären Sie uns auf.

Bei der Ammoniaksynthese nach dem Haber-Bosch Verfahren verbindet sich Wasserstoff mit dem atmosphärischen Stickstoff, der knapp achtzig Prozent unserer Luft ausmacht. Aus Ammoniak wird Kunstdünger gewonnen. Den kippt man dann auf die Felder, damit die Monokulturen sprießen können. Etwa die Hälfte des weltweit produzierten Wasserstoffs wird für die Ammoniaksynthese verbraucht.

Wo ist jetzt das Problem?

Bei dem Wasserstoff handelt es sich keinesfalls um den sogenannten „grünen“ Wasserstoff, der per Elektrolyse aus regenerativen Energiequellen wie etwa Wind, Sonne oder Wasserkraft gewonnen wird. Vielmehr entsteht er zum allergrößten Teil per Kohle-, Erdgas- oder Erdölreformation. Man zwackt ihn also diesen Kohlenwasserstoffen ab und erzeugt dabei Unmengen an CO2. …

https://www.nachdenkseiten.de/?p=52045

Posted in Energie, Geldsystem, Politik, Technik | Tagged , | Leave a comment