Verlogene Kriegstreiber USA

Ausgerechnet die USA, die schon, als sie den vietnamesischen Dschungel mit Agent Orange entlaubten, ihre moralische Verkommenheit zeigten und nach Bedarf Streubomben oder mit Uran verseuchte Munition einsetzen, spielen sich jetzt zum moralischen Weltrichter auf.

– Oskar Lafontaine

Spätestens seit der Brutkasten-Lüge (erster Irakkrieg) und der Massenvernichtungswaffen-Lüge (zweiter Irakkrieg) weiß man, dass der größte Schurkenstaat der Welt, die USA, schamlos lügt, um Kriege vom Zaun zu brechen. Und die Briten sind immer dabei. Jetzt hat der Rüpel im Weißen Haus, Donald Trump, aber nicht nur die Unterstützung der Lady von Downing Street 10, Theresa May, die mit dem Rücken zur Wand steht und schamlose Lügen verbreitet, um ihre Haut zu retten, sondern auch die vom Wichtigtuer im Elysee, Emmanuel Macron, der in Afrika die Kolonialpolitik Frankreichs unter geänderten Vorzeichen fortsetzt.

Ausgerechnet die USA, die schon, als sie den vietnamesischen Dschungel mit Agent Orange entlaubten, ihre moralische Verkommenheit zeigten und nach Bedarf Streubomben oder mit Uran verseuchte Munition einsetzen, spielen sich jetzt zum moralischen Weltrichter auf, obwohl sie durch zahlreiche Lügen immer wieder Kriege vom Zaun gebrochen haben.

Und was macht Merkel? Sie fordert „eine sehr, sehr deutliche Sprache” in Syrien und erklärt, es gebe keinen Zweifel am Chemiewaffeneinsatz im syrischen Ost-Ghouta, die Beweise seien „sehr klar und sehr deutlich”.

Dabei müsste die Bundeswehr sofort aus dem Vorderen Orient abgezogen werden, um zu verhindern, dass Deutschland in einen eskalierenden Krieg verantwortungsloser Hasardeure hineingezogen wird. In der Außenpolitik, so scheint es, sind Lügner und Irre unterwegs, die mit dem Feuer spielen. Wo bleibt die Friedensbewegung?

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Dietmar Bartsch, Dokumentation – Texte im Original, Oliver Götz.

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

PUTIN: Der Mann, der Washington’s Regime Change Amoklauf gestoppt hat

“Es ist wichtig, Bedingungen für kreative Arbeit und wirtschaftliches Wachstum so schnell wie möglich zu schaffen, damit der Teilung der Welt in dauerhafte Gewinner und dauerhafte Verlierer ein Ende setzt. Die Spielregeln sollten den Entwicklungsländern zumindest eine Chance geben, zu denen aufzuschließen, die wir als entwickelte Volkswirtschaften kennen. Wir sollten darauf hinarbeiten, das Tempo der wirtschaftlichen Entwicklung auszugleichen und rückständige Länder und Regionen zu stärken, um die Früchte des Wirtschaftswachstums und des technologischen Fortschritts allen zugänglich zu machen. Dies würde vor allem dazu beitragen, der Armut ein Ende zu setzen, einem der schlimmsten Probleme der Gegenwart.”

Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation, Treffen des Valdai International Discussion Club

 

Putin will die Armut beenden? Putin will das Wirtschaftswachstum in den Entwicklungsländern stimulieren? Putin will das System ändern, das die Welt in “permanente Gewinner und Verlierer” teilt? Aber wie kann das sein, wo doch Putin so schlecht ist, wo Putin ein “KGB-Schläger” ist und Putin der “neue Hitler” ist?

– Mike Whitney

Amerikanische Liberale wären überrascht, wenn sie wüssten, dass Putin tatsächlich viele der gleichen sozialen Fragen unterstützt, die sie unterstützen. So setzt sich der russische Präsident nicht nur dafür ein, den Lebensstandard anzuheben und die Armut zu beenden, sondern er ist auch ein großer Anhänger der allgemeinen Gesundheitsfürsorge, die nach der derzeitigen russischen Verfassung kostenlos ist. Natürlich hat das russische System seine Mängel, aber unter Putin, der das Budget drastisch aufgestockt, die Behandlung verbessert und die Zugänglichkeit erweitert hat, hat es erhebliche Fortschritte gegeben. Putin glaubt, dass die Gesundheitsversorgung ein universelles Menschenrecht sein sollte. Hier ist, was er auf dem jährlichen Treffen des Valdai International Discussion Club sagte:

“Eine weitere Priorität ist die globale Gesundheitsversorgung …. Alle Menschen auf der Welt, nicht nur die Elite, sollten das Recht auf ein gesundes, langes und erfülltes Leben haben. Das ist ein edles Ziel. Kurz gesagt, wir sollten heute die Grundlage für die Welt von morgen schaffen, indem wir in alle vordringlichen Bereiche der menschlichen Entwicklung investieren.” (Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation, Treffen des Valdai International Discussion Club)

Wie viele “liberale” Politiker in den USA würden eine Empfehlung wie die von Putin unterstützen? Nicht sehr viele. Die Demokraten sind mehr an marktwirtschaftlichen Reformen wie Obamacare interessiert, die den riesigen HMOs und den gefräßigen Pharmaunternehmen ein immer größeres Stück vom Kuchen garantieren. Die Dems machen keinen Versuch mehr, die allgemeine Gesundheitsversorgung als grundlegendes Menschenrecht zu fördern. Sie haben einfach das Handtuch geworfen und sind zu anderen Themen übergegangen.

Viele Amerikaner würden Putins Ansichten zum Klimawandel ebenso überraschend finden. Hier ist noch ein Ausschnitt aus der Valdai-Rede:

«Meine Damen und Herren, ein weiteres Thema, das die Zukunft der gesamten Menschheit beeinflussen wird, ist der Klimawandel. …. Ich schlage vor, dass wir das Thema umfassender betrachten …. Was wir brauchen, ist ein wesentlich anderer Ansatz, der die Einführung neuer, bahnbrechender, natur-ähnlicher Technologien beinhaltet, die die Umwelt nicht schädigen, sondern in Harmonie mit ihr arbeiten und es uns ermöglichen, das Gleichgewicht zwischen der Biosphäre und der durch menschliche Aktivitäten gestörten Technologie wiederherzustellen.

Es ist in der Tat eine Herausforderung von globalem Ausmaß. Und ich bin zuversichtlich, dass die Menschheit über die notwendige intellektuelle Fähigkeit verfügt, darauf zu reagieren. Wir müssen unsere Anstrengungen bündeln und vor allem Länder einbeziehen, die über starke Forschungs- und Entwicklungskapazitäten verfügen und bedeutende Fortschritte in der Grundlagenforschung erzielt haben. Wir schlagen vor, ein spezielles Forum unter der Schirmherrschaft der UNO einzuberufen, um Fragen im Zusammenhang mit der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen, der Zerstörung von Lebensräumen und dem Klimawandel umfassend zu behandeln. Russland ist bereit, ein solches Forum zu unterstützen…..” (Valdai)

Die meisten Menschen würden nie vermuten, dass Putin eine globale Anstrengung zur Bekämpfung des Klimawandels unterstützt. Und woher sollen sie schließlich wissen, dass solche Informationen, die Putins Image aufweichen und ihn wie einen vernünftigen Menschen erscheinen lassen, aus der Berichterstattung der Medien gestrichen werden, um ihn ins schlechteste Licht zu rücken. Die Medien wollen nicht, dass die Menschen wissen, dass Putin ein nachdenklicher und bescheidener Mann ist, der unermüdlich daran gearbeitet hat, Russland und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Nein, sie wollen, dass sie glauben, dass er ein intriganter tyrannischer Despot ist, dessen obsessiver Hass auf Amerika eine sehr reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA darstellt. Aber das ist nicht wahr. …

https://einarschlereth.blogspot.de/2018/04/putin-der-mann-der-washingtons-regime.html

#Kriegslügen

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Russischer OPCW-Vertreter: Haben unwiderlegbare Beweise für Inszenierung von Giftgasangriff in Duma

Der russische Gesandte bei der OPCW Alexander Schulgin hat erklärt, dass Russland Beweise dafür vorlägen, dass der angebliche Giftgasangriff in Duma, von einer Nichtregierungsorganisationen inszeniert worden sei, die vom Vereinigten Königreich und den USA geführt wurde.

– RT Deutsch

Wir haben nicht nur ein ‘hohes Maß an Vertrauen’, wie unsere westlichen Partner behaupten, sondern wir haben unbestreitbare Beweise dafür, dass es am 7. April in Duma keinen Zwischenfall gab und dass all dies eine geplante Provokation der britischen Geheimdienste war, unter Beteiligung ihrer hochrangigen Verbündeten aus Washington mit dem Ziel, die internationale Gemeinschaft irrezuführen und die Aggression gegen Syrien zu rechtfertigen”, erklärte der russische Gesandte auf einer Sondersitzung des Exekutivrates der UN-Chemieaufsicht.

Mehr zum Thema – Angebliche syrische Chemiewaffenfabrik: OPCW und Mitarbeiter widersprechen US-Angaben

Kein einziger Zeuge, keine einzige vergiftete Person im Krankenhaus konnte gefunden werden. Es wurden keine Rückstande von chemischen Waffen gefunden. Aber wir haben es geschafft, direkte Teilnehmer an der Verfilmung des Produktionsvideos zu finden, das als ‘Beweis’ für den chemischen Angriff präsentiert wurde”, so Schulgin weiter.

Abschließend verwies er auf die selbsternannte Zivilschutzorganisation “Weißhelme”, die von Großbritannien, den USA aber auch Deutschland mit Millionenbeträgen unterstützt wird und die in Syrien nur in den von dem extremistisch-islamistischen Bündnis Haiat Tahrir asch-Scham kontrollierten Landesteilen aktiv ist, als einen der Protagonisten der Inszenierung.

https://deutsch.rt.com/international/68484-russischer-opcw-vertreter-haben-unwiderlegbare-beweise-duma-fake/

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

Posted in Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Arbeit ist Care

Über 9 Milliarden Stunden pro Jahr wird in der Schweiz unbezahlte Arbeit geleistet. Ein Fall für Algorithmen, Apps und Roboter? Oder für eine politische Debatte?

– Ina Praetorius

Der Begriff «Ökonomie» leitet sich von zwei griechischen Wörtern ab: oikos und nomos. Oikos heisst Haus oder Haushalt. Nomos heisst Lehre oder Gesetz. Die Ökonomie ist also die Lehre vom guten Haushalten.

Haushalte haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Haushaltsangehörigen bekommen, was sie zum Leben brauchen. Und zwar dadurch, dass die Leute füreinander arbeiten und dabei Naturressourcen in Gebrauchsgüter und Dienstleistungen verwandeln. Deshalb sind sich die Ökonominnen und Ökonomen im Prinzip auch einig: Wirtschaften hat nur ein einziges Ziel, nämlich die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse. Auf den ersten Seiten jedes beliebigen Lehrbuchs der Wirtschaftswissenschaft steht eine entsprechende Definition. In dem Buch, mit dem ich mir vor Jahren die Grundbegriffe der Ökonomie beigebracht habe, heisst es zum Bei- spiel: «Es ist Aufgabe der Wirtschaftslehre zu untersuchen, wie die Mittel zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse am sinnvollsten hergestellt, verteilt und ge- oder verbraucht werden.» (Günter Ashauer, Grundwissen Wirtschaft, Stuttgart 1973, 5).

Vielleicht sollte ich diese Definition noch etwas präzisieren: Es geht um die Befriedigung der Bedürfnisse von derzeit ungefähr sieben Milliarden Menschen, die zusammen mit unzähligen anderen Lebewesen den Planeten Erde bewohnen. Und vorausschauend geht es um die Befriedigung der Bedürfnisse derjenigen, die den Lebens- raum Erde in Zukunft bewohnen werden. …

https://www.saiten.ch/arbeit-ist-care/

Posted in Geldsystem, Gerechtigkeit, Kultur, Politik, Selbstorganisation | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Der Westen will Krieg

– Mathias Broeckers

“Diese Blechköpfe haben einen großen Vorteil. Wenn wir auf sie hören und tun, was sie wollen, ist hinterher niemand von uns mehr am Leben, um ihnen zu sagen, dass sie falsch lagen”, sagte John F. Kennedy zu seinem Berater O’Donell, als sie im Oktober 1962 eine Sitzung mit dem Generalstab verliessen, in der sich die Militärs und fast alle seiner Kabinettsmitglieder außer John McNamara und Robert Kennedy für einen sofortigen Angriff auf Kuba ausgesprochen hatten.

Um einen Krieg zu verhindern, sah JFK nur noch die Möglichkeit, eine letzte Opiton zu nutzen, von denen weder die Militärs noch die Geheimdienste und sein Kabinett zu dieser Zeit wussten: seinen geheimen »Back Channel« mit dem Partei- und Regierungschef auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs, den Kontakt mit Nikita Chruschtschow.

Vermittelt über seinen Bruder und einen in Washington stationierten russischen Journalisten hatte Kennedy kurz zuvor einen Briefwechsel mit dem Kremlchef begonnen, und dieser erst 1993 im Rahmen des Freedom Of Information Act an die Öffentlichkeit gekommene Austausch wirft ein faszinierendes Licht nicht nur auf die aktuelle Krise im Oktober 1962, sondern auch auf die Rolle, die Persönlichkeiten an den Schaltstellen der Macht in entscheidenden Momenten spielen können. Denn auch Chruschtschow fühlte sich umringt von säbelrasselnden Generälen, die von politischen und diplomatischen Problemlösungen wenig und von massiven militärischen Aktionen umso mehr hielten.

So sahen sich beide Staatsmänner genötigt, diskret hinter dem Rücken ihrer Beraterstäbe direkte Verhandlungen miteinander aufzunehmen. Zu welcher Katastrophe es ohne diese beiden um Frieden bemühten Führer im Herbst 1962 hätte kommen können, wurde erst 40 Jahre später bei einer historischen Konferenz in Havanna wirklich klar, als die teilnehmenden ehemaligen Mitglieder der Kennedy-Regierung erfuhren, dass damals nicht nur 12000 russische Truppen auf Kuba stationiert waren, wie die CIA angenommen hatte, sondern insgesamt 40000 – und diese nicht nur mit Mittelstreckenraketen, sondern auch mit nuklearen Sprengköpfen ausgerüstet waren. »Robert McNamara fiel fast vom Stuhl«, schreibt Arthur Schlesinger über diese Konferenz, »als der damalige Chef des Kontingents der Roten Armee auf Kuba das plötzlich enthüllte. … Damit hätten wir niemals gerechnet.«

Diese Szene – aus meinem Buch “JFK-Staatsstreich in Amerika” – fiel mir ein, als ich eben Donald Trumps Kriegserklärung las – und fast alle Hoffnung fahren lassen musste, dass sich ein Krieg  noch vermeiden läßt. Der Westen will unbedingt Krieg und wird ihn bekommen. Die Optionen der Angreifer listet der russisch-amerikanische Militäranalyst The Saker wie folgt: …

https://www.broeckers.com/2018/04/11/der-westen-will-krieg/

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Frieden, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

„Weil von oben systematisch desinformiert und gelogen wird“

Wenn Journalisten „gegen ein Volk oder bestimmte Volksgruppen hetzen oder zum Krieg treiben, muss das Strafgesetzbuch greifen“, sagt Autor Mathias Bröckers im Interview mit den NachDenkSeiten.

„Die Art und Weise, wie Russland im Fall Skripal an den Pranger gestellt und beschuldigt wurde, ohne dass bis heute irgendein Beweis vorliegt, steht da meines Erachtens schon scharf an der Grenze zum Illegalen“, so Bröckers. Ein Interview unter anderem über die „Giftgaswochen bei McMedien“ und die zu befürchtende Berichterstattung zur Fussball-WM in Russland. Das Interview führte Marcus Klöckner.

Herr Bröckers, auf Ihrem Blog schreiben Sie gerade: Der Westen will Krieg. Auch die NachDenkSeiten verweisen immer wieder auf das Verhalten und die Manipulationen und Lügen in der aktuellen Politik. Sie beobachten die politischen Entwicklungen schon seit langem. Ist die Lage wirklich so schlimm?

Wenn man Trumps martialische Kriegserklärung auf Twitter – “Get ready, Russia” – liest und die Meldungen, dass amerikanische Flugzeugträger Richtung syrische Küste unterwegs sind, kann einem schon Angst und Bange werden, denn hier prallen zwei atomare Supermächte direkt aufeinander. Auch Großbritannien und Frankreich rasseln mit dem Säbel gegen Russland wie lange nicht mehr und Deutschland wollte sich, zumindest nach den ersten Aussagen seines neuen Außenministers, ebenfalls an möglichen militärischen Konfrontationen beteiligen. Da musste der Minister unseres Äußersten aber mittlerweile auf Anweisung seiner Chefin zurückrudern. Mir scheint die Lage sehr gefährlich. Denn die aktuelle Eskalation entwickelte sich ja nicht zufällig, sondern wurde mit der Giftgas-Affäre um den Agenten Skripal und seine Tochter und den angeblichen erneuten Gaseinsätzen in Syrien gezielt herbeigeführt.

Mittlerweile sprechen viele davon, dass die Lage noch schlimmer ist als zur Zeit des Kalten Krieges.

In der heißesten Phase des Kalten Kriegs, während der Kuba-Krise im Oktober 1962, saß mit John F. Kennedy ein besonnener Präsident im Weißen Haus, der hinter dem Rücken seiner Generäle und Geheimdienste über einen geheimen “Back Channel” mit dem Sowjet-Führer Chruschtschow korrespondierte und so die Bombardierung und Invasion Kubas – die seine sämtlichen “Joint Chiefs” und die CIA vorschlugen – verhinderte. Zum Glück für Amerika und die Menschheit, denn die Sowjets hatten – was die Amerikaner nicht wussten – ihre auf Kuba stationierten Raketen mit Nuklearsprengköpfen ausgerüstet. Ein einzige auf eine Metropole der Ostküste hätte gereicht, um ein Desaster und einen nuklearen Weltkrieg auszulösen. Heute regiert mit Trump das genaue Gegenteil eines besonnenen Staatsführers und es scheint eher so, als ob die Generäle ihren Präsidenten von Kurzschlusshandlungen abhalten müssen als umgekehrt. Insofern ist die Lage durchaus brisanter als damals. …

https://www.nachdenkseiten.de/?p=43558

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Frieden, Geldsystem, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

The Yield Curve Continues To Collapse…

As stocks soar back towards record highs shrugging off every fear as if it was 2017 all over again, the Treasury market is starting to scream ‘trouble ahead’…

– Tyler Durden

Since The Fed hiked rates in March, the yield curve has collapsed…

(…)

Even The Fed’s Williams warned yesterday that he would view “yield curve inversion as warning signal” noting that a “inverted curve was a powerful recession signal” and added that “if the yield curve inverted, her would take it seriously.”

Perhaps that’s why stocks are up… in the irrational mind of today’s central-banker-inspired investors, the closer we get to inverted, the closer The Fed is to ending its tightening cycle and hey presto… more QE, stocks go up!!??!!

“probably nothing…”

https://www.zerohedge.com/news/2018-04-18/yield-curve-continues-collapse

 

Posted in Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Warum Krieg?

Die aktuelle Spannungspolitik bedarf einer entschiedenen pazifistischen Antwort.

– Roland Rottenfußer

„Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. (…) Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…) Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

Hermann Göring, der Autor dieser Zeilen, wusste, wovon er redet. Mit erfrischender Direktheit spricht er aus, worum sich die Kriegstreiber unserer Zeit, allen voran Trump, May und Macron, noch herumwinden: Einem Volk zu erklären, warum Kriege, also millionenfaches Leiden, Töten und Sterben,angeblich unumgänglich sind, stellt ein nicht zu unterschätzendes PR-Problem dar. Aber es ist ein lösbares Problem, wie der ehemalige Reichsmarschall Göring und seine modernen Brüder im Geiste wissen.

Wem nützen Kriege?

„Keiner will sterben, das ist doch klar. Wozu sind denn dann Kriege da?“ Udo Lindenberg hat die Frage auf einen verblüffend einfachen Nenner gebracht. Wem nützen Kriege? Etwa den Frauen, die ihren Mann, den Kindern, die ihren Vater, den Müttern, die ihre Söhne verlieren? Etwa den Soldaten selbst? „Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, dass er mit heilen Knochen zurückkommt?“ (Göring) Wozu also sind Kriege da? Etwa für die Einwohner „befreiter Gebiete“, die Nutznießer „friedenschaffender Maßnahmen“, wie man heute im besten Orwell-Deutsch die Kriege umschreibt?

Es ist allzu offensichtlich, dass Kriege heute nicht um der Humanität willen, sondern um Macht, um Märkte und den Zugriff auf Ressourcen geführt werden. …

https://www.rubikon.news/artikel/warum-krieg

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Russia Reveals Who “Staged” Syria Gas Attack, As US Claims Moscow “May Have Tampered” With Site

The Russian envoy to the chemical weapons watchdog group, OPCW, said that non-governmental organizations (NGOs) funded by the UK and US carried out the April 7 chemical attack in the Damascus, Syria suburb of Douma.

– Tyler Durden

Russia’s permanent representative to the Organization for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW), Alexander Shulgin, said Russia has irrefutable evidence that there was no chemical weapons incident in Douma.

“Therefore, we have not just a “high degree of confidence,” as our Western partners claim, but we have incontrovertible evidence that there was no incident on April 7 in Douma and that all this was a planned provocation by the British intelligence services, probably, with the participation of their senior allies from Washington with the aim of misleading the international community and justifying aggression against Syria,” he stated. -Sputnik

Shulgin added that the US, UK and France are not interested in conducting an objective investigation of the attack site. “They put the blame on the Syrian authorities in advance, without even waiting for the OPCW mission to begin to establish the possible facts of the use of chemical weapons in Syria,” he said.

The nine-member OPCW mission people has yet to deploy to the city of Douma according to the organization’s Chief, citing pending security issues.

“The Team has not yet deployed to Douma. The Syrian and the Russian officials who participated in the preparatory meetings in Damascus have informed the FFM Team that there were still pending security issues to be worked out before any deployment could take place. In the meantime the Team was offered by the Syrian authorities that they could interview 22 witnesses who could be brought to Damascus,” OPCW Director-General Ahmet Uzumcu said as quoted by the organization.

The Russian Envoy says that the controversial “White Helmets” were one of the anti-Assad “pseudo-humanitarian NGOs” which staged the event. As Disobedient Media and others have reported, the White Helmets are funded in large part by the United States. …

https://www.zerohedge.com/news/2018-04-16/russia-reveals-who-staged-syria-gas-attack-while-us-claims-moscow-may-have-tampered

#Kriegslügen#Ghouta

Posted in Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Kriegslügen: Rubikon Facts

Mit der herzlichen Bitte um Weiterverbreitung:

Kriegslügen

Kriegslügen

https://www.rubikon.news/

#Kriegslügen#Ghouta

 

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Spiel mit Atomstreichhölzern

Hinter dem Toben und den Drohungen von Präsident Donald Trump über Syrien drängen mächtige Kräfte die USA in den Krieg mit Russland und Syrien: die Neokonservativen und der militärisch-industrielle Komplex.

– Eric Margolis

Für einen Kandidaten, der einst ein normales Verhältnis zu Russland, gerechten Frieden im Mittleren Osten und ein Ende der ausländischen Kriege Amerikas vorgeschlagen hat, rast Donald Trump jetzt in Richtung eines umfassenden Krieges mit Russland und einer neuen Katastrophe im Mittleren Osten. Nie seit der Kubakrise von 1962 schien die Gefahr eines Atomkrieges so nahe zu sein.

Während Trump über den angeblichen Einsatz von Giftgas in Syrien wettert, zerstören die schweren B-1 und B-52 Bomber der USA Dörfer in Afghanistan, Irak, Somalia, Syrien und Jemen.

Das Blutbad in Syrien wurde 2011 von den USA, Saudi-Arabien und ihren Verbündeten entfacht, um das Regime von Präsident Bashar al-Assad zu stürzen, der die amerikanische Vormundschaft nicht akzeptierte und zu freundlich mit dem Iran war. Nach meiner Zählung war dies der dritte Versuch Washingtons seit 1948, eine syrische Regierung zu stürzen.

Glauben Sie sehr wenig von dem, was uns über Syrien erzählt wird. Trump droht, Syrien erneut anzugreifen, weil es angeblich Chlorgas gegen regierungsfeindliche Verteidiger und Zivilisten in der Enklave Ghouta bei Damaskus eingesetzt haben soll. Das kann wahr sein – oder eine Erfindung.

Viele unserer Informationen über Syrien stammen von “falschen Flaggen”-Organisationen, die von westlichen Geheimdiensten eingerichtet wurden, wie den “Weißen Helmen” und der “Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte”, der einst unabhängigen britischen BBC, die heute ein wichtiges Organ für den Propagandakrieg der Regierung ist, und der Mehrheit der von der US-Regierung “geführten” Massenmedien, die sich nach einem Krieg im Mittleren Osten sehnen. …

http://antikrieg.com/aktuell/2018_04_15_spiel.htm

#Kriegslügen#Ghouta

 

Posted in Bildung, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Der Krieg beginnt

Der Krieg gegen Russland hat auf syrischem Boden begonnen.

– Karin Leukefel

In der Nacht zum 14. April wurden dann 110 Raketen und Marschflugkörper auf Ziele in und um Damaskus und bei Homs abgefeuert. Nach einer Stunde war der Spuk vorbei. Nicht einmal die Untersuchung der UN-Inspekteure der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) konnten die „Führer der freien Welt“ abwarten. Der Krieg in Syrien soll weitergehen, wird er neu eskalieren?

Für den zivilen Flugverkehr im östlichen Mittelmeerraum wurden Warnungen ausgesprochen. Kuwait hat seine Fluglinie angewiesen, Flüge nach Beirut einzustellen. Die libanesische Middle East Airline (MEA) meidet den syrischen Luftraum. Großbritannien, das in der Republik Zypern zwei Stützpunkte unterhält, die auch von der NATO genutzt werden, hat die zypriotische Regierung aufgefordert, den britischen Kampfjets auf dem Luftwaffenstützpunkt Akrotiri (bei Limassol) mehr Luftraum zu verschaffen. Die Maßnahme soll zunächst für einen Monat, bis zum 13. Mai gelten.

Der Angriff verstößt gegen das Völkerrecht. Dem Westen und den Golfstaaten, die seit 2011 die bewaffnete syrische Opposition unterstützt haben, ist das egal. Sie müssen wissen, dass ihr Plan vom „Regime Change“ in Syrien gescheitert ist. Bashar al Assad ist weiter im Amt, heute mächtiger als zuvor. Russland hat sich als Ordnungsmacht im Mittleren Osten durchgesetzt. Iran und Hisbollah haben ihre Position gestärkt. Anstatt die Niederlage einzugestehen und die neue, regionale Ordnung zu akzeptieren, damit die Menschen ihr Leben wieder aufbauen können, wird getrommelt, zum Krieg aufmarschiert. Wenn so viele Waffen, so viele Interessen und so heftige Drohgebärden zusammenkommen, ist ein weiterer Krieg in der Region nicht ausgeschlossen.

Die Behauptung, Syrien habe Giftgas eingesetzt, ist nicht bewiesen. Der Vorwurf stammt – wie bereits vor dem Irakkrieg 2003 – aus israelischen Geheimdienst- und Militärkreisen. Israelischen Medien zufolge hat das Land die westliche Kriegsallianz bei den Angriffen auf Syrien unterstützt. Allein der Vorwurf scheint im 21. Jahrhundert zu reichen, ohne wissenschaftliche Beweise, ohne Auftrag des UN-Sicherheitsrates mehr als 100 Raketen und Marschflugkörper auf ein Land abzufeuern, das nach acht Jahren Krieg ohnehin verwüstet ist. …

https://www.rubikon.news/artikel/der-krieg-beginnt

Der große Krieg

Ein Krieg gegen Russland ist geplant, vorbereitet und gewollt.

Die Zahl der NATO-Manöver mit antirussischer Stoßrichtung nimmt an Zahl und Größe zu. Die Nachschubwege nach Osteuropa werden ausgebaut. Und nun wird auch noch der Luftkrieg mit Atomwaffenträgern geübt. Für Ende Oktober ist in den Gewässern vor Norwegen eines der größten Manöver in der Geschichte der NATO geplant.

Die westliche Militärallianz will Russland zu unbedachtem Handeln provozieren, die russische Elite spalten und die russische Bevölkerung einschüchtern. Doch keines dieser Ziele wurde bisher erreicht. Im Gegenteil: Wladimir Putin wurde im März mit 76 Prozent der Stimmen – seinem bisher besten Ergebnis – wiedergewählt. Russland ist international alles andere als isoliert und es hat neue Waffen entwickelt, die einen Angriff auf das größte Land der Erde risikoreich machen. Wie geht die NATO vor? Ein Überblick. …

https://www.rubikon.news/artikel/der-grosse-krieg

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

 

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Krieg, Lügen und Zensur

Die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich befinden sich in der Endphase der Vorbereitung eines neuen Blutbads im Nahen Osten. Eine US-Marinestreitkraft, angeführt vom Flugzeugträger USS Harry S. Truman, ist auf dem Weg in den Persischen Golf. Flugzeuge werden mit Bomben beladen, und Truppen werden in Bewegung gesetzt.

– Andre Damon

Die imperialistischen Mächte setzen eine militärische Aggression gegen Syrien in Gang, die sich schnell zu einem direkten Konflikt mit der Atommacht Russland entwickeln könnte.

Aber für einen imperialistischen Krieg bedarf es nicht nur der Soldaten und Raketen. Nicht weniger wichtig sind Lügen.

Im vergangenen Monat haben alle großen US-amerikanischen, britischen und französischen Medien Tag und Nacht eine Lügenserie nach der anderen in die Welt posaunt, um der Öffentlichkeit eine Neuauflage des Märchens von den „Massenvernichtungswaffen“ zu verkaufen, mit dem 2003 die Invasion im Irak gerechtfertigt wurde.

In einer Demokratie soll die freie Presse als „vierte Gewalt“ dienen, die unabhängig vom politischen Establishment ist und dessen Behauptungen infrage stellt. Aber im hektischen Kriegsfieber ist die Unterscheidung zwischen Journalismus und Staatspropaganda hinfällig geworden.

Während der Journalismus bestrebt ist, die Dinge zu hinterfragen und zu recherchieren, versucht die Propaganda, zu sensationalisieren, zu vereinfachen und aufzupeitschen. Der Journalismus steht jeder Aussage skeptisch gegenüber, die Propaganda hingegen behandelt die Behauptungen der Regierung als unantastbar und alles andere als Lügen. …

http://www.wsws.org/de/articles/2018/04/14/komm-a14.html

Angriff der USA und ihrer imperialistischen Verbündeten auf Syrien

Die World Socialist Web Site verurteilt die Militärschläge gegen Syrien, die am Freitagabend von Streitkräften der USA, Frankreichs und Großbritanniens ausgeführt wurden. Sie sind ein offener Akt der Aggression und Verstoß gegen das Völkerrecht. Die Regierungen unter Trump, Macron und May haben sich eines Kriegsverbrechens schuldig gemacht, das die Gefahr birgt, einen Zusammenstoß mit der Atommacht Russland auszulösen.

Als Vorwand für den Angriff dienten unbewiesene Vorwürfe, die Streitkräfte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad hätten in Duma verbotene Chemiewaffen gegen von den USA finanzierte Rebellenmilizen eingesetzt. Russland, das die Regierung Assad in ihrem siebenjährigen Bürgerkrieg gegen vorwiegend islamistische Milizen mit umfangreichen Militärkontingenten vor Ort unterstützt, hat die Propaganda der USA und ihrer Verbündeten kategorisch zurückgewiesen. Es wirft dem britischen Geheimdienst vor, er habe syrische Rebellenorganisationen veranlasst, ein Video zu fabrizieren, das angebliche Opfer eines Chemiewaffenangriffs zeigt.

Am Wochenende sollte ein Team der offiziell unabhängigen Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Duma eintreffen, um den Schauplatz des mutmaßlichen Angriffs zu inspizieren. Trumps Angriffsbefehl zielte darauf ab, eine solche Inspektion zu verhindern, da die OPCW ansonsten bestätigt hätte, dass der Vorwand für den Angriff auf Syrien von A bis Z erlogen war. …

http://www.wsws.org/de/articles/2018/04/14/pers-a14.html

#Kriegslügen#Ghouta

 

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Video: Senator Exposes Syrian WMD False Flag

Listening to Virginia Senator Richard Black talk realpolitik with zero BS gives me hope for the world! I didn’t know there was a serving Senator who speaks freely, like this! The 31-year military veteran who has spent a lot of time in Syria talks about the rogue CIA, Hillary’s murder of Libyan Ambassador Stevens, Barack Obama’s arming of ISIS and so much more with the weary yet sober demeanor of a wizened insider.

– Forbidden Knowledge TV

Some among my readers still believe parts of the Mainstream Media (CIA) false narrative and wrote nasty things in response to my newsletter yesterday with the video by Jake Morphonios. This interview with Senator Dick Black from Virginia goes way further, substantiating Morphonios’ allegations and exposing so much more skullduggery in SyriaLibya and beyond.

After the previous false flag bombing in Syria early this past February, Senator Richard Black joined The Truth Viral’s Bobby Powell for a conversation.

 

https://www.globalresearch.ca/video-senator-exposes-syrian-wmd-false-flag/5636083

#Kriegslügen#Ghouta

 

Posted in Bürgerbewegung, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Terror, Video | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Lawrow: Schweizer Labor sagt Skripal-Gift nicht in Russland hergestellt, aber in USA und UK

Die Substanz, die gegen Sergej Skripal verwendet wurde, war nach Analysen eines Schweizer OPCW-Labors ein Giftstoff namens BZ. Das Gift wurde nie in Russland produziert, sondern war in den USA, Großbritannien und anderen NATO-Staaten im Einsatz.

– RT Deutsch

Sergej Skripal, ein ehemaliger russischer Doppelagent, und seine Tochter Yulia wurden mit einem untauglichen Toxin namens 3-Quinuclidinylbenzilat oder BZ vergiftet, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow unter Berufung auf die Ergebnisse der Untersuchung eines Schweizer Chemielabors, das mit den Proben arbeitete, die London der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) übergeben hatte. Der russische Außenminister Sergej Lawrow führte aus:

Aufgrund der Untersuchungsergebnisse wurden in den Proben Spuren der giftigen Chemikalie BZ und ihrer Vorläufer gefunden, die sich auf chemische Waffen der zweiten Kategorie gemäß dem Übereinkommen über das Verbot chemischer Waffen beziehen. BZ ist ein Nervengas, das eine Person vorübergehend außer Gefecht setzt. Die Wirkung wird innerhalb von 30-50 Minuten erreicht und hält bis zu vier Tage an.”

Das Schweizer Zentrum schickte die Ergebnisse an die OPCW. Die UNO-Chemieaufsicht beschränkte sich jedoch darauf, in ihrem Schlussbericht nur die Formel der Substanz zu bestätigen, mit der die Skripals vergiftet wurden, ohne die anderen im Schweizer Dokument dargelegten Fakten zu erwähnen, fügte der russische Außenminister hinzu. Er fuhr fort, dass Moskau die OPCW nach den Beweggründen ihrer Entscheidung befragen wird, keine weiteren Informationen der Schweizer in ihren Bericht aufzunehmen. …

https://deutsch.rt.com/international/68400-lawrow-schweizer-labor-sagt-salisbury-gift-kommt-aus-usa/

#Kriegslügen#Skripal

 

Posted in Krieg, Politik, Propaganda, Terror, Wissenschaft | Tagged , , , , , , | Leave a comment

WATCH UK Media Cut Off General for Doubting Syrian Use of Chemical Weapons

Speaking to Sky News, Jonathan Shaw, a former assistant chief of the British Armed Forces, has specifically pointed to the fact that President Bashar Assad’s forces are winning the war in Syria.

– Sputnik

Former British general and military expert Jonathan Shaw was abruptly cut off by a Sky News host after he cast doubt on the veracity of an alleged chemical weapons attack in the Syrian city of Douma.

When asked whether the British parliament should approve any possible UK intervention in Syria, Shaw said that he wonders “what possible motive could have triggered Syria to launch this chemical attack at this time in this place.”

“You know, the Syrians are winning! And don’t take my word for it – take the American military’s word for it! General Votel – the head of CENTCOM – said to Congress the other day that ‘Assad has won this war and we need to face that.’ And then you got last week the statement by Trump that America had finished with ISIL [Daesh*] and that we were going to pull out soon,” Shaw pointed out.

He went on by saying “and then suddenly you get…” only to be quickly interrupted by presenter Samantha Washington who apologized for having “to leave it there.”

On Friday, Russian Defense Ministry spokesman Igor Konashenkov told a press briefing that the United States and Western countries continue their “indiscriminate and unfounded accusations” against the legitimate Syrian government over the alleged use of chemical weapons against civilians in the Syrian city of Douma on April 7. …

https://sputniknews.com/world/201804141063554902-syria-alleged-chemical-attack-general/

#Kriegslügen#Ghouta

 

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Terror, Video | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Befrieden wir die Parlamente!

Wider die Kriegstreiber und ihre Politik.

– Jens Wernicke

Liebe Leserinnen und Leser,

auch wenn die Meldungen teils uneindeutig sind, steht doch eines fest:

Aktuell besteht akute Kriegsgefahr.

Wenn auch Sie sich hierüber sorgen, werden Sie aktiv.

Und zwar hier und heute.

Jetzt.

Gehen Sie auf die Straße.

Und aber auch: Versuchen Sie es einmal auf eine ganz andere Art.

Werden Sie gemeinsam mit anderen Rubikon-Leserinnen und Lesern aktiv und starten gemeinsam eine „Guerilla“-Aktion:

Schreiben Sie — per E-Mail oder Brief — die Politiker aller Kriegsparteien in Ihrem Wahlkreis an.

Schimpfen Sie nicht.

Meckern Sie nicht.

Jammern Sie nicht.

Beleidigen Sie nicht.

Oder, wenn schon, dann nur ein wenig.

Seien Sie stattdessen selbstbewusst.

Und übertreiben vielleicht ein wenig.

Auf jeden Fall seien Sie für die Zeitspanne des Schreibens des Briefes oder der E-Mail kurz Mitglied in der Partei des adressierten Abgeordneten.

Und sprechen Sie diesen auf die einzige Art und Weise an, die ein Politiker versteht.

Also bei seinem Bedüfnis nach Bewunderung und vor allem Wiederwahl!

Schreiben Sie beispielsweise dies: …

https://www.rubikon.news/artikel/befrieden-wir-die-parlamente

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

 

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Kriegslügen: From Skripal to Syria – The Empire’s “New Realities” Are Reaching The End of the Road

“That’s not the way the world really works anymore. We’re an empire now, and when we act, we create our own reality. And while you’re studying that reality—judiciously, as you will—we’ll act again, creating other new realities, which you can study too, and that’s how things will sort out. We’re history’s actors … and you, all of you, will be left to just study what we do.”

Thus spake Karl Rove, Deputy Chief of Staff in the Government of George W. Bush.

– Rob Slane

I do wish people would study Rove’s words more carefully. Judiciously study them. If they did, then whenever the next alleged atrocity occurs and the United States, together with its coalition of supine vassals, starts yelling and hollering 10 minutes later for action to be taken, on the basis of a test-tube full of washing powder, or pictures of injured women and children in a war zone, and the entire media of dutiful stenographers shrieks that “something must be done”, then perhaps we might pause and wonder if we are being played.

Instead of falling into an emotional spasm, maybe we would instead reject the deafening drumbeats of war – wars that have a habit of killing immeasurably more women and children than the alleged incidents on which they are based, by the way — and ask ourselves whether “Rove’s Law” has come into play.

As an aside, the West’s interventionist wars remind me of that wonderfully cynical exchange in the film, The Man With Two Brains:

Dr. Hfuhruhurr: “The only time we doctors should accept death is when it’s caused by our own incompetence!”

Dr. Necessiter: “Nonsense! If the murder of twelve innocent people can help save one human life, it will have been worth it!”

Here’s Dr. Necessiter selling us into war in Iraq: “Nonsense! If it costs us the deaths of 500,000 people to topple the evil dictator Saddam Hussein, it will have been worth it!”

Here he is selling us bombs on Libya: “Nonsense! If turning Libya into a failed state, a terrorist’s playground, and causing a mass exodus of refugees is the price for getting rid of Gaddafi, it will have been worth it.”

And here’s Dr Necessiter again, this time trying to sell us into bombing Syria: “Nonsense! Risking a catastrophic clash with a country armed with thousands of nuclear weapons is worth it in order to respond to the alleged deaths of less than a hundred people in a totally unproven chemical weapons attack.”

Behold, the “logic” of the interventionists!

But back to Rove. What was he saying? Three things:

Number one: We – that is the Globalist Deep State, centred in Washington DC – are sovereign over the entire globe and we will do as we please.

Number two: That we don’t follow reality, we create it.

Number three: That we are prepared to do things that will make your jaws drop, your hair stand on end, and your eyes boggle as you wonder what is going on, and while your jaws, your hair and your eyes are busy doing their thing, we will have moved onto create our next reality.

In other words – we are God – and not a kind and merciful God, but a God who lords it over all peoples’, nations and tongues, who tells lies, and then tells more lies to cover up those lies and – when you poor saps are trying to work out what it is we’re really up to – before you know what has happened, those lies and those lies to cover up lies will have become the new reality. We’ll have moved on and the world with it, and the narrative we have created will have been written in the history books, which we ourselves shall write.

The cases of Sergei Skripal and the alleged chemical attack in Eastern Ghouta seem somehow to represent the zenith of this ideology. …

http://www.theblogmire.com/from-skripal-to-syria-the-empires-new-realities-are-reaching-the-end-of-the-road/

#Kriegslügen#Ghouta#Skripal

 

Posted in Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Geldsystem, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Revolution Man – Die wahre Geschichte der Weißhelm-Bilder

Gerade wir Friedensbewegten müssen bei aller verständlichen Wut über die NATO-Propaganda-Organisation “White Helmets” aufpassen, welche Informationen wir übernehmen und verbreiten.

– Hinter der Fichte

Zur Zeit machen diese Fotos die Runde im Netz. Das ist ihre wahre Geschichte.

 

 

Wie die Klappe verrät, handelt es sich um Filmaufnahmen der syrischen Nationalen Film Organisation und der Anzour Art Production Company zum Film “Revolution Man”.

Regisseur Najdat Anzour ist einer der bekanntesten syrischen Filmschaffenden.

Der Film wurde am 9. März in Damaskus uraufgeführt. Er zeigt wie ein “Journalist” versucht, beim Westen zu Geld und Ruhm zu gelangen. Weil er sein Ziel nicht auf normalem Wege erreicht, hilft er den Terroristen der Weißhelme einen Chemiewaffenangriff (korr.) zu fabrizieren und die Wahrheit zu verbiegen.

Der Regisseur sagte dazu, dass die Aufnahmen in eine Zeit fielen in der der Westen versucht, auf alle erdenkliche Weise Druck auf Syrien auszuüben, da die Terroristen unter den Siegen der Syrischen Armee kollabieren.

Der Film wurde in Englisch gedreht, um dem Publikum im Westen die wahre Geschichte der “Gasangriffe” und der Weißhelme zu verdeutlichen.

Wir sollten also, wenn wir zurecht diese Bilder verbreiten, vor allem eine Frage stellen:

Warum wird dieser Film dem Publikum im Westen vorenthalten, ja verschwiegen?

Meinungsfreiheit und Freiheit der Kunst a la Deutschland: Das Maas’sche Außenministerium hat nicht den Film, sondern die Terrororganisation Weißhelme mit 7 Millionen EUR bezahlt. Vielleicht erklärt es das.

Zum Nachlesen.

http://www.syriatel.sy/events/releasing-the-revolution-man-movie-with-a-special-display-by-syriatel

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2018/04/revolution-man-die-wahre-geschichte-der.html

#Kriegslügen#Ghouta#WhiteHelmets

 

Posted in Bildung, Bürgerbewegung, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Kinder, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Selbstorganisation, Terror | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Nach “Beweisen” Moskaus war der Chemiewaffenengriff in Douma inszeniert

Die Weißen Helme und Dschihadisten haben, so das russische Verteidigungsministerium, im amerikanischen oder britischen Auftrag den Angriff gefakt, als Beleg wird ein Interview mit Ärzten vorgelegt

– Florian Rötzer

Das russische Verteidigungsministerium schob heute vor dem Besuch der OPCW-Inspekteure noch angebliche Belege nach, dass der Chemiewaffenangriff in Douma gar nicht stattgefunden haben soll, sondern nur inszeniert war. Sergei Rudskoy vom russischen Generalstab hatte bereits Anfang März behauptet, man habe Beweise, dass “amerikanische Ausbilder” verschiedene Rebellengruppen bei al-Tanfa, wo es einen amerikanischen Stützpunkt gibt, trainiert haben, um “Provokationen mit Chemiewaffen” in Südsyrien auszuführen.

Gestern sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konashenkov, man habe “überwältigende Beweise”, dass in Douma am 7. April eine solche “geplante Provokation” inszeniert worden sei, um die Weltgemeinschaft zu täuschen. Zweck sei es gewesen, Raketenangriffe seitens der USA auszulösen.

Hintergrund ist, dass die Dschihadisten von Jaysh al-Sham, die nicht wie andere Rebellengruppen aus Ost-Ghouta ausziehen wollten, kurz vor der Niederlage standen. Dass sie, um das Vorrücken der syrischen Truppen zu verhindern, einen Giftgasangriff mit den Weißen Helmen inszenieren könnten, ist durchaus ein mögliches Szenario. Schließlich ist bekannt, dass ein Chemiewaffeneinsatz immer eine rote Linie darstellt und in der Regel dem Assad-Regime unterstellt wird.

Das russische Verteidigungsministerium verweist auf Bilder und Videos, die schnell von den Weißen Helmen über den angeblichen Chemiewaffenangriff verbreitet wurden und für die westlichen Regierungen, zunächst weitgehend unhinterfragt, als Beweis gegen Assad und Russland instrumentalisiert wurden. Russland hatte bereits erklärt, dass nach Abzug der Dschihadisten in den Krankenhäusern keine Opfer eines Chemiewaffenangriffs gefunden wurden. Tatsächlich sind bislang keine Opfer aufgetaucht, die das bezeugen würden, die Weißen Helme sind abgetaucht. RT hat bereits versucht, Unstimmigkeiten in einem Video der Weißen Helme aufzuzeigen. Das war allerdings nur bedingt überzeugend. …

https://www.heise.de/tp/features/Nach-Beweisen-Moskaus-war-der-Chemiewaffenengriff-in-Douma-inszeniert-4024238.html

Posted in Frieden, Gerechtigkeit, Krieg, Politik, Propaganda, Rassismus, Terror | Tagged , , , , , , , | Leave a comment